Superbike WSBK

WSBK Aragon 2018: Zeitplan, TV, Live-Stream, Infos und News

Die Superbike-WM 2018 gibt zum dritten Mal in dieser Saison Gas - diesmal in Aragon. Alle Infos zum Zeitplan, TV-Infos und News im Überblick.
von Sophie Riga

WSBK Aragon 2018: Der Zeitplan (Alle Zeiten MEZ)

Freitag, 13.04.:
09:45 Uhr - 10:25 Uhr: 1. Freies Training
12:30 Uhr - 13:10 Uhr: 2. Freies Training
16:05 Uhr - 16:45 Uhr: 3. Freies Training

Samstag, 14.04.:
08:45 Uhr - 09:05 Uhr: 4. Freies Training
10:30 Uhr - 10:45 Uhr: Superpole 1
10:55 Uhr - 11:10 Uhr: Superpole 2
13:00 Uhr: Start Rennen 1

Sonntag, 15.04.:
09:35 Uhr - 09:50 Uhr: Warm Up
13:00 Uhr: Start Rennen 2

Superbike-WM 2018 aus Aragon: TV und Live-Stream

Für Superbike-Fans sieht das Aragon-Wochenende gut aus. Sowohl Eurosport als auch Servus TV übertragen beide Rennen live im Free-TV. Eurosport zeigt auf seinem Free-TV-Sender Eurosport 1 den ersten Lauf am Samstag ab 13:00 Uhr, ab 17:15 Uhr gibt es eine Wiederholung des Rennens. Das Sonntags-Rennen stahlt der Sender ebenfalls ab 13:00 Uhr aus. Auch Servus TV versorgt die österreichischen Superbike-Fans mit Live-Bildern. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag zeigt der Sender jeweils ab 12:40 Uhr beide Läufe live. Mehr dazu:

WSBK Aragon 2018 auf Eurosport und Servus TV:

Tag Uhrzeit Sender Session
Samstag, 24.03. ab 12:40 Uhr Servus TV Rennen 1 (live)
ab 13:00 Uhr Eurosport 1 Rennen 1 (live)
ab 17:15 Uhr Eurosport 1 Rennen 1 (Aufz.)
Sonntag, 25.03. ab 12:40 Uhr Servus TV Rennen 2 (live)
ab 13:00 Uhr Eurosport 1 Rennen 2 (live)

News-Flash aus der WorldSBK

Chaz Davies ist der erfolgreichste Pilot in Aragon - Foto: Ducati

Laverty verletzt: Aprilia-Pilot Eugene Laverty muss die Superbike-Saison bis voraussichtlich Donington Park vorerst an den Nagel hängen. Laverty verletzte sich bei einem Sturz im zweiten Rennen von Buriram und brach sich zwei Mal das Becken. Für mindestens drei Rennen fällt er damit aus.

Giugliano für Laverty: Nachdem Laverty für die kommenden Superbike-Läufe ausfällt, hat sich das Aprilia-Team nach Ersatz umsehen müssen. Fündig geworden ist man beim ehemaligen Ducati-Werkspiloten Davide Giugliano. Der Italiener wird statt Laverty sicher in Aragon und Assen an den Start gehen, womöglich auch in Imola.

Rea startet in Suzuka: Der amtierende Superbike-Weltmeister Jonathan Rea versucht sich in der Saison 2018 auch außerhalb der WSBK. Gemeinsam mit einigen weiteren hochrangigen Kollegen wird der Nordire für das Kawasaki-Werksteam bei den acht Stunden von Suzuka an den Start gehen. Im Jahr 2012 konnte Rea das Rennen bereits für sich entscheiden.

Superbike-WM Aragon: Strecke, Historie, Statistik

Das MotorLand Aragon ist fester Halt in der Superbike-WM - Foto: Kawasaki

Das MotorLand Aragon ist ein fester Bestandteil des WM-Rennkalenders - sowohl für die Superbike-Piloten als auch für die MotoGP. Die Rennstrecke im Norden Spaniens ist insgesamt 5,088 Kilometer lang und hat 17 Kurven, die es zu bewältigen geht. Davon ist die Mehrzahl Linkskurven. Von ihnen gibt es zehn, im Vergleich zu sieben Rechtskurven. Die Pole Position befindet sich auf der rechten Seite. Denn Rennrekord hält Ducati-Pilot Chaz Davies mit einer 1:50.421.

MotorLand Aragon: Im Kalender seit 2015 (6 Rennen)

Kategorie Rekord und Fahrer/Marke
Rekordsieger: Chaz Davies (4) / Ducati (4)
Rundenrekord: 1:50.421 (Chaz Davies, 2016)
Quali-Rekord: 1:49.319 (Chaz Davies, 2017)

Weitere Inhalte:
nach 18 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter