Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2 Jerez: Remy Gardner entthront Pole-König Sam Lowes

Die Pole Position der Moto2 geht zum ersten Mal in der Saison 2021 nicht an Sam Lowes. Remy Gardner setzt sich in Jerez an die Spitze.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Remy Gardner hat den Bann gebrochen: Der australische WM-Leader schnappt sich im Qualifying zum Moto2-Rennen in Jerez seine erste Pole Position der laufenden Saison und stellt einen neuen Rundenrekord auf. Sam Lowes, der die ersten drei Rennen von Pole in Angriff genommen hatte, muss sich hingegen mit einem Platz in der zweiten Reihe begnügen.

Das Ergebnis von Q1: Cameron Beaubier zog als Schnellster in Q2 ein. Mit ihm stiegen Marcos Ramirez, Bo Bendsneyder und Nicolo Bulega in den zweiten Qualifying-Abschnitt auf. Stefano Manzi verpasste den Aufstieg als Vierter um 0,080 Sekunden. Tom Lüthi musste sich mit P12 begnügen und wird am Sonntag nur vom 26. Startplatz ins Rennen gehen.

Das Ergebnis von Q2: Remy Gardner führte nach dem ersten Stint vor Fabio Di Giannantonio und Marco Bezzecchi. An der Zusammensetzung der ersten Startreihe änderte sich bis zum Schluss nichts, sodass sich WM-Leader Gardner mit 0,071 Sekunden Vorsprung auf Di Giannantonio durchsetzte.

Sam Lowes lag im zweiten Versuch zwar bei der letzten Zwischenzeit auf Kurs zur Pole Position, doch nach einem Fehler in der letzten Kurve reichte es nur zu Platz vier, den er wenig später an Raul Fernandez abtreten musste. Die zweite Reihe komplettierte Xavi Vierge. Marcel Schrötter kam nicht über Rang 18 und somit den letzten Platz in Q2 hinaus.

Crashes & Defekte: In Q1 flog Yari Montella in Turn 11 bei hohem Tempo ab.

In Q2 erwischte es in der letzten Kurve Aron Canet und wenig später Joe Roberts sowie Jake Dixon in Turn 6. Sam Lowes (Kurve 2) und Albert Arenas (Kurve 6) sorgten für weitere Crashes.

Das Wetter: Bei 20 Grad und leichter Bewölkung hatte der Asphalt zu Beginn der Session 41 Grad.


Weitere Inhalte:
nach 14 von 18 Rennen