Motorsport-Magazin.com Plus
MotoE

Lukas Tulovic feiert in Spielberg ersten MotoE-Sieg

Lukas Tulovic gewinnt sein erstes MotoE-Rennen in Spielberg vor Eric Granado und Dominique Aegerter. Start-Ziel-Sieg für den Deutschen.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Lukas Tulovic sicherte sich zum ersten Mal einen Sieg im Rahmenprogramm der MotoGP. Der Deutsche gewann das MotoE-Rennen in Spielberg nachdem er zu Beginn die Führung übernommen hatte und fuhr einen dominanten Start-Ziel-Sieg ein.

Eric Granado landete nach einer starken Aufholjagd von Startplatz 13 auf der zweiten Position, Domi Aegerter sichert sich mit Platz 3 sein drittes Podium der Saison vor Polesetter Fermin Aldeguer und Hikari Okubo.

MotoE Spielberg: Der Rennfilm

Wetter: Nachdem es auf den letzten Metern des MotoGP-Rennens zu regnen begonnen hatte, hatte sich das Wetter für die MotoE gebessert. Der Großteil der Strecke war wieder aufgetrocknet, nur in einer Kurve war die Strecke noch ziemlich feucht. Das Wetter war allerdings dementsprechend abgekühlt. Die Lufttemperatur betrug 23 Grad, auf der Streckenoberfläche wurden 25 Grad gemessen.

Startaufstellung: 1. Fermin Aldeguer; 2. Lukas Tulovic; 3. Matteo Ferrari; 4. Hikari Okubo; 5. Alessandro Zaccone; 6. Xavi Cardelus; 7. Jordi Torres; 8. Domi Aegerter; 9. Yonny Hernandez; 10. Miquel Pons; 11. Kevin Zannoni; 12. Corentin Perolari; 13. Eric Granado; 14. Maria Herrera; 15. Andrea Mantovani; 16. Jasper Iwema; 17. Stefano Valtulini; 18. Andre Pires.

Start: Tulovic übernimmt am Start die erste Position vor Aldeguer und Okubo. Granado verbessert sich auf P10.

1. Runde: Okubo geht ebenfalls an Aldeguer vorbei, genauso wie Cardelus der sich auf P3 verbessert. Nach Manövern von Zaccone und Aegerter fällt er auf P6 zurück. Granado beendet die erste Runde bereits auf P7. Cardelus sichert sich P2, Aegerter P4.

2. Runde: Tulovic hat schon zwei Sekunden Vorprung auf Cardelus. Aegerter geht an Okubo vorbei, der Japaner büßt in der Folge auch einen weiteren Platz gegen Zaccone ein. Aldeguer überholt aus dem Windschatten in Kuve 4 Zaccone und Okubo. Granado geht auch an Okubo vorbei auf P6.

3. Runde: Granado überholt Zaccone für P5 und geht im Laufe der Runde auch an Cardelus vorbei. Tulovic führt weiterhin vor Aegerter, der langsam aufholt.

4. Runde: Zaccone und Cardelus duellieren sich um P5. Am Ende des Zweikampfs ist Cardelus vorne und Zaccone wird von Okubo einkassiert. Aegerter schließt immer schneller zu Tulovic auch.

5. und letzte Runde: Aldeguer attackiert Aegerter in Kurve 1, doch der kann nochmal kontern. Die beiden duellieren sich für die restliche Runde gemeinsam mit Granado. Der Brasilianer schnappt sich am Endes des Kampfes P2 vor Aldeguer und Aegerter. Cardelus stürzt in Kurve 3.

Zieleinlauf: Granado schließ trotz des harten Kampfes zu Tulovic auf, doch er kommt zu spät. Tulovic gewinnt zum ersten Mal in der MotoE. Eric Granado wird Zweiter, Aegerter überholt Aldeguer in der vorletzten Kurve. Okubo komplettiert die Top 5 vor Zaccone, Torres, Ferrari, Zannoni und Hernandez.


nach 5 von 7 Rennen