NASCAR

Daytona-Clash-Nachtrennen mit 17 Teilnehmern

Mit dem Clash-Rennen über 75 Runden beginnt die neue Saison. 17 NASCAR-Cup-Fahrer sind beim Einladungsrennen in Daytona startberechtigt.
von Stephan Vornbäumen

Motorsport-Magazin.com - Der erste Höhepunkt der Daytona Speedweeks ist das Clash-Rennen auf dem Daytona International Speedway. Bei diesem traditionellen Saisonauftakt geht es nicht um Meisterschaftspunkte, sondern um einen ordentlichen Siegerscheck. Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrer, die in der letzten Saison einen Pole Award gewinnen konnten oder die Qualifikation für den Chase geschafft hatten. Außerdem alle bisherigen Clash-Sieger sowie alle Piloten, die in der Vergangenheit eine Pole beim Daytona 500 holten.

Fehlen werden Greg Biffle, da er noch ohne Cockpit dasteht und der zurückgetretene Tony Stewart. Für den ebenfalls zurückgetretenen Carl Edwards wird Nachfolger Daniel Suarez fahren. Dale Earnhardt Junior schenkte Alex Bowman als Dankeschön seinen Startplatz. Diesen Wechsel akzeptiere NASCAR und damit starten 17 Fahrer in das Clash-Rennen. Das Nacht-Event geht über 75 Runden und ist in zwei Segmente von 25 und 50 Runden unterteilt. Denny Hamlin gewann das Einladungsrennen im letzten Jahr und siegte anschließend auch beim Daytona 500. Die Crew Chiefs der Fahrer werden die Auslosung der Startaufstellung vornehmen.

The Clash at Daytona - Foto: NASCAR

Starterfeld: The Clash at Daytona

Startnummer/Team Hersteller Fahrer Kommentar
#1 Chip Ganassi Racing Chevrolet Jamie McMurray Chase-Fahrer 2016
#2 Team Penske Ford Brad Keselowski Pole Award 2016
#3 Richard Childress Racing Chevrolet Austin Dillon Pole Daytona 500 2014
#4 Stewart-Haas Racing Ford Kevin Harvick Clash-Sieger 2009, 2010, 2013
#10 Stewart-Haas Racing Ford Danica Patrick Pole Daytona 500 2013
#11 Joe Gibbs Racing Toyota Denny Hamlin Clash-Sieger 2006, 2014, 2016
#18 Joe Gibbs Racing Toyota Kyle Busch Clash-Sieger 2012
#19 Joe Gibbs Racing Toyota Daniel Suarez (Rookie) Starterlaubnis für Carl Edwards
#20 Joe Gibbs Racing Toyota Matt Kenseth Clash-Sieger 2015
#22 Team Penske Ford Joey Logano Pole Award 2016
#24 Hendrick Motorsports Chevrolet Chase Elliott Pole Daytona 500 2016
#37 JTG Daugherty Racing Chevrolet Chris Buescher Chase-Fahrer 2016
#41 Stewart-Haas Racing Ford Kurt Busch Clash-Sieger 2011
#42 Chip Ganassi Racing Chevrolet Kyle Larson Chase-Fahrer 2016
#48 Hendrick Motorsports Chevrolet Jimmie Johnson Clash-Sieger 2005
#78 Furniture Row Racing Toyota Martin Truex Jr. Pole Daytona 500 2009
#88 Hendrick Motorsports Chevrolet Alex Bowman Starterlaubnis für Dale Earnhardt Jr.



Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter