IMSA

Doppel-Pole für Porsche - Mid-Ohio, Qualifying

Die RS Spyder haben wieder zugeschlagen. Erneut gehen beide gelben Porsche aus der ersten Reihe ins Rennen.
von Martina Fellner

Motorsport-Magazin.com - Mit einem neuen Rundenrekord sicherte sich Porsche in der American Le Mans Series die dritte Pole Position in Folge. Im Qualifying zum siebten Saisonlauf fuhr Timo Bernhard auf dem Mid-Ohio Sports Car Course die absolute Bestzeit. Mit der zweitschnellsten Zeit qualifizierte Sascha Maassen den zweiten von Penske Motorsports eingesetzten RS Spyder ebenfalls für die erste Startreihe.

"Das war ein harter Kampf und ich war bis zum Schluss nicht sicher, ob es zur Pole Position reichen würde", sagte Timo Bernhard, der den alten Rundenrekord um fast vier Sekunden verbesserte. "Doch das Team hat mir ein perfektes Auto hingestellt, so dass ich auch für das Rennen sehr zuversichtlich bin. Das wird sicherlich sehr spannend und aufregend für die Fans, denn die Spitze liegt unheimlich eng zusammen. Es ist eine fantastische Leistung des ganzen Teams, dass nun schon zum dritten Mal hintereinander zwei RS Spyder aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen."

Vor einem Jahr holte Timo Bernhard auf dieser Strecke zusammen mit Romain Dumas den ersten Gesamtsieg mit dem RS Spyder. "Es gibt nichts Schöneres, als mit seinem Teamkollegen um die Pole Position zu kämpfen, das hat richtig Spaß gemacht", meinte Titelverteidiger Sascha Maassen, der sich seinen RS Spyder im Rennen mit Ryan Briscoe teilt. "Der Wettbewerb gerade in der Klasse LMP2 ist sehr hart. Im Rennen wird es sehr schwer werden, zu überholen, umso wichtiger ist es, am Start weit vorne zu stehen."


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video