WEC

Toyota GR Super Sport Concept: Hypercar in Tokyo vorgestellt

Der Toyota GR Super Sport Concept wurde im Rahmen des Tokyo Auto Salon 2018 vorgestellt. So viel LMP1 steckt im Hypercar der Japaner:
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Toyota hat Wort gehalten und den GR Super Sport Concept nun auf dem Tokyo Auto Salon der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Hypercar der Japaner wurde in Sachen Form und Technologie vom LMP1-Boliden TS050 Hybrid abgewandelt.

Mit dem GR Super Sport Concept geht Toyota konsequent den Weg weiter, dem man sich mit seinen verschiedenen Motorsport-Programmen verschrien hat: Dem Ausprobieren von verschiedenen Technologien im Motorsport, die dann den Weg in die Serie finden sollen. Ähnlich verhält es sich mit dem Toyota GR Super Sport Concept.

Das neue Hypercar der Japaner besteht hauptsächlich aus Teilen, die beim TS050 Hybrid verwendet werden. Unter der Verkleidung arbeitet ein 2,4-Liter-V6-Biturbo-Motor samt Toyota-Hybrid-System-Racing-Antriebsstrang. Um die Effizienz des Supersportlers zu steigern, wurden zudem elektrische Fahrzeug-Systeme vom LMP1 eingebaut. Wie der große Bruder soll auch der GR Super Sport Concept über eine Gesamtleistung von 1000 PS verfügen.

Toyota-Hypercar: Zukunft der LMP1-Klasse?

"Das hier ist der Ausgangspunkt für Toyotas komplett neue Herausforderung, Sportwagen von aktuellen Rennautos zu entwickeln. Auch wenn es noch etwas dauert, bis man ihn fahren kann, hoffe ich, dass der GR Super Sport Concept einen Vorgeschmack gibt auf das, was wir mit Sportwagen der nächsten Generation erreichen wollen", erklärt Shigeki Tomoyama, Präsident der Gazoo Racing Company.

Der Toyota GR Super Sport Concept ist eines von inzwischen vielen Hypercars, die von Herstellern auf den Markt gebracht wurden. Weitere Fahrzeuge in diesem Segment sind etwa Aston Martin Valkyrie, McLaren Senna und Mercedes-AMG Project One. Interessant könnte dieses Fahrzeug-Segment sein, wenn es um zukünftige LMP1-Regeln ab der WEC-Saison 2020/21 geht. Dann könnten getunte Hypercars die neue Königsklasse in Le Mans bilden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter