Motorsport-Magazin.com Plus
Formel E

Kanadisches Rennen in zweiter oder dritter Saison? - ePrixs in Montreal und Vancouver geplant

Montreal und Vancouver spielen mit dem Gedanken, sich in den kommenden Jahren für einen ePrix zu bewerben. Zunächst stehen Machbarkeitsstudien an.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Der Bürgermeister von Montreal, Denis Coderre, hat sein Interesse an einem Formel-E-Rennen bekundet. "Ich habe Jean Todt angesprochen, um die Formel E zu Gast zu haben", verriet er. Man wolle der Welt zeigen, dass es die Stadt mit der Elektrifizierung der öffentlichen Verkehrsmittel ernst meint. Bereits während des letzten Kanada GP der Formel 1 soll Coderre mit Todt gesprochen haben. Die Regierung von Quebec sei ebenfalls an dem Projekt interessiert, berichtet Radio-Canada Sports.

Das Rennen soll - wie alle Formel-E-Rennen - auf öffentlichen Straßen in der Stadt ausgetragen werden und nicht auf dem Circuit Gilles Villeneuve. Die Premiere des ePrix von Montreal wird aller Voraussicht nach erst in der dritten Saison der neuen Serie, also 2016/2017 stattfinden.

Konkurrenz erhält Montreal aus dem eigenen Land, denn auch Vancouver soll an einem Rennen interessiert sein und bereits eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben haben. In Vancouver soll man für einen Slot in der zweiten Saison der Formel E bereit sein.


Weitere Inhalte:
nach 9 von 15 Rennen