Motorsport-Magazin.com Plus
WEC

WEC: Goodyear stattet ab 2020/21 exklusiv LMP2-Klasse aus

Goodyear baut sein Engagement in der Langstrecken-Weltmeisterschaft aus. Mit der Einführung der Hypercars erhalten alle LMP2-Autos Reifen der Marke.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Goodyear steigt ab der Saison 2020/21 verstärkt in den internationalen Langstreckensport ein. Die Traditionsmarke wird ab der neunten Saison der WEC exklusiver Reifenlieferant für die LMP2-Kategorie. Bereits in dieser Saison rüstet Goodyear einige Teams der Prototypen-Klasse aus.

Die Zusammenarbeit gaben der ACO und die FIA an diesem Freitag offiziell bekannt. Neben der LMP2 wird Goodyear künftig auch die Teams der European Le Mans Series ELMS exklusiv mit Reifen ausstatten. Ab April 2021 beginnt die Auslieferung der Reifen an die Teilnehmer beider Rennserien.

"Seit dem Comeback in diesem Jahr ist Goodyears Engagement sehr beeindruckend", sagt WEC-Boss Gerard Neveu. "Der Gewinn der LMP2-Klasse einer Weltmeisterschaft beim dritten Versuch zeigt die Investition, Technologie und das Engagement des Goodyear-Teams. Wir sind stolz darauf, Goodyear als Premium-Partner in WEC und ELMS zu haben, und unsere LMP2-Teams werden von professioneller Unterstützung auf hohem Niveau profitieren."

In der Saison 2020/21 geben die neuen Hypercars ihre Debüt in der WEC und lösen die LMP1 als Top-Kategorie auf der Langstrecke ab. Der vorläufige Rennkalender mit acht Läufen und den 24 Stunden von Le Mans als Saisonfinale wurde kürzlich vorgestellt. Die Saison beginnt am 05. September 2020 in Silverstone und endet am 12./13. Juni 2021 in Le Mans.

Auch in Deutschland möchte Goodyear an seine lange und erfolgreiche Tradition im Rennsport anknüpfen. Geplant sind unter anderem Engagements auf der Nürburgring-Nordschleife. Bis heute fuhr Goodyear bei den legendären 24 Stunden von Le Mans insgesamt 14 Siege ein und avancierte mit 368 Grand-Prix-Siegen zum erfolgreichsten Reifenhersteller in der Geschichte der Formel 1.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus