Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP-Kommentar zur Sachsenring-Absage: Vollgas für 2021!

Die Absage des MotoGP-Events am Sachsenring ist ein harter Schlag für Motorrad-Deutschland. Dennoch heißt es nun: Kopf hoch und volle Kraft voraus für 2021.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Erstmals seit 1951 wird es in dieser Saison keinen Motorrad-Grand-Prix in Deutschland geben. Ursprünglich war das MotoGP-Wochenende am Sachsenring ja von 19. bis 21. Juni geplant. Da aufgrund der Corona-Pandemie alle Großveranstaltungen in Deutschland bis Ende August verboten wurden, suchten Promoter Dorna und Veranstalter ADAC in den vergangenen zwei Wochen nach einem Ersatztermin.

Doch diese Versuche blieben leider erfolglos. Nun ist es traurige Gewissheit: 2020 werden Valentino Rossi, Marc Marquez und Co. nicht in Deutschland an den Start gehen. Eine ganz bittere Botschaft - für den Sachsenring, die Region um Hohenstein-Ernstthal und den gesamten deutschen Motorradsport.

In Selbstmitleid zu zerfließen wäre nun aber unangebracht. Der Deutschland-GP wird 2021 in vollem Glanz zurückkehren. Am Sachsenring hat man schon andere Krisen bewältigt. 2018 drohte sogar der dauerhafte Abschied aus dem MotoGP-Kalender. Doch alle Beteiligten zogen an einem Strang. Unter der Schirmherrschaft des ADAC wurde das Event im Vorjahr auf professionelle und wirtschaftlich sichere Beine gestellt.

Dann eben 2021: Marc Marquez & Co. in Action am Sachsenring - Foto: LAT Images

Was natürlich nicht möglich gewesen wäre, gäbe es nicht die vielen Freiwilligen, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz den Deutschland-Grand-Prix am Sachsenring zu dem machen, was er seit Jahren ist: Eines der stimmungsvollsten Events im gesamten MotoGP-Kalender.

Es ist in Ordnung, über die Absage für 2020 traurig zu sein. Ist die erste Enttäuschung aber erst einmal verflogen, muss der Blick in Richtung 2021 wandern. Mehr als ein Jahr hat man nun Zeit, um den Deutschland-Grand-Prix noch besser, noch moderner und noch aufregender zu gestalten. Das ist man den gut 200.000 Fans, die hoffentlich auch im kommenden Jahr wieder an den Sachsenring strömen werden, schuldig. Ich habe keinen Zweifel, dass dies auch gelingen wird.

Alles Gute, Sachsenring! Wir sehen uns 2021...


Weitere Inhalte:
Tissot