Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2 Valencia: Raul Fernandez gewinnt, Gardner ist Weltmeister

Remy Gardner ist Moto2-Weltmeister 2021! Ein zehnter Platz in Valencia reicht ihm zum Titelgewinn gegen Teamkollege Raul Fernandez.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Raul Fernandez fährt in Valencia ein perfektes Moto2-Rennen und gewinnt das Saisonfinale. Teamkollege Remy Gardner wird Zehnter und krönt sich damit zum Weltmeister 2021. Vier Punkte trennen die beiden Ajo-Piloten am Ende.

Das Podium in Valencia komplettieren Fabio Di Giannantonio und Augusto Fernandez.

Moto2 Valencia 2021: Der Rennfilm

Die Startaufstellung: 1. Corsi, 2. Vietti, 3. A. Fernandez, 4. Di Giannantonio, 5. R. Fernandez, 6. Lüthi, 7. Canet, 8. Gardner, 9. Navarro, 10. Lowes, 11. Bezzecchi, 12. Vierge, 13. Schrötter, 14. Syahrin, 15. Nagashima, 16. Ramirez, 17. Beaubier, 18. Garzo, 19. Manzi, 20. Aldeguer, 21. Bendsneyder, 22. Dixon, 23. Bulega, 24. Chantra, 25. Arenas, 26. Arbolino, 27. Baldassarri, 28. Ekky Pratama, 29. Baltus

Start: Corsi kommt von der Pole Position gut weg, Di Giannantonio schiebt sich mit einem super Start aber neben ihn und bremst sich in Turn 1 in Führung. Am Ausgang geht Di Giannantonio aber weit und Corsi holt sich die Führung zurück. Raul Fernandez reiht sich auf P3 ein und geht in Turn 2 an Di Giannantonio vorbei auf P2. Gardner hält Rang acht.

1. Runde: Dixon, Bezzecchi und Baldassarri sind in einen Crash verwickelt. Da bei dem Unfall Öl austritt, wird das Rennen abgebrochen. Es wird mit einer deutlich verkürzten Distanz von 16 statt 25 Runden neu gestartet, die ursprüngliche Startaufstellung zählt. Bezzecchis Motorrad kann aber nicht rechtzeitig repariert werden. Er muss vom Ende des Feldes starten.

Restart: Polesitter Corsi kommt am Ende der Aufwärmrunde an die Box und kann das Rennen aufgrund eines technischen Problems nicht starten. Augusto Fernandez geht von P2 aus in Führung, dahinter reihen sich Raul Fernandez, Di Giannantonio, Canet und Lüthi ein. Gardner liegt auf Rang neun.

2. Runde: Raul Fernandez geht an Augusto Fernandez vorbei in Führung.

3. Runde: Die beiden Fernandez' werfen sich die Überholmanöver nur so um die Ohren, Raul behält aber vorerst die Oberhand.

4. Runde: Di Giannantonio schnappt sich innerhalb weniger Kurven Augusto und Raul Fernandez - der Italiener führt!

5. Runde: Gardner fällt hinter Navarro auf Platz zehn zurück. Zur Erinnerung: Wenn Gardner 13. oder besser wird, ist er auf jeden Fall Weltmeister.

6. Runde: Gardner muss auch Lowes vorbeilassen. Nur noch P11 für den WM-Leader.

9. Runde: Nun greift Nagashima Gardner ab. Der kann aber zwei Angriffe kontern und behält vorerst den elften Rang.

11. Runde: Gardner geht in Turn 4 an Lüthi vorbei und ist wieder Zehnter.

13. Runde: Raul Fernandez drückt sich in der zweiten Kurve an Di Giannantonio vorbei und führt wieder.

Ziel: Raul Fernandez gewinnt mit einer halben Sekunde Vorsprung auf Di Giannantonio. Augusto Fernandez wird Dritter. Remy Gardner wird Zehnter und ist damit Moto2-Weltmeister 2021.

Marcel Schrötter wird Neunter. Tom Lüthi beendet seinen letzten Grand Prix auf dem zwölften Platz.

Die Worte des neuen Moto2-Weltmeisters

Remy Gardner: "Mir fehlen die Worte. Ich habe so viele Jahre lang gelitten. Es gab so viele Momente in meiner Karriere, an denen ich dachte, dass ich einfach nicht gut genug bin und es nie schaffen werde. Ich weiß nicht wie, aber ich habe es geschafft. Für mich wird heute ein Traum wahr. Ich möchte allen danken, die an mich geglaubt haben, als das nicht viele gemacht haben. Ich kann es noch gar nicht glauben. Ich bin einfach nur dankbar!"


Weitere Inhalte:
nach 18 von 18 Rennen