IMSA

24h Daytona 2019: Zeitplan, Live-Stream, Starterliste

Die 24h von Daytona 2019 stehen an, mit Fernando Alonso, Alex Zanardi, Rubens Barrichello und mehr. Alle Infos zu Zeitplan, Live-Stream, TV, Fahrer, Teams.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Das neue Motorsport-Jahr hat begonnen, und geht am letzten Januar-Wochenende traditionell mit den 24 Stunden von Daytona weiter. Der Auftakt der amerikanischen IMSA-Sportwagenmeisterschaft verspricht 2019 wieder Spannung. Fernando Alonso kehrt neben Kamui Kobayashi mit einem Top-Team zurück, Alex Zanardi bestreitet sein womöglich letztes großes Rennen, und F1-Altmeister wie Rubens Barrichello und Juan-Pablo Montoya lassen sich in der Top-Klasse blicken.

Von den Top-Prototypen in der DPi-Klasse über die GT-Werksteams in GTLM bis zur gut gefüllten Pro-Am-Klasse hat Daytona in diesem Jahr wieder viel zu bieten. Motorsport-Magazin.com wird 2019 live vor Ort sein und die wichtigsten Infos von der Strecke liefern. Zum Einstieg gibt es hier kompakt die wichtigsten Fakten zum Rennen: Zeitplan, Live-Stream, Live-Timing und Starterliste.

Daytona 24h 2019 - Zeitplan

Donnerstag, 24. Januar
16:20 - 17:05 Uhr: 1. Training
17:05 - 17:20 Uhr: Zusatz-Training (Nur GTD-Amateur-Fahrer)
19:30 - 20:25 Uhr: 2. Training
21:35 - 21:50 Uhr: Qualifying GTD
22:00 - 22:15 Uhr: Qualifying GTLM
22:25 - 22:40 Uhr: Qualifying DPi und LMP2

Freitag, 25. Januar
01:00 - 02:30 Uhr: 3. Training
16:00 - 17:00 Uhr: 4. Training

Samstag, 26. Januar
20:35 Uhr: START - 57. 24-Stunden-Rennen von Daytona

Sonntag, 27. Januar
20:35 Uhr: ZIEL - 57. 24-Stunden-Rennen von Daytona

Daytona 24h 2019 - Live-Stream, Live-Timing, Replay

2019 gibt es für Daytona wie schon in den Vorjahren ein volles Live-Stream-Angebot der Veranstalter von IMSA. Für Nicht-Amerikaner werden das ganze Rennen und die Qualifyings auf der offiziellen Seite gestreamt. Dort ist auch die offizielle Radio-Übertragung verfügbar. Diese gibt es zusätzlich noch für alle Trainings. Das alles findet sich unter imsatv.imsa.com.

Zusätzlich noch auf der offiziellen Seite verfügbar ist das Live-Timing. Und wer das Rennen nicht live verfolgen kann, der kann schließlich auf dem offiziellen Youtube-Kanal von IMSA das gesamte Rennen nachschauen. Dort wird es im Regelfall wenige Tage nach Austragung bereitgestellt.

Wer das Rennen gerne im deutschen TV verfolgen möchte, der dürfte 2019 leider Pech haben: Für die diesjährige Ausgabe wurde kein TV-Partner verkündet.

Daytona 24h 2019 - Starterliste: Alle Fahrer und Teams

Für 2019 hat IMSA in der Klassen-Struktur für Prototypen leichte Veränderungen vorgenommen. Ab Daytona treten die rein für Amerika mit Hersteller-Unterstützung gebauten DPi-Fahrzeuge (Daytona Prototype International) alleine in der Topklasse an. Die nach globalem LMP2-Reglement gebauten Prototypen werden in einer eigenen LMP2-Klasse abgegrenzt. Nach dem 2018 wenig erfolgversprechenden Anlauf in einem LMP2 steht Fernando Alonso 2019 mit einem Top-DPi-Team in der Startaufstellung.

In der GT-Welt bleibt indes alles gleich. Die Werksteams von Porsche, BMW, Ford, Chevrolet und Ferrari kämpfen mit GTLM-Fahrzeugen um den Sieg, während die Privatiers mit GTD-Fahrzeugen in der untersten Klasse an den Start gehen. In beiden GT-Klassen sind große Namen des internationalen GT-Sportes anzutreffen - und mit Alex Zanardi auch ein ganz großer Name des Motorsportes, der vielleicht hier sein letztes großes Rennen bestreitet.

Alex Zanardi startet 2019 in einem GTLM-BMW - Foto: LAT Images

Einen detaillierten Überblick über die großen Namen in allen Klassen gibt es außerdem hier:

Starterliste - DPi

Nr. Fahrer Team Auto
5 Barbosa / Conway / Albuquerque / Fittipaldi Action Express/Mustang Sampling Cadillac DPi
6 Montoya / Cameron / Pagenaud Acura Team Penske Acura DPi
7 R. Taylor / Castroneves / Rossi Acura Team Penske Acura DPi
10 Van Der Zande / J. Taylor / Alonso / Kobayashi WTR / Konica Minolta Cadillac DPi
31 Nasr / Curran / Derani Action Express / Whelen Engineering Cadillac DPi
50 Owen / Binder / Canapino / Kaiser Juncos Racing Cadillac DPi
54 Bennett / Braun / Dumas / Duval CORE autosport Nissan DPi
55 Bomarito / Tincknell / Pla Mazda Team Joest Mazda DPi
77 Jarvis / Nunez / Bernhard / Rast Mazda Team Joest Mazda DPi
84 Trummer / Simpson / Miller / Piedrahita JDC-Miller Motorsports Cadillac DPi
85 Goikhberg / Vautier / DeFrancesco / Barrichello JDC-Miller Motorsports Cadillac DPi

Starterliste - LMP2

Nr. Fahrer Team Auto
18 Gonzalez / Maldonado / Saavedra / Cullen DragonSpeed Oreca LMP2
38 K. Masson / R. Masson / Cassels / Wright Performance Tech Oreca LMP2
52 McMurry / Aubry / Kvamme / Guibbert PR1 Mathiasen Oreca LMP2
81 Hedman / Hanley / Lapierre / Allen DragonSpeed Oreca LMP2

Starterliste - GTLM

Nr. Fahrer Team Auto
3 Magnussen / Garcia / Rockenfeller Corvette Racing Corvette C7.R
4 Gavin / Milner / Fässler Corvette Racing Corvette C7.R
24 Krohn / Edwards / Mostert / Zanardi BMW Team RLL BMW M8 GTE
25 Farfus / De Phillippi / Eng / Herta BMW Team RLL BMW M8 GTE
62 Rigon / Molina / Pier Guidi / Calado Risi Competizione Ferrari 488 GTE
66 Hand / Müller / Bourdais Ford CGR Ford GT
67 Brisoe / Westbrook / Dixon Ford CGR Ford GT
911 Pilet / Tandy / Makowiecki Porsche GT Team Porsche 911 RSR
912 Bamber / L. Vanthoor / Jaminet Porsche GT Team Porsche 911 RSR

Starterliste - GTD

Nr. Fahrer Team Auto
8 Chase / Dalziel / Perez Companc / Haase Starworks Motorsport Audi R8 LMS GT3
9 Hargrove / Robichon / Kern / Olsen PFAFF Motorsport Porsche 911 GT3 R
11 Ineichen / Bortolotti / Engelhart / Breukers GRT Grasser Lamborghini Huracan GT3
12 Montecalvo / Bell / Telitz / Segal AIM Vasser Sullivan Lexus RC F GT3
13 Longo / Franzoni / Gomes / Bertolini Via Italia Racing Ferrari 488 GT3
14 Heistand / Hawksworth / Cindric / Cassidy AIM Vasser Sullivan Lexus RC F GT3
19 Davis / Riberas / Hardeman / Winkelhock Moorespeed Audi R8 LMS GT3
29 Morad / Mies / Feller / D. Vanthoor Land Motorsport Audi R8 LMS GT3
33 Keating / Bleekemolen / Stolz / Fraga Riley Motorsports Mercedes-AMG GT3
44 Potter / Lally / Pumpelly / Mapelli Magnus Racing Lamborghini Huracan GT3
46 Busnelli / Babini / Proto EBIMOTORS Lamborghini Huracan GT3
47 Dunn / Lundqvist / Pavlovic / Yount Precision Performance Motorsports Lamborghini Huracan GT3
48 Sellers / Hardwick / Lewis / Caldarelli Paul Miller Racing Lamborghini Huracan GT3
51 Dalla Lana / Lamy / Lauda / Serra Spirit of Race Ferrari 488 GT3
57 Legge / Figuerido / De Silvestro / Nielsen Heinricher Racing w/ Meyer Shank Acura NSX GT3
63 MacNeil / Vilander / D. Farnbacher / Westphal Scuderia Corsa Ferrari 488 GT3
71 Buhk / Schiller / Baumann / Perez P1 Motorsports Mercedes-AMG GT3
73 Lindsey / Long / Campbell / Boulle Park Place Motorsports Porsche 911 GT3 R
86 M. Farnbacher / Hindman / Marks / Allmendinger Meyer Shank w/ Curb-Agajanian Acura NSX GT3
88 Vervisch / van der Linde / James / DeAngelis WRT Speedstar Audi Sport Audi R8 LMS GT3
96 Auberlen / Foley / Machavern / Klingmann Turner Motorsport BMW M6 GT3
99 Häering / Bachler / Müller / Görig / Renauer NGT Motorsport Porsche 911 GT3 R
540 Pappas / Seefried / Cairoli / Werner Black Swan Racing Porsche 911 GT3 R

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video