Motorsport-Magzain.com Plus
IndyCar

Indy 500 2020 Vorschau: Zeitplan, Startaufstellung, Livestream

Das Indy 500 findet am Sonntag statt. Motorsport-Magazin.com bringt euch auf den neuesten Stand, von Zeitplan über Livestream bis hin zur Startaufstellung.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Bühne frei für das "Greatest Spectacle in Racing": Das Indy 500 geht aufgrund der Corona-Pandemie nicht Ende Mai, sondern erst an diesem Wochenende über die Bühne. Die Trainings auf dem berühmten Nudeltopf in Indianapolis sind absolviert. Vor dem Rennstart präsentiert euch Motorsport-Magazin.com alle Infos zum Jahres-Highlight der IndyCar-Serie kompakt in der Übersicht:

Indy 500 2020: Der Zeitplan am Rennsonntag

Corona hat maßgeblichen Einfluss auf das Prozedere am diesjährigen Renntag. Das Vorprogramm wurde aufgrund der geltenden Schutzmaßnahmen und Hygienekonzepte ein wenig in die Länge gezogen. Los geht es mit dem Vorprogramm um 19:00 Uhr MESZ, der Rennstart erfolgt eineinhalb Stunden danach.

Sonntag, 23.08.2020:
19:00 Uhr - 20:15 Uhr: Vorprogramm
20:23 Uhr: Command ("Drivers, start your engines")
20:30 Uhr: Rennstart

Indy 500 2020: Das Rennen im Livestream

Wer sich die Action auf dem Indianapolis Motor Speedway nicht entgehen lassen will, für den ist der Streaming-Dienst DAZN die erste Anlaufstelle. DAZN hat bereits die beiden Qualifying-Tage am vergangenen Wochenende übertragen und wird auch pünktlich zum Rennstart live auf Sendung gehen. Am Mikrofon sitzen der ehemalige Motorsport-Magazin.com-Redakteur Heiko Stritzke und Guido Hüsgen.

Indy 500 2020: Das Rennen im Live-Ticker auf MSM

Für alle Motorsport-Fans, die kein DAZN-Abo abgeschlossen haben, ist Motorsport-Magazin.com die erste Anlaufstelle. Für das Rennen gibt es hier auf der Seite einen Live-Ticker, der euch brandaktuell über alle Geschehnisse auf der Strecke aufklärt.

Indy 500 2020: Die Trainings-Eindrücke

Die 104. Ausgabe des Indy 500 stand in den Trainings deutlich im Zeichen von Honda. An allen Trainingstagen, mit Ausnahme des Carb Day, stand ein Honda-angetriebenes Fahrzeug an der Spitze des Zeiten-Tableaus. Den stärksten Eindruck hinterließen bisher Scott Dixon, Ryan Hunter-Reay und Marco Andretti. Letzterer drehte am Fast Friday mit einem Schnitt von über 233 Meilen pro Stunde (ca. 375 km/h) die schnellste Runde in Indy seit 1996. Möglicherweise beendet Andretti sogar den Fluch, der seit 1970 auf der Familie liegt.

Aus der Chevrolet-Fraktion präsentierten sich bisher die Oval-Spezialisten von Ed Carpenter Racing am stärksten. Sowohl Rookie Rinus Veekay, als auch Conor Daly konnten mit Top-5-Platzierungen in den Trainings glänzen. Am Carb Day gelang zudem McLaren-Pilot Patricio O'Ward die Bestzeit. O'Wards McLaren-Teamkollege Fernando Alonso kam in zwei Trainings in die Top-10, wurde aber im Qualifying dann nur 26.

Indy 500 2020: Die Startaufstellung

Reihe Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
1. Reihe Marco Andretti Scott Dixon Takuma Sato
2. Reihe Rinus VeeKay Ryan Hunter-Reay James Hinchcliffe
3. Reihe Alex Palou Graham Rahal Alexander Rossi
4. Reihe Colton Herta Marcus Ericsson Spencer Pigot
5. Reihe Josef Newgarden Felix Rosenqvist Patricio O'Ward
6. Reihe Ed Carpenter Zach Veach Conor Daly
7. Reihe Santino Ferrucci Jack Harvey Oliver Askew
8. Reihe Will Power Tony Kanaan Dalton Kellett
9. Reihe Simon Pagenaud Fernando Alonso James Davison
10. Reihe Helio Castroneves Charlie Kimball Max Chilton
11. Reihe Sage Karam JR Hildebrand Ben Hanley

Indy 500: Die Sieger der letzten zehn Jahre

2010: Dario Franchitti
2011: Dan Wheldon
2012: Dario Franchitti
2013: Tony Kanaan
2014: Ryan Hunter-Reay
2015: Juan Pablo Montoya
2016: Alexander Rossi
2017: Takuma Sato
2018: Will Power
2019: Simon Pagenaud


Weitere Inhalte:
nach 13 von 14 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus