Formel E

Formel E 2019/20: Jaguar stellt neues Auto und Fahrer vor

Das britische Werksteam Jaguar zeigt seinen Rennwagen für die sechste Saison der Formel E. Mitch Evans erhält einen Elektro-Rookie als neuen Teamkollegen.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die neue Elektro-Raubkatze ist da! Jaguar hat an diesem Mittwoch seinen Rennwagen sowie die Fahrer für die anstehende Saison in der Formel E vorgestellt. Mitch Evans steht vor seiner vierten Saison in der Serie. Mit James Calado erhält der Neuseeländer einen neuen Teamkollegen. Der 30-jährige Brite startete zuletzt in der WEC-Langstreckenweltmeisterschaft und bereitet sich nun auf das Renndebüt in der Formel E vor.

Die neue Version des Rennwagens mit dem Namen Jaguar I-TYPE 4 will das britische Werksteam noch einmal verbessert haben. In der zweiten Saison mit dem Gen2-Fahrzeug sollen die Ingenieure weiteres Gewicht des laut Reglement mindestens 900 Kilogramm schweren Autos abgespeckt haben. Das soll dem Jaguar einen niedrigeren Schwerpunkt verleihen und dadurch das Handling verbessern.

Teamchef James Barclay sprach bei der Präsentation im Jaguar-Designstudio in Gaydon vom bis dato wettbewerbsfähigsten Formel-E-Rennwagen aus dem eigenen Hause. "Wir haben als Team gelernt, wie man Rennen gewinnt", sagte er. "Und wir sind hungrig nach weiteren Erfolgen." Evans bescherte dem Team in dieser Saison in Rom den ersten Sieg im dritten Jahr des Projekts.

Jaguars neue E-Raubkatze für die anstehende Saison - Foto: Jaguar

Mit Castrol, Lego (samt eigener Kollektion) und Scalextric stellte Panasonic Jaguar Racing zudem weitere Partner für die kommende Saison vor. Die Werksmannschaft schloss die Saison 2018/19 auf dem siebten Gesamtplatz ab. Der Rückstand auf das Meister-Team DS Techeetah betrug 106 Punkte.

Positiv fiel die Entwicklung von Mitch Evans auf. Der 25-Jährige blühte in seiner dritten Saison mit Jaguar auf und erzielte neben dem Rom-Sieg insgesamt drei Podestplätze. In zehn der 13 Rennen erzielte Evans Punkte und sicherte sich damit Platz fünf in der Meisterschaft. Seine Teamkollege Nelson Piquet, der das Team zur Saisonmitte verließ, und Nachfolger Alex Lynn hatte er deutlich im Griff.

Neuer Mann im Werksteam: James Calado - Foto: Jaguar

"Das Team wird stärker und ich fühle mich hier zuhause", sagt Evans. "Ich bin entschlossen, mit Panasonic Jaguar Racing weiter zu pushen, auf die Erfolge der letzten Saison aufzubauen und die Jagd nach mehr Punkten, Podiumsplätzen und Siegen aufzunehmen."

Vom 15. bis 18. Oktober treffen die zwölf Teams inklusive der Neueinsteiger Mercedes und Porsche bei den Testfahrten in Valencia zum ersten und einzigen Mal auf der Strecke aufeinander, bevor die Saison am 22./23. November in Saudi-Arabien beginnt.


nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter