Motorsport-Magazin.com Plus
Superbike WSBK

WSBK: Saisonstart der Superbike-WM verschoben

Da in Assen ein umfassendes Event-Verbot in Kraft tritt muss die Superbike-WM ihren Saisonstart auf Mai verlegen. So sieht der neue Kalender aus.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die Superbike-WM muss ihren Saisonstart verschieben. Ursprünglich war das erste Event für den 24./25. April in Assen geplant, doch ein neuer Beschluss der niederländischen Behörden macht die Durchführung unmöglich.

So sind Großveranstaltungen in der Region Drenthe bis 1. Juni 2021 verboten, weshalb die WSBK die Rennen in Assen auf 24./25. Juli verschiebt. Den neuen Saisonauftakt bildet nun das Event in Estoril, wo nach aktuellem Stand am 8./9. Mai gefahren werden soll.

Der provisorische Rennkalender sieht danach Läufe in Aragon, Misano, Donington, Assen, Magny-Cours, Barcelona, Jerez, Portimao sowie in Argentinien und auf dem neuen Mandalika Street Circuit in Indonesien vor, der allerdings erst fertiggestellt und homologiert werden muss.

Zwei weitere Rennen sollen 2021 stattfinden, die allerdings noch keinen fixen Platz im Terminkalender haben. Das wäre zunächst Phillip Island, wo in den vergangenen Jahren stets Ende Februar der Saisonstart erfolgte, sowie ein Platz für eine noch immer nicht näher genannte Strecke.

Vom neuen Event-Verbot in der Region Drenthe sind andere große Rennserien bislang noch nicht betroffen: Die MotoGP fährt in Assen erste Ende Juni, die IDM Mitte August und die DTM Mitte September.

Provisorischer WSBK-Kalender 2021

DatumStrecke (Land)
07.-09.05.Estoril (POR)
21.-23.05.Aragon (ESP)
11.-13.06.Misano (ITA)
02.-04.07.Donington Park (GBR)
23.-25.07.Assen (NED)
03.-05.09.Magny-Cours (FRA)
17.-19.09.Barcelona (ESP)
24.-26.09.Jerez (ESP)
01.-03.10.Portimao (POR)
15.-17.10.San Juan (ARG)
12.-14.11.Mandalika (IDN)
noch offenPhillip Island (AUS)
noch offennoch offen

Weitere Inhalte:
nach 24 von 26 Rennen