MotoE

MotoE Misano: Matteo Ferrari holt zweiten Heimsieg

Der erste italienische Heimsieg in Misano ist an diesem MotoGP-Rennsonntag eingefahren! Matteo Ferrari siegt im MotoE-Lauf.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Matteo Ferrari holte im zweiten MotoE-Rennen in Misano seinen zweiten Sieg. Der Italiener übernahm früh die Führung und baute damit auch seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Polesitter Alex De Angelis sieht, wie bereits im ersten Rennen am Samstag, nicht die Zielflagge.

Die Schlüsselszene

Matteo Ferrari nutzte seine Chance bereits in der zweiten Runde, als er an Alex De Angelis vorbeiging. Seine Rundenzeiten konnten im Anschluss zwar einige Verfolger mitgehen, da sich diese aber auch in Scharmützeln verstrickten, fuhr Ferrari einen ungefährdeten Sieg ein.

MotoE in Misano - der Rennfilm

Startaufstellung: 1. De Angelis - 2. Ferrari - 3. Simeon - 4. Raffin - 5. Canepa - 6. Herrera.

Start: De Angelis verteidigt seine Pole Position, dahinter reihen sich Matteo Ferrari und Maria Herrera ein. Xavier Simeon stürzt nach wenigen Kurven.

1. Runde: De Angelis führt nach der ersten Runde vor Ferrari, Canepa, Herrera und Garzo. Alle fünf liegen innerhalb von eineinhalb Sekunden.

2. Runde: Ferrari schnappt sich De Angelis in der ersten Schikane! Die schnellste Rennrunde dreht aber Garzo, der auf P5 liegt. Hinter den Top-6 scheint eine Lücke aufzugehen.

3. Runde: De Angelis wird durchgereicht. Er fällt an das Ende der führenden Sechsergruppe zurück. Ferrari führt nun vor Garzo und Canepa.

4. Runde: Ferrari zieht davon. Er hat bereits 1,3 Sekunden Vorsprung auf die von Garzo angeführte Verfolgergruppe.

5. Runde: De Angelis ist raus! Er rutscht in Turn 13 weg, als ihm das Vorderrad einknickt. Nur eine Kurve später kommt Sete Gibernau zu Sturz.

6. Runde: Zwischen Eric Granado und Bradley Smith entbrennt ein Kampf um den 6. Platz. Herrera fällt nun auch hinter Casadei und damit an das Ende der Gruppe ab Rang 2 zurück.

7. und letzte Runde: Ferrari geht mit großem Vorsprung in die letzte Runde, da sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Garzo macht einen Fehler, den Canepa nutzen kann, doch der Spanier kontert!

Zieleinlauf: Matteo Ferrari wiederholt seinen MotoE-Sieg vom Samstag und verlässt Misano mit zwei vollen Erfolgen im Gepäck. Hector Garzo erobert den 2. Rang, dahinter lässt sich in der vorletzten Kurve Niccolo Canepa von Matteo Casadei überrumpeln, der es somit auf das Podest schafft. Ab Rang 5 reihen sich Maria Herrera, Eric Granado, Jesko Raffin, Bradley Smith, Nico Terol und Mike Di Meglio innerhalb der Top-10 ein.


Weitere Inhalte:
nach 4 von 6 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter