Superbike WSBK

WSBK Donington 2019: Rea dominiert 1. Rennen, Bautista stürzt

Jonathan Rea ist neuer Spitzenreiter der Superbike-WM. Er gewinnt das nasse 1. Rennen in Donington, Alvaro Bautista fällt aus.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Jonathan Reas Erfolgslauf geht weiter. Er siegt auch im ersten Rennen von Donington. Weil Alvaro Bautista nach einem Sturz ohne Punkte bleibt, übernimmt Rea die WM-Führung. Tom Sykes und Leon Haslam stehen mit ihm auf dem Podium.

Die Schlüsselszene im 1. WSBK-Rennen von Donington

Das erste Superbike-Rennen in Donington wurde schon am Start entschieden. Rea kam an Pole-Mann Sykes vorbei und zog in der Folge sofort deutlich davon.

WSBK Donington 2019: Der Rennfilm

Start: Rea schnappt sich von Startplatz zwei aus die Führung von Polesitter Sykes. Haslam behält Rang drei.

1. Runde:Rea beendet den ersten Umlauf fast drei Sekunden vor Sykes, dem Haslam am Hinterrad hängt. Dahinter liegen Baz, Bautista und Razgatlioglu.

2. Runde: Rea fährt in einer eigenen Liga. Er hat bereits fast fünf Sekunden Vorsprung.

3. Runde: Baz ist an Haslam vorbei und liegt somit auf P3.

6. Runde: Haslam drückt sich mit einem tollen Manöver wieder an Baz vorbei.

10. Runde: Cortese und Torres stürzen unabhängig voneinander. Für beide ist das Rennen vorbei.

11. Runde: Auch Bautista ist in Kurve sechs abgeflogen. Sein dritter Ausfall in den letzten fünf Rennen!

Ziel: Rea gewinnt souverän mit über elf Sekunden Vorsprung. Tom Sykes holt P2 vor Leon Haslam. Loris Baz wird Vierter vor Yamaha-Kollege Alex Lowes. Es folgen Leandro Mercado und Reiterberger-Ersatz Peter Hickman. Michael van der Mark wird Achter vor Delbianco und Davies. Kiyonari, Rinaldi, Razgatlioglu und Melandi sind die letzten Fahrer im Ziel.


Weitere Inhalte:
nach 23 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter