Carrera Cup

Carrera Cup: Doppelsieg für Ammermüller am Sachsenring

Bestes Karriereergebnis: Rang sechs für Lokalmatador Toni Wolf. Wolf Nathan holt ersten Saisonsieg in der B-Wertung.

Motorsport-Magazin.com - Zweiter Sieg für raceunion Huber Racing am Sachsenring. Bei der vorletzten Veranstaltung der Saison im Porsche Carrera Cup Deutschland war Michael Ammermüller eine Klasse für sich. Am Start zu Rennen 2 ließ der Bayer nichts anbrennen und verteidigte seine Pole Position souverän. Auch eine Safety-Car-Phase brachte den erfahrenen Piloten nicht aus dem Konzept und so fuhr er den zweiten Erfolg in Serie ein. Der raceunion Huber Racing-Pilot erzielte die Bestzeit im Training, Doppel-Pole, Doppelsieg und beide schnellsten Rennrunden. In der Meisterschaft liegt Ammermüller auf dem dritten Rang.

Eine absolut überzeugende Leistung lieferte Lokalmatador Toni Wolf ab. Der Schönbrunner fuhr mit Rang fünf das beste Ergebnis seiner Porsche Carrera Cup-Karriere ein und sammelte zudem als Zweiter der Rookiewertung wichtige Punkte. Das Top-Ergebnis für raceunion Huber Racing komplettierte Wolf Nathan. Als Neunter des Gesamtklassements feierte er seinen ersten Saisonsieg in der B-Wertung.

Michael Ammermüller: "Das Rennen war wie schon am Samstag perfekt. Mein Auto war die ganze Zeit super. Vielen Dank ans Team für die tolle Arbeit. Ich hatte einen super Start, habe meinen Vorsprung verteidigt, bin aber nicht ans Limit gefahren. Entsprechend hatte ich noch Reserven beim Safety-Car-Restart. Es wurde zwar nochmal etwas knapp, aber ich war schnell unterwegs und der Sieg nie in Gefahr."

Teamchef Christoph Huber: "Ein erneut sensationelles Ergebnis für Michael. Er hat das Wochenende dominiert. Zum Schluss wurde es nochmal spannend, weil das Safety Car ihm seinen Vorsprung genommen hat. Er hat das aber souverän gemeistert. Die größte Überraschung war für mich Toni Wolf. Platz 5 hätten wir uns vor dem Wochenende nicht träumen lassen. Er hat gezeigt, dass er ein riesiges Talent ist und hat sein Potenzial ausgeschöpft. Besonders freue ich mich über den ersten Saisonsieg in der B-Wertung von Wolf Nathan. Er hat sich diesen Erfolg wirklich verdient."


Weitere Inhalte:
nach 7 von 7 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter