Motorsport-Magzain.com Plus
Moto3

Moto3 Spielberg: KTM-Pilot Fernandez holt Pole Position

Für KTM gibt es in der Moto3 bereits die erste Pole Position des Tages. Im spannenden Qualifying in Spielberg setzt sich Raul Fernandez durch.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Raul Fernandez sorgte im Moto3-Qualifying in Spielberg für die erste Pole Position des Tages für KTM. Der Spanier setzte sich in einer spannenden Session vor WM-Leader Albert Arenas durch.

Das Ergebnis von Q1: Nach dem ersten Stint lagen Ryusei Yamanaka, Sergio Garcia, Carlos Tatay und Riccardo Rossi auf den vier Aufstiegsrängen. Im zweiten Stint fuhr sich zunächst Deniz Öncü in die Top-4, doch wie üblich purzelten in der letzten Runde die Zeiten.

So setzte sich Rossi um 0,079 Sekunden vor Ayumu Sasaki durch, die beiden weiteren Aufstiegsplätze gingen an Jeremy Alcoba und Öncü. Stefano Nepa scheiterte als 5. um 0,268 Sekunden am Aufstieg.

Der Österreicher Max Kofler holte im Moto3-Qualifying den 26. Startplatz, der Schweizer Jason Dupasquier landete auf Rang 29.

Das Ergebnis von Q2: Celestino Vietti übernahm früh die Führung und lag nach dem ersten Stint vor Raul Fernandez und Gabriel Rodrigo. Eine Minute vor Schluss schob sich WM-Leader Albert Arenas auf die Spitzenposition, während Tatsuki Suzuki P3 hinter Vietti übernahm.

Letztlich war es aber Raul Fernandez, der Arenas um 0,011 Sekunden ablöste. John McPhee fuhr sich in seinem letzten Versuch an die dritte Position. Die zweite Startreihe sicherten sich Jaume Masia, Vietti und Suzuki. Dahinter gehen Gabriel Rodrigo, Tony Arbolino und Rossi ins Rennen.

Crashes & Defekte: Kaito Toba wurde in seinem letzten Versuch per Highsider von seinem Motorrad katapultiert. Es war der einzige heftige Crash des Moto3-Qualifyings.

Das Wetter: Bei 22 Grad und trockener Strecke betrug die Asphalttemperatur 31 Grad.


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 8 von 15 Rennen
Motorsport-Magzain.com Plus