Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Diese Entscheidungen fallen in den letzten zwei GPs

Die Fahrerweltmeisterschaft 2021 ist entschieden. Gründe, um auch die letzten beiden MotoGP-Rennen zu verfolgen, gibt es aber noch genug.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Zwei MotoGP-Rennen liegen in dieser Saison 2021 noch vor uns. Am 7. November geht es nach Portimao, eine Woche später steht das Finale in Valencia auf dem Programm. In der Fahrerweltmeisterschaft ist der Titel bereits an Fabio Quartararo vergeben und auch die Ränge zwei für Francesco Bagnaia und drei für Joan Mir wirken relativ sicher.

Alle übrigen Wertungen der MotoGP sind aber noch offen. Motorsport-Magazin.com hat die Übersicht für euch:

Konstrukteurs-WM

In der Konstrukteursweltmeisterschaft haben mit Ducati und Yamaha noch zwei Hersteller die Chance auf den WM-Titel. Die Italiener liegen in diesem Ranking, für das nur der beste Fahrer jedes Konstrukteurs in einem Rennen herangezogen wird, zwölf Punkte in Front. Yamaha braucht also wohl zwei Siege in den letzten beiden Rennen und muss dabei auch auf Schützenhilfe der Konkurrenz von Honda, Suzuki, KTM oder Aprilia hoffen, denn außer Fabio Quartararo scheint aktuell kein Yamaha-Fahrer die Pace für Spitzenresultate zu haben.

Pos.KonstrukteurPunkte
1.Ducati307
2.Yamaha295
3.Suzuki207
4.Honda198
5.KTM190
6.Aprilia114

Team-WM

Umgekehrte Vorzeichen in der Teamweltmeisterschaft, für die alle Fahrer eines Rennstalls gewertet werden. Hier hat das Yamaha-Werksteam 13 Punkte Vorsprung auf die Ducati-Factory-Mannschaft, die Suzuki-Truppe ist als Dritter mit 98 Punkten Rückstand bereits aus dem Rennen. Yamaha steht aber auch in dieser Wertung mächtig unter Druck. Nur durch den Doppelausfall von Francesco Bagnaia und Jack Miller konnte man in Misano 15 Punkte gutmachen. In den drei Rennen zuvor büßte man konstant und teilweise sogar deutlich Zähler auf die Ducatisti ein.

Pos.TeamPunkte
1.Monster Energy Yamaha364
2.Ducati Lenovo351
3.Suzuki Ecstar266
4.Repsol Honda239
5.Pramac Ducati238
6.Red Bull KTM228
...

Durchbruch oder Ausreißer: Was ist Marquez' Sieg weit?: (11:09 Min.)

Rookie of the Year

Im Kampf der besten MotoGP-Neueinsteiger 2021 bahnt sich ein Showdown zwischen Enea Bastianini und Jorge Martin an. Martin sah hier lange Zeit wie der sichere Sieger aus, mit einem sensationellen Erfolgslauf von 52 Punkten und zwei Podien aus den letzten vier Rennen hat Bastianini nun aber die Führung übernommen. Nur fünf Punkte dahinter lauert Martin. Luca Marini ist mit 50 Zähler Rückstand bereits abgeschlagen.

Pos.FahrerPunkte
1.Enea Bastianini87
2.Jorge Martin82
3.Luca Marini37
4.Lorenzo Savadori4

Best Independent Team Rider

Johann Zarco erlebte eine enttäuschende zweite Saisonhälfte, die Auszeichnung als bester Satelliten-Pilot der Saison ist ihm aber dennoch kaum mehr zu nehmen. Er hat in dieser Wertung satte 39 Punkte Vorsprung auf Aleix Espargaro (Aprilia wird durch das Joint-Venture mit Gresini Racing offiziell als Kundenrennstall geführt, Anm.), der ihn als einziger Fahrer theoretisch noch abfangen könnte.

Pos.FahrerPunkte
1.Johann Zarco152
2.Aleix Espargaro113
3.Enea Bastianini87
4.Jorge Martin82
5.Takaaki Nakagami71
6.Alex Marquez54
...

BMW M Award

Im BMW M Award werden Punkte nach dem gewohnten Schlüssel für die Startpositionen in der Saison vergeben und somit der beste MotoGP-Qualifyier des Jahres gekürt. Der Kampf um den Hauptpreis - ein nagelneuer BMW - ist auch hier theoretisch noch offen, praktisch aber wohl schon entschieden. 43 Punkte Vorsprung hat Fabio Quartararo auf Francesco Bagnaia. Selbst bei zwei Pole Positions des Italieners würden Quartararo damit zwei zwölfte Startplätze zum Sieg reichen.

Pos.FahrerPunkte
1.Fabio Quartararo301
2.Francesco Bagnaia258
3.Jack Miller219
4.Johann Zarco198
5.Jorge Martin143
6.Aleix Espargaro132
...