WEC

WEC 2018: Toyota zeigt Alonsos neuen Rennwagen

Toyota gibt einen Ausblick auf die Super Season in der WEC 2018/19. Der TS050 Hybrid erhält einen neuen Anstrich. So sieht Fernando Alonsos Auto jetzt aus.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Toyota hat einen ersten Ausblick auf seinen WEC-Rennwagen für die Super Season 2018/19 gegeben. Das Auto, in dem unter anderem Formel-1-Superstar Fernando Alonso Platz nehmen wird, kommt lediglich mit einigen optischen Veränderungen daher. Die Lackierung erhielt einen neuen Anstrich, die gewohnten Farben rot, weiß und schwarz bleiben.

Der sogenannte TS050 Hybrid hat sich seit dem Ende der vergangenen Saison kaum verändert. In diesem Jahr sind die Japaner nach der Verpflichtung von Alonso bereits einen Test auf der spanischen Rennstrecke von Aragon gefahren.

Alonso freut sich schon auf sein Debüt in der WEC und vor allem den Klassiker an der Sarthe. "Das ist ein Privileg, ein Traum wird wahr", sagte er nach dem Test. "Man muss sich vorbereiten und das Rennen respektieren. Das Auto ist toll, diese Maschine ist etwas ganz Besonderes. Der Allradantrieb mit dem Boost des Hybridsystems beschleunigt wie eine Rakete. Du fährst durch die Kurven und wirst in den Sitz gepresst. Da machst du ganz große Augen! Jeder Rennfahrer sollte das Gefühl einmal erleben."

Erstmals zum Renneinsatz kommt der Neue am 5. Mai 2018 in Spa-Francorchamps. Die längste Saison in der Geschichte der Langstreckenweltmeisterschaft endet mit den 24 Stunden von Le Mans Mitte Juni 2019.

Toyota setzt 2018/19 zwei TS050-Rennwagen in der WEC ein. Laut Angaben des Herstellers wurde der Antriebsstrang noch einmal überarbeitet. So sei die Zuverlässigkeit des Motors, der Generatoren sowie der Batterien verbessert worden. Toyota setzt in der kommenden Saison weiter auf den bewährten Allradantrieb und Michelin-Reifen.

In der Super Season werden alle Augen auf Fernando Alonso gerichtet sein, der die Freigabe für die WEC-Einsätze von Arbeitgeber McLaren erhielt. Der zweifache Formel-1-Weltmeister teilt sich den TS050 Hybrid #8 mit dem Schweizer Sebastien Buemi und Kazuki Nakajima aus Japan. Im Schwesterauto sitzen Kamui Kobayashi, Mike Conway und Jose Maria Lopez.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter