Formel 1

Britischer Grand Prix auf neuem Layout - Silverstone: Arena Circuit von FOM abgenickt

Silverstone hat von Formula One Management die Erlaubnis erhalten, den britischen Grand Prix auf dem Arena Circuit zu fahren. Nun muss noch die FIA ja sagen.
von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Formula One Management (FOM) hat Silverstone die Erlaubnis erteilt, den britischen Grand Prix 2010 (9. bis 11. Juli) auf dem neuen Arena Circuit auszutragen - nun fehlt nur noch die endgültige Homologation der FIA, die aber bald folgen sollte. In dem neuen Layout bleiben die bekannten Geraden und die berühmten Kurven erhalten, ändern wird sich, dass man bei Abbey Corner nicht mehr zu Farm Straight, Bridge und Priory fährt, sondern bei Abbey rechts in eine neue Sektion abbiegt. Nun geht es Richtung Becketts und in den Arena-Komplex, wo versucht wurde, drei neue Überholmöglichkeiten zu schaffen. Danach geht es auf die National Straight, bevor es bei Brooklands wieder auf den ursprünglichen Kurs zurückgeht. Der wird übrigens nicht zerstört, die alten Passagen werden weiterhin genutzt, nur nicht mehr in der Formel 1.

So soll der Arena Circuit am Ende aussehen - Foto: Silverstone

Die Arbeiten am Arena Circuit sollen im März fertiggestellt sein. Neben der Strecke wird auch an den Zuschauerbereichen gearbeitet. Wälle, Tribünen und Zäune werden verschoben, damit die Fans näher an der Action dran sind. Der Kurs soll nach wie vor einer der schnellsten im Kalender bleiben, seine Länge ist um 760 Meter gestiegen, die Rundenzeiten werden aber nur um vier Sekunden anwachsen, haben Berechnungen ergeben. "Die neuen Abschnitte der Strecke wurden ursprünglich gemacht, um die Sicherheitsbestimmungen der MotoGP zu erfüllen, doch der Arena-Komplex war immer für Zwei- und Vierräder entworfen. Wir waren sehr vorsichtig, haben eng mit Fahrern und Piloten zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass wir lediglich das verbessern, was Silverstone schon zu bieten hat - für Fahrer und Zuschauer", sagte Managing Direktor Richard Phillips.

Neben der Formel 1 werden 2010 auch die MotoGP und die Superbike-WM in Silverstone Station machen. Bis Sommer 2011 soll dann auch der neue Boxen- und Paddock-Komplex fertiggestellt sein. Er wird zwischen Club und Abbey liegen, es wird neue Garagen, ein neues Gebäude für die Race Control, ein Media Centre, eine Hospitality, VIP-Bereiche und ein Haupt-Paddock geben.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video