Motorsport

Race of Champions 2019 in Mexiko: Stadion der Formel-1-Strecke

Das Race of Champions 2019 steigt auf der Formel-1-Rennstrecke in Mexiko City. Genauer gesagt im Stadion. Auch der Termin steht bereits fest.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Das Race of Champions kehrt für seine Ausgabe 2019 zurück an eine bekannte Destination. Nach dem vergangenen Event irgendwo in Saudi-Arabien haben die Veranstalter für das kommende Kräftemessen der Weltmeister der Motorsport-Szene dieses Mal wieder einen ganz besonderen Ort ausgewählt: das Autodromo Hermanos Rodriguez.

Also genau dort, wo auch die Formel 1 unterwegs ist. Beim Race of Champions wird natürlich nicht die gesamte GP-Strecke befahren. Das würde nicht zu dem Charakter des Events passen. Und der besagt Stadion-Atmosphäre. Das Autodromo passt da natürlich ideal, führt der letzte Sektor des F1-Kurses bekanntlich durch ein eben solches, das Foro Sol.

Genau dort werden sich David Coulthard, Tom Kristensen & Co - die genauen Starter aus Formel 1, DTM, NASCAR & Co - stehen allerdings noch nicht fest - 2019 nun auf einem Parallelkurs um den gegehrten ROC Titel bekämpfen. Anders als die Teilnehmer steht der Termin für das Race of Champions bereits fest. Der erste ROC-Event in Lateinamerika steigt am 19. und 20. Januar.

In der Vergangenheit hatten bereits andere berüchtigte 'Tempel' das Race of Champions beherbergt, darunter Wembley Stadium, Stade de France und von den Olympischen Spielen bekannte Vogelnest zu Peking.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter