Moto2

Moto2 Sachsenring 2018: Pole Position für Mattia Pasini

Mattia Pasini holt sich die Pole Position für das Moto2-Rennen am Sachsenring. Marcel Schrötter geht aus Reihe drei in den Deutschland-GP.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Zum zweiten Mal in dieser Saison nach dem Italien-Grand-Prix in Mugello steht Mattia Pasini auf der Pole Position für ein Moto2-Rennen.

Die Platzierungen: Pasini ließ seine Landsmänner Luca Marini und Francesco Bagnaia um 181 beziehungsweise 183 Tausendstelsekunden hinter sich. Hinter den drei Italiener stehen Sam Lowes, Lorenzo Baldassarri und Xavi Vierge. Reihe drei bilden Alex Marquez, Joan Mir und Marcel Schrötter.

Miguel Oliveira steht nur auf Platz 15. Dominique Aegerter geht als 23. in das Rennen.

Die Zwischenfälle: Barcelona-Sieger Fabio Quartararo stürzte als erster Pilot im Moto2-Qualifying. Er rutschte nach sieben Minuten in Kurve drei weg, konnte aber mit seiner SpeedUp an die Box zurückkehren und war nach gut zwölf Minuten wieder zurück auf der Strecke.

Fünf Minuten vor Ende der Session ging Khairul Idham Pawi an derselben Stelle zu Boden.

Das Wetter: Ideale Bedingungen auch im Moto2-Qualifiyng: wolkenloser Himmel, 25 Grad Außentemperatur, über 47 Grad am Asphalt.

Die Analyse: WM-Leader Bagnaia schlug sich im Qualifying als Dritter gut, sein erster WM-Verfolger Oliveira steht hingegen nur auf P15. Gelingt dem Portugiesen kein sehr guter Start, könnte er auf dem engen Sachsenring Schwierigkeiten haben, Positionen gutzumachen.


Weitere Inhalte:
nach 18 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter