Formel 2

Großes Pech für Eng - Palmer zurück an der Spitze

Jolyon Palmer liegt nun wieder vor Dean Stoneman. Phillip Eng verlor einen Podestplatz kurz vor dem Ziel.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Mit seinem fünften Saisonsieg hat Jolyon Palmer das Blatt in der Formel 2 wieder gewendet. Durch seinen Erfolg im 14. Rennen des Jahres führt der Brite die Meisterschaft nun wieder an, wenn auch nur mit einem knappen Vorsprung auf Dean Stoneman.

Stoneman startete von der Pole-Position, verlor aber das Beschleunigungsduell gegen Palmer und musste sich in der ersten Kurve auf der zweiten Position einordnen. Die folgenden 17 Runden verfolgte Stoneman seinen Vordermann, der Abstand war nie großer als eine Sekunde - seine Bemühungen blieben jedoch erfolglos.

Ein unauffälliges Rennen lieferte Philipp Eng ab. Der Österreicher verlor am Start zunächst eine Position an Kazim Vasiliauskas, die er sich aber noch in der ersten Runde zurückholte. Danach war er sicher auf der dritten Position unterwegs, bis er in der letzten Runde mit einem technischen Defekt am Streckenrand stehenblieb.

Vasiliauskas rückte so auf das Podium vor, dahinter kamen Sergei Afanasiev und Benjamin Bailly ins Ziel. Nicola de Marco und Benjamin Lariche belegten die Ränge sechs und sieben.


Weitere Inhalte:
nach 11 von 12 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video