Superbike WSBK

WSBK Portimao: Rea siegt, erneuter Zwischenfall bei Bautista

Jonathan Rea stellt in Portimao zum Auftakt klare Verhältnisse her. Alvaro Bautistas Rennen ist schon nach einer Runde ruiniert.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Jonathan Rea macht im ersten Hauptrennen der Superbike-WM in Portimao einen weiteren Schritt in Richtung Titelverteidigung. Der Kawasaki-Pilot setzt sich aus Pole Position souverän durch und profitiert im Hinblick auf die Gesamtwertung von einem Zusammenstoß seines Titelrivalen Alvaro Bautista. Der Spanier liefert nach diesem Zwischenfall in der ersten Kurve zwar eine spektakuläre Aufholjagd, schafft es aber nicht mehr unter die Top-3. Das Podest flankieren am Ende Chaz Davies und Michael van der Mark.

WSBK Portimao - der Rennfilm

Startaufstellung: 1. Reihe - Rea / Sykes / Cortese; 2. Reihe - Haslam / Lowes / Bautista; 3. Reihe - Torres / Melandri / Reiterberger; 4. Reihe - Van der Mark / Rinaldi / Davies; 5. Reihe - Razgatlioglu / Laverty / Baz; 6. Reihe - Mercado / Takahashi / Kiyonari; 7. Reihe - Delbianco / Barrier

Start: Jonathan Rea verteidigt am Start seine Pole Position und biegt vor Tom Sykes, Leon Haslam und Sandro Cortese. Alvaro Bautista wird von seinem Teamkollegen Chaz Davies touchiert! Er muss in der ersten Kurve einen weiten Bogen nehmen und fällt auf P17 zurück.

1. Runde: Davies und Van der Mark sind durch das Feld gepflügt. Sie haben sich aus der vierten Reihe voll in den Kampf um die Podestplätze gefahren.

2. Runde: Rea fährt neuen Rundenrekord und setzt sich bereits um eineinhalb Sekunden von Sykes ab. Der wiederum hat eine Dreiergruppe mit Davies, van der Mark und Haslam im Nacken. Cortese hat in der Anfangsphase viele Plätze verloren und ist nur noch Achter.

4. Runde: Nun geht auch Loris Baz an Cortese vorbei. Rea hat bereits mehr als drei Sekunden Vorsprung auf Sykes, der unter Druck von Davies gerät. Alvaro Bautista hat sich bereits auf Rang 12 verbessert, hat aber schon neun Sekunden Rückstand auf Rea.

5. Runde: Davies kassiert Sykes, der wenige Kurven später auch hinter van der Mark und Haslam zurückfällt! Baz crasht, kann aber wieder auf seine Yamaha aufsteigen.

6. Runde: Sykes fällt hinter Razgatlioglu zurück und wird am Ende der Runde auch von Lowes geschnappt. Auf Cortese hat er nun aber mehr als vier Sekunden an Guthaben. An der Spitze hält Rea schon mehr als vier Sekunden Vorsprung auf Davies, mit dem nun nur noch van der Mark mithalten kann.

7. Runde: Bautista pflügt durch das Feld und hat nun auch Rinaldi, Melandri und Torres kassiert. Er hält damit bereits den 9. Rang. Zu Ende ist das Rennen für Tom Sykes, der im letzten Sektor in Kurve 13 zu Boden geht. Er fährt zwar weiter, ist aber aus den Punkterängen vorerst raus.

8. Runde: Cortese kann sich nicht lange gegen Bautista zur Wehr setzen. Der Spanier ist nun bereits 7.! In der letzten Kurve vernascht van der Mark Davies.

9. Runde: Davies kann van der Mark wieder kassieren. Dieses Duell nutzt letztlich vor allem Leader Rea, der nun bereits um 4,5 Sekunden davongezogen ist.

10. Runde: Razgatlioglu setzt sich gegen Haslam durch und schnappt sich dessen 4. Rang. Das Podest ist aber bereits um fast zwei Sekunden enteilt.

13. Runde: Davies hat eine halbe Sekunde Vorsprung auf Davies, dahinter schieben sich Razgaltlioglu, Haslam und Lowes aber immer weiter zusammen. Eugene Laverty stellt seine Ducati auf P13 an der Box ab.

15. Runde: Bautista zündet den Turbo! Er schnappt sich ohne Probleme Lowes und hat bereits Haslam und Razgatlioglu vor sich. Platz 4 scheint in den letzten Runden noch in Reichweite zu kommen.

18. Runde: In der drittletzten Runde macht Bautista Ernst! Er schnappt sich zunächst Razgatlioglu und geht auf Start/Ziel auch an Haslam vorbei. Damit hat er wohl das Beste aus seinem verkorksten Rennen herausgeholt.

19. Runde: Der Kampf um Platz zwei ist entschieden, weil van der Mark die Rundenzeiten von Davies nicht mehr mitgehen kann. Somit scheint das Podest mit Rea, Davies und van der Mark fix.

20. und letzte Runde: Haslam versucht alles, kommt aber nicht mehr an Bautista heran.

Zieleinlauf: Jonathan Rea gewinnt den ersten WSBK-Lauf in Portimao. Es ist sein achter Sieg in Folge in Portugal und sein siebenter Sieg in den letzten acht Saisonrennen. Chaz Davies und Michael van der Mark stehen mit ihm auf dem Podest. Alvaro Bautista holt nach spektakulärer Aufholjagd Platz 4 vor Leon Haslam und Toprak Razgatlioglu.

So lief das Rennen für Cortese & Reiterberger

Sandro Cortese startete zwar aus der ersten Reihe (P3), verlor aber schon am Start eine Position und wurde in den ersten Runden an das Ende der Top-10 durchgereicht. Im Finish duellierte er sich mit seinem Teamkollegen Marco Melandri, gegen den er sich im Kampf um Rang 8 letztlich durchsetzte.

Markus Reiterberger verlor von Startplatz 9 in der Anfangsphase ebenfalls einige Positionen und fuhr danach ein einsames Rennen auf Platz 12. Immerhin war er mit dieser Leistung bester BMW-Pilot, nachdem sein Teamkollege Tom Sykes nach einem Sturz nur auf P13 ins Ziel kommt.


Weitere Inhalte:
nach 25 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter

a