IndyCar - Detroit: Graham Rahal erster Doppelsieger

Rot-Phase kurz vor Rennende

Graham Rahal ist der erste Pilot, der beide Detroit-Rennen gewinnt. In der Fahrerwertung macht er einen ordentlichen Sprung nach vorne.
von

Motorsport-Magazin.com - Graham Rahal hat auch das zweite Rennen in Detroit gewonnen und sich damit in die Geschichtsbücher eingetragen. Nie zuvor ist es einem Piloten gelungen, in beiden Rennen von Belle Isle den Sieg zu feiern. Den letzten Doppelsieg an einem Rennwochenende feierte Scott Dixon 2013 in Toronto. Rahal ist zudem der erste Pilot, der 2017 bereits zwei Triumphe auf dem Konto hat.

Auf Platz zwei landete Josef Newgarden, der sich mit einer Drei-Stopp-Strategie von Startplatz 13 aufs Podest kämpfte. Platz drei ging an Will Power vor Polesetter Takuma Sato. Als Fünfter kam Simon Pagenaud vor dem Führenden in der Fahrerwertung, Scott Dixon, ins Ziel. Alexander Rossi, Charlie Kimball, Helio Castroneves, der einen Reifenschaden zu verzeichnen hatte, und Tony Kanaan komplettierten die Top-10.

Für eine Unterbrechung des Rennens drei Runden vor Schluss sorgte Spencer Pigot, der wie kurz zuvor James Hinchcliffe mit einem technischen Defekt auf der Strecke ausrollte. Nach einer 18-minütigen Unterbrechung wurde das Rennen neu gestartet. In seinem zweiten IndyCar-Rennen wurde der ehemalige Formel-1-Pilot Esteban Gutierrez 14.

Mit seinen zwei Siegen klettert Rahal in der Gesamtwertung von Rang 15 auf Position sechs. Dixon führt mit acht Punkten Vorsprung vor Castroneves. Drei Punkte dahinter folgt Indy-500-Sieger Sato.

Die nächste Saisonstation ist am kommenden Wochenende Texas. Dort schlug Rahal im vergangenen Jahr Hinchcliffe im engsten Zieleinlauf in der Geschichte des Texas Motor Speedway.


Weitere Inhalte:
nach 13 von 16 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter