Motorsport-Magazin.com Plus
NASCAR

NASCAR 2021 Daytona 253: Christopher Bell holt Road-Course-Sieg

News, Infos und Statistiken vor und nach dem 2. Rennen der Regular Season. Mit Live-Ticker am Race Day vom neuen Road Course in Daytona.
von Annika Kläsener & Stephan Vornbäumen

RACE CENTER: Daytona International Speedway Road Course

Rennen 2/36 (Regular Season)
O'Reilly Auto Parts 253 at Daytona

Nächster LIVE-Termin
Sonntag, 28. Februar ab 21:30 Uhr MEZ:
Homestead-Miami Speedway
23rd Annual Dixie Vodka 400
267 (80/80/107) Runden

Hier geht es zum nächsten Rennen:

TIMELINE: Daytona International Speedway (Road Course)

RACE

  • Race Facts: Post Race Report Daytona 253
  • RACE DAY Winner: Christopher Bell holt ersten Karriere-Sieg
  • RACE DAY Stage 2: Denny Hamlin gewinnt Stage 2 nach 34 Runden
  • RACE DAY Stage 1: Chase Elliott gewinnt nach 16 Runden Stage 1
  • RACE DAY Live-Ticker auf MSM: Runde für Runde vom Start bis zum Ziel
  • RACE DAY Live-Ticker auf MSM: Live ab 20:00 Uhr MEZ
  • RACE DAY Fuel window (Update): 20-22 Runden
  • RACE DAY to the back (Update): Justin Haley, Garrett Smithley (Pre-race inspection)
  • RACE DAY to the back (Update): Erik Jones (Engine change)
  • RACE DAY Milestone: Ryan Blaney (200. Cup-Rennen)
  • RACE DAY Goodyear Tire Notes: 7 Reifensätze
  • RACE DAY Green Flag (Update): Start um 21:19 Uhr MEZ
  • RACE DAY live: NASCAR im Pay-TV (Sport1+, ab 20:30 Uhr MEZ)
  • RACE DAY Happy Birthday! NASCAR Gründungstag (21.02.1948)

PRE-RACE

  • Driver Ranking: Chase Elliott bleibt die Nummer eins
  • TV-Tipp: Logan Lucky (19. Februar: Pro7, 20:15 Uhr)
  • In Memoriam: Zum 20. Todestag von Dale Earnhardt
  • Entry List/Startaufstellung (Rennen 2): 40 Fahrer
  • Qualifying (Metric-Pole): Pole Position für Chase Elliott
  • Victory Lane: Die letzten Sieger und Polesetter auf dem Road Course in Daytona
  • Schedule: Daytona Beach-Zeitplan am Sonntag


Galerie: Alle Bilder vom Daytona International Speedway Road Course (Galerie wird ständig erweitert)

Dienstag, 23. Februar 2021

POST RACE REPORT Daytona 253: Christopher Bell holt ersten Karriere-Sieg auf dem Daytona Road Course

Erster Karrieresieg für Christopher Bell - Foto: NASCAR

Nach Michael McDowell gab es mit Christopher Bell einen zweiten Überraschungssieger im zweiten Saisonrennen. Beide Fahrer jubelten über ihren ersten Karrieresieg. Bell schaffte den ersten Sieg bereits im 38. Cup-Rennen und gleichzeitig bei seinem zweiten Einsatz für Joe Gibbs Racing.

Hinter Joey Logano belegte Denny Hamlin Rang drei. Hamlin gewann bereits drei Stage-Wertungen. Logano und Hamlin waren mit einer Ausbeute von jeweils 52 Punkten die erfolgreichsten Fahrer. Titelverteidiger und Polesetter Chase Elliott gewann zwar die erste Stage und fuhr die meisten Führungsrunden, musste sich aber nach Dreher mit Rang 21 begnügen. Außer Hamlin holten noch Kevin Harvick, McDowell und der starke Open-Team-Pilot Ryan Preece ein zweites Top-10-Ergebnis in der jungen Saison. Hamlin führt außerdem die Statistik mit den meisten Führungsrunden an.

A.J. Allmendinger kann es immer noch: Nach einer Pause von drei Jahren schaffte er bei seinem Comeback für Kaulig Racing einen siebten Rang. Scott Heckert belegte bei seinem Cup-Debüt für Live Fast Racing Platz 28. Anthony Alfredo war bestplatzierter Rookie auf Rang 21. Ryan Briscoe führt weiterhin in der Rookie-Wertung und Ford in der Hersteller-Wertung.

Statistiken zum 2. Saisonrennen:

Runden & Renndauer:
70 (16/18/36) Runden (252,7 Meilen), 2:59:32 Stunden
Sieger:
Christopher Bell (1. Sieg 2021, 1. Daytona-Sieg (Road Course), 1. Karriere-Sieg)
Punktbester Fahrer:
Joey Logano, 52 (9/8/35) Punkte, Denny Hamlin, 52 (8/10/34)
Stage-Siege 2021:
Stage 1: Chase Elliott (1. Stage-Sieg)
Top-10: #9, 22, 11, 2, 1, 5, 19, 3, 4, 17
Stage 2: Denny Hamlin (3. Stage-Sieg)
Top-10: #11, 1, 22, 20, 19, 9, 24, 41, 16, 18
Führungsrunden:
Chase Elliott (44/70 Runden)
Führungsrunden gesamt 2021 (Top-3):
1. (1) Denny Hamlin, 103 Runden
2. (7) Chase Elliott, 47 Runden
3. (2) Christopher Bell, 26 Runden
Runden gesamt 2021 (Top-3):
2 Rennen (270 Runden)
1. (1) 8 Fahrer, 270 Runden
Pole Award:
Chase Elliott (Metric-Pole)
Rennunterbrechungen:
8 (12 Runden), Rekord 2021: 8 (Daytona RC)
Führungswechsel:
12 (7 Fahrer), Rekord 2021: 22 (Daytona I)
Bester Rookie:
Anthony Alfredo (Platz 22)
Zwischenstand 'Rookie of the Year' 2021 (Best Rookie Award):
1. (1) Chase Briscoe, 23 Punkte (1 Award)
2. (2) Anthony Alfredo, 20 Punkte (1 Award)
Zwischenstand Hersteller-Wertung 2021:
1. (1) Ford, 75 Punkte (1 Sieg)
2. (3) Toyota, 72 Punkte (1 Sieg)
3. (2) Chevrolet, 68 Punkte
Zwischenstand Playoffs (mit Bonuspunkten) nach 2 Rennen
1. (10) Christopher Bell, (1 Sieg) 2.012 Punkte
2. (1) Michael McDowell, (1 Sieg) 2.010 Punkte
3. (3) Denny Hamlin, 2.018 Punkte (Gesamtführung/Punkte)
---
4. (9) Joey Logano, 2.010 Punkte
5. (4) Kevin Harvick, 2.008 Punkte
6. (5) Chase Elliott, 2.007 Punkte
7. (6) Ryan Preece, 2.004 Punkte
8. (20) Kurt Busch, 2.003 Punkte
9. (2) Austin Dillon, 2.002 Punkte
10. (15) Brad Keselowski, 2.001 Punkte
11. (13) Corey LaJoie, 2.000 Punkte
12. (7) Kyle Larson, 2.000 Punkte
13. (14) Cole Custer, 2.000 Punkte
14. (24) Martin Truex Jr., 2.000 Punkte
15. (8) Bubba Wallace, 2.000 Punkte
16. (17) Ricky Stenhouse Jr., 2.000 Punkte

---

RACE DAY: Sonntag, 21. Februar 2021

LIVE-TICKER auf Motorsport-Magazin.com
Runde für Runde vom Start bis zum Ziel

Christopher Bell führt vor Joey Logano - Foto: LAT Images

STAGE 3/ZIEL
Gute Nacht NASCAR-Fans! Am nächsten Sonntag gibt es den nächsten Live-Ticker vom 3. Saisonrennen auf dem Homestead-Miami Speedway. Den POST RACE REPORT mit allen Statistiken vom 2. Rennen könnt ihr am Dienstag lesen.
ERGEBNIS (Top-10): 1. Bell, 2. Logano, 3. Hamlin, 4. Kurt Busch, 5. Keselowski, 6.Harvick, 7. Allmendinger, 8. McDowell, 9. Preece, 10. Bowman.
Runde 70/Ziel: CHRISTOPHER BELL gewinnt im Gibbs-Toyota das erste Road Course-Rennen der Saison 2021. Es ist sein erster Karriere-Sieg im 38. Cup-Rennen.
Runde 69: Bell greift Logano an und zieht vorbei.
Runde 68: Bell und der neue Dritte Hamlin jagen Logano.
Runde 65: 5 Runden vor Rennende führt Logano mit fast 4 Sekunden. Elliott dreht sich nach Kontakt mit Keselowski und Hamlin. McDowell plötzlich auf P7.
Runde 64: Kyle Busch landet in der Mauer. Keine Caution.
Runde 63: Larson fliegt beim Versuch Platz 2 zu übernehmen in einen Reifenstapel.
Runde 62: RESTART unverändert mit Leader Logano vor Kurt Busch und Briscoe.
Runde 60: RESTART mit Leader Logano vor Briscoe und Kurt Busch. Truex und weitere Fahrer verpassen Kurve 1. CAUTION 8 noch in der gleichen Runde.
Runde 58: RESTART mit Leader Logano vor Briscoe und Kurt Busch. Elliott rutscht ins Gras und Reddick sorgt für die 7. CAUTION
Runde 56: Boxenstopps mit der Option Regenreifen aufzuziehen. Bell gewinnt vor Truex Larson und Elliott das Rennen in der Boxengasse. Logano und 10 weitere Fahrer sind auf der Strecke geblieben.
Runde 54: CAUTION 6 wegen Regen.
Runde 55: Elliott führt vor Bell. 6 Sekunden dahinter ist Truex Dritter vor Kyle Busch und Larson.
Runde 53: Es regnet leicht. Unter einem Regenbogen in NASCAR-Farben werden die Scheibenwischer angeworfen. Regenreifen warten bei Bedarf in den Boxen.
Runde 52: Elliott kommt in Runde 52 zum Service in die Boxengasse.
Runde 50: Blaney fällt nach Reifenschaden in seinem Jubiläumsrennen auf Position 34 zurück. Es beginnen die ersten Boxenstopps unter Grün. Hamlin und Larson überholen Logano.
Runde 49: Nur Bell kann das Tempo von Elliott mitgehen. Truex liegt bereits als Dritter 7 Sekunden zurück.
Runde 44: Hamlin fällt bis auf Rang 6 hinter Kyle Busch zurück
Runde 41: Elliott geht erneut in Führung und zieht dem Feld sofort davon.
Runde 39: Der neue Leader Kurt Busch fliegt ins 'Grüne'. Doppeltes Pech: Es bleibt 'Grün'. Bell jetzt auf Platz 1 vor Elliott, Truex und Hamlin. Damit 3 Gibbs-Piloten in den Top-4.
Runde 38: RESTART mit neuem Leader. Suarez und DiBenedetto blieben auf der Strecke und führen das Feld in die letzten 36 Runden. Kurt Busch ist Dritter vor Hamlin, Bell und Elliott. Allmendinger bekam eine Speeding-Strafe.

Dritter Stage-Sieg für Denny Hamlin - Foto: LAT Images

STAGE 2
ERGEBNIS (Top-10): 1. Hamlin, 2. Kurt Busch, 3. Logano, 4. Bell, 5. Truex, 6.Elliott, 7. Byron, 8. Allmendinger, 9. Custer, 10. Harvick. LUCKY DOG: Chastain.
Runde 34: DENNY HAMLIN gewinnt Stage 2. Es ist bereits sein dritter Stage-Sieg in 2021
Runde 31: Hamlin stürmt bis auf Platz 1 vor.
Runde 29: RESTART mit neuem Leader Allmendinger vor Harvick und Larson, alle ohne Boxenstopp. Der Sechste Hamlin gewann das Rennen in der Boxengasse vor Truex. Elliott startet nur von Position 11.
Runde 27: CAUTION 4 nach Dreher von Chastain. Boxenstopps.
Runde 26: Truex übernimmt Rang 2 und holt gewaltig auf Elliott auf.
Runde 25: Elliott hat mit Hamlin und Truex nun zwei Gibbs-Toyota-Piloten im Rückspiegel.
Runde 21: Hamlin überholt Logano. Truex ist jetzt Vierter vor Kurt Busch und Allmendinger bei seinem Comeback.
Runde 20: RESTART nach den Boxenstopps in der Conclusion Caution. Es führt weiterhin Elliott vor Logano und Hamlin.

Chase Elliott gewinnt Stage 1 - Foto: LAT Images

STAGE 1
ERGEBNIS (Top-10): 1. Elliott, 2. Logano, 3. Hamlin, 4. Keselowski, 5. Kurt Busch, 6. Larson, 7. Truex, 8. Austin Dillon, 9. Harvick, 10.Buescher. LUCKY DOG geht an Houff, der als einziger Fahrer Rundenrückstand hat.
Runde 16: ELLIOTT gewinnt Stage 1.
Runde 14: Elliott führt wieder vor Keselowski und Logano.
Runde 13: RESTART mit Leader Bell, der nicht beim Service war. Elliott ist Zweiter vor Hamlin, Logano.
Runde 11: CAUTION 2 durch Reifenschaden bei DiBenedetto. Auch Keselowski muss seine Crew aufsuchen. Boxenstopps folgen.
Runde 9: Elliott führt mit fast 5 Sekunden Vorsprung vor Hamlin.
Runde 5: Denny Hamlin übernimmt Platz 2 vor Logano und Austin Dillon.
Runde 4: RESTART mit Leader Elliott vor Austin Dillon.
Runde 1: CAUTION 1 wegen Debris.
Runde 1: Auch Kyle Busch in Schwierigkeiten. Front beschädigt.
Runde 1: McDowell kam in Kurve 1 von der Strecke ab und ist nun Letzter.
Runde 1: Polesetter Elliott gewann den Start vor McDowell
Start: Kevin James gibt das Startkommando.
Start: Es ist das erste von insgesamt 7 (NASCAR-Rekord) Road Course-Rennen in dieser Saison.

Polesetter Chase Elliott - Foto: NASCAR

vor dem START
Fuel window: 20-22 Runden
Auch Justin Haley und Garrett Smithley verloren nach technischer Inspektion ihren Startplatz.
Erik Jones muss nach Motorwechsel von hinten starten.
Die Bus-Stop-Schikane (Kurve 9 & 10) wurde optimiert.
Ryan Blaney fährt sein 200. Cup-Rennen auf dem NASCAR-Gründungstag (21. Februar 1948)
Herzlich willkommen zum LIVE-TICKER vom 2. Saisonrennen der Regular Season auf dem Road Course in Daytona Beach

LIVE-TICKER vom 2. Saisonrennen - Foto: Motorsport-Magazin.com

Freitag, 19. Februar 2021

Driver Ranking 1/2021
Top-20 nach dem Saisonauftakt in Daytona (Rennen 1, Duel I & II)

Chase Elliott bleibt die Nummer eins - Foto: NASCAR

Motorsport-Magazin.com ermittelt nach jedem Rennen die aktuelle Form aller NASCAR-Piloten, basierend auf den Ergebnissen der letzten sechs Rennen.

Der neue NASCAR-Champion Chase Elliott bleibt nach dem Saisonauftakt in Daytona saisonübergreifend zum dritten Mal in Folge die Nummer eins. Joey Logano ist jetzt Zweiter vor Denny Hamlin, der im Rennen durch zwei Stage-Siege die meisten Punkte sammelte. Austin Dillon machte einen großen Sprung auf Rang acht. Dillon führt die Gesamtwertung nach Punkten durch den Sieg beim Duel-Qualifikationsrennen und dem dritten Rang beim Daytona 500 an.

Christopher Bell, Cole Custer, Bubba Wallace, Ryan Preece und Daytona 500-Sieger Michael McDowell konnten sich stark verbessern. Bell und Wallace feierten gleichzeitig einen guten Einstand bei ihren neuen Teams.

Platz Fahrer Platz Fahrer
1. (1) CHASE ELLIOTT 11. (6) Alex Bowman
2. (4) Joey Logano 12. (12) Kurt Busch
3. (5) Denny Hamlin 13. (10) Matt DiBenedetto
4. (2) Brad Keselowski 14. (20) Cole Custer
5. (3) Ryan Blaney 15. (24) Bubba Wallace
6. (9) Kevin Harvick 16. (25) Ryan Preece
7. (8) Kyle Busch 17. (11) William Byron
8. (16) Austin Dillon 18. (28) Michael McDowell
9. (7) Martin Truex Jr. 19. (17) Aric Almirola
10. (15) Christopher Bell 20. (23) Ricky Stenhouse Jr.

Donnerstag, 18. Februar 2021

In Memoriam: Ein etwas anderer Rückblick zum 20. Todestag von Dale Earnhardt:

Entry List/Startaufstellung mit 40 Fahrern

Polesetter Chase Elliott gewann im letzten Jahr das Debütrennen auf dem Road Course in Daytona - Foto: LAT Images

Für das zweite Saisonrennen der Regular Season wurden 40 Fahrer von den Teams gemeldet. Damit gibt es zum zweiten Mal in diesem Jahr ein komplettes Starterfeld mit 40 Fahrern. Die vier Open-Teams sind alle startberechtigt. Die Fahrer bleiben nach dem Saisonstart in Daytona und wechseln nach dem Oval-Rennen in den Road Course von Daytona Beach.

Fahrerwechsel nach Bekanntgabe der Startaufstellung werden mit einer Strafversetzung ans Ende des Feldes bestraft. Die Startaufstellung wird im Metric-Verfahren ermittelt. NASCAR belohnt sowohl die Leistung in der Saison, als auch im letzten Rennen, um die Startaufstellung und die Auswahl der Boxen zu bestimmen. Dabei werden die Position der Besitzerpunkte (Owner Points) sowie das letzte Rennergebnis und die schnellste Runde des zuletzt abgeschlossenen Rennens verwendet. Die Besitzerpunkte werden mit 35% gewichtet und die schnellste Rennrunde mit 15%. Die Endposition im letzten Rennen wird auf jeweils 25% für den Fahrer und Besitzer aufgeteilt.

Justin Haley kommt zu seinem Saisondebüt in der #77 von Spire Motorsports. Der 22-Jährige gewann 2019 sensationell das wetterbedingt verkürzte Daytona 500. Garrett Smithley übernimmt die #53 bei Rick Ware Racing. Derr relativ unbekannte Scott Heckert kommt bei Live Fast Motorsports zum seinem Cup-Debüt in der #78. Nach der Saison 2018 beendete A.J. Allmendinger nach 371 Rennen seine Cup-Karriere. Auf dem Road Course in Daytona gibt er in der #116 bei Kaulig Racing ein Comeback. Seinen einzigen Karrieresieg verbuchte Allmendinger 2014 auf dem Road Course in Watkins Glen. James Davison feiert sein Saisondebüt in der #15 bei Rick Ware Racing.

Titelverteidiger Chase Elliott startet nach der Metric-Berechnung von der Pole Position. Elliott gewann im letzten Jahr die allererste Austragung auf dem Road Course in Daytona. Daytona 500-Dieger Michael McDowell startet ebenfalls aus der ersten Reihe. Es folgen Austin Dillon und Denny Hamlin in Reihe zwei. Von Position fünf startet Kevin Harvick. Die weiteren Top-10-Starter sind Open-Fahrer Ryan Preece, Corey LaJoie, Kyle Larson, Ross Chastain und Bubba Wallace. Ryan Blaney startet in seinem 200. Cup-Rennen von Position 27. Bestplatzierter Rookie ist Chase Briscoe auf Startplatz 18.

Entry List/Startaufstellung:
Daytona International Speedway Road Course

2. Saisonrennen: 36 Charter-Teams, 4 Open-Teams (OT)
5 Fahrerwechsel (DC) / 2 Rookies (R)

1. #9 Chase Elliott (Chevrolet) Hendrick Motorsports
2. #34 Michael McDowell (Ford) Front Row Motorsports
3. #3 Austin Dillon (Chevrolet) Richard Childress Racing
4. #11 Denny Hamlin (Toyota) Joe Gibbs Racing
5. #4 Kevin Harvick (Ford) Stewart-Haas Racing
6. #37 (OP) Ryan Preece (Chevrolet), JTG Daugherty Racing
7. #7 Corey LaJoie (Chevrolet) Spire Motorsports
8. #5 Kyle Larson (Chevrolet) Hendrick Motorsports
9. #42 Ross Chastain (Chevrolet) Chip Ganassi Racing
10. #23 Bubba Wallace (Toyota) 23XI Racing
11. #22 Joey Logano (Ford) Team Penske
12. #20 Christopher Bell (Toyota) Joe Gibbs Racing
13. #41 Cole Custer (Ford) Stewart-Haas Racing
14. #18 Kyle Busch (Toyota) Joe Gibbs Racing
15. #2 Brad Keselowski (Ford) Team Penske
16. #47 Ricky Stenhouse Jr. (Chevrolet) JTG Daugherty Racing
17. #1 Kurt Busch (Chevrolet) Chip Ganassi Racing
18. #14 (R) Chase Briscoe (Ford) Stewart-Haas Racing
19. #19 Martin Truex Jr. (Toyota) Joe Gibbs Racing
20. #77 (DC) Justin Haley (Chevrolet) Spire Motorsports
21. #51 Cody Ware (Chevrolet) Petty Ware Racing
22. #24 William Byron (Chevrolet) Hendrick Motorsports
23. #52 Josh Bilicki (Ford) Rick Ware Racing
24. #8 Tyler Reddick (Chevrolet) Richard Childress Racing
25. #53 (DC) Garrett Smithley (Ford) Rick Ware Racing
26. #10 Aric Almirola (Ford) Stewart-Haas Racing
27. #12 Ryan Blaney (Ford) Team Penske
28. #78 (DC) Scott Heckert (Ford) Live Fast Motorsports
29. #00 Quin Houff (Chevrolet) StarCom Racing
30. #17 Chris Buescher (Ford) Roush Fenway Racing
31. #38 (R) Anthony Alfredo (Ford) Front Row Motorsports
32. #21 Matt DiBenedetto (Ford) Wood Brothers Racing
33. #6 Ryan Newman (Ford) Roush Fenway Racing
34. #116 (OT) (DC) A.J. Allmendinger (Chevrolet) Kaulig Racing
35. #99 Daniel Suarez (Chevrolet) TrackHouse Racing
36. #48 Alex Bowman (Chevrolet) Hendrick Motorsports
37. #43 Erik Jones (Chevrolet) Richard Petty Motorsports
38. #96 (OT) Ty Dillon (Toyota) Gaunt Brothers Racing
39. #15 (DC) James Davison (Chevrolet) Rick Ware Racing
40. #66 (OT) Timmy Hill (Ford) Motorsports Business Management

Mittwoch, 17. Februar 2021

Die letzten Sieger und Polesetter auf dem Daytona International Speedway Road Course
Zeitplan für das 2. Saisonrennen in Daytona Beach

Regular Season Cup-Rennen 2: O'Reilly Auto Parts 253 at Daytona - Foto: NASCAR

Seit 1959 werden NASCAR-Rennen auf dem Daytona International Speedway ausgetragen. Im ersten Jahr gab es drei Rennen auf dem Highspeed-Oval in Daytona Beach und anschließend folgten bis 1971 sogar vier Austragungen pro Saison. Seit 1972 stehen jeweils ein Rennen über 500 und 400 Meilen fest im Kalender.

In der letzten 'Corona-Saison' gab es wieder ein drittes Rennen. Am Sonntag starten die Piloten zum zweiten Mal auf dem neuen Road Course im Innenraum und auf dem Highspeed-Oval. Das Event war ursprünglich im Jahr 2020 als einmalige Veranstaltung und als Reaktion auf die wegen der COVID-19-Pandemie abgesagten Rennen ins Leben gerufen worden. Nun kehrt das Event aus demselben Grund als zweites Rennen der Saison 2021 zurück. Allerdings wurde das Layout etwas in der Länge verändert.

Eine Runde geht über 3,61 Meilen (5,81 km). Die Rennlänge beträgt nun 252,7 Meilen (406,68 km). Von den 14 Kurven gehören vier zu zwei Schikanen vor und nach Turn drei und vier des Ovals. Das Streckenlayout kann man als Rundkurs-Oval-Kombination bezeichnen. Das Rennen ist aufgeteilt in drei Stages über 16, 18 und finalen 36 Runden. Titelverteidiger ist der amtierende Champion und Debütsieger Chase Elliott.

Alle aktiven Sieger auf dem Daytona International Speedway

3 Siege: Denny Hamlin
2 Siege: Kevin Harvick
1 Sieg: Ryan Newman, Kyle Busch, Aric Almirola, Joey Logano, Brad Keselowski, Kurt Busch, Ricky Stenhouse Jr., Austin Dillon, Erik Jones, Justin Haley, Chase Elliott (Road Course), Michael McDowell
All-Time Rekordsieger: Richard Petty (10 Siege)

Alle aktiven Sieger auf dem Daytona Road Course

1 Sieg: Chase Elliott
All-Time Rekordsieger: Chase Elliott (1 Sieg)

Alle aktiven Road-Course-Sieger

Sonoma Raceway, Watkins Glen International, Charlotte Roval, Daytona Road Course
4 Siege: Martin Truex Jr., Kyle Busch, Chase Elliott
2 Siege: Kevin Harvick
1 Sieg: Kurt Busch, Denny Hamlin, Joey Logano, A.J. Allmendinger
All-Time Rekordsieger: Jeff Gordon (9 Siege)

2. Saisonrennen: O'Reilly Auto Parts 253 at Daytona
Daytona International Speedway, Daytona Beach, FL

3,61 Meilen Road Course (14 Kurven mit 2 Schikanen)
70 Runden (Stages: 16/18/36), 252,70 Meilen

Daytona Road Course: Die letzten Sieger (Polesetter)

21.02.2021: ? (Road-Course-Metric-Pole: Chase Elliott)
16.08.2020: Chase Elliott (Road-Course-Metric-Pole: Kevin Harvick)

Daytona: Die letzten Sieger (Polesetter)

21.02.2021: ? (Road-Course-Metric-Pole: Chase Elliott)
14.02.2021: Michael McDowell (500-Pole: Alex Bowman)
30.08.2020: William Byron (400-Metric-Pole: Kevin Harvick)
16.08.2020: Chase Elliott (Road-Course-Metric-Pole: Kevin Harvick)
17.02.2020: Denny Hamlin (500-Pole: Ricky Stenhouse Jr.)
07.07.2019: Justin Haley (400-Regen-Pole: Joey Logano)
17.02.2019: Denny Hamlin (500-Pole: William Byron)
07.07.2018: Erik Jones (400-Pole: Chase Elliott)
18.02.2018: Austin Dillon (500-Pole: Alex Bowman)
01.07.2017: Ricky Stenhouse Jr. (400-Pole: Dale Earnhardt Jr.)
26.02.2017: Kurt Busch (500-Pole: Chase Elliott)
02.07.2016: Brad Keselowski (400-Pole: Greg Biffle)
21.02.2016: Denny Hamlin (500-Pole: Chase Elliott)
05.07.2015: Dale Earnhardt Jr. (400-Regen-Pole: Dale Earnhardt Jr.)
22.02.2015: Joey Logano (500-Pole: Jeff Gordon)

Daytona Beach-Zeitplan (MEZ)

Kein Training

Kein Qualifying

Sonntag, 21. Februar 2021
21:19 Uhr: 2. Saisonrennen über 70 Runden (Stages: 16/18/36)


NASCAR-Saison 2021 - Foto: NASCAR


Alle NASCAR-News, Rennberichte und Bilder:

NASCAR Fahrer & Teams aktuell:

Neue Saison, neue Fahrer, neue Teams. Alle Veränderungen 2021:

NASCAR Ergebnisse & Gesamtstand:

NASCAR-Rennkalender 2021:


Weitere Inhalte:
nach 3 von 36 Rennen