Formel 1

DHL Fastest Pit Stop Award: Red Bull gibt in Barcelona Ton an

Red Bull Racing absolviert beim Großen Preis von Spanien den DHL Fastest Pit Stop und stattet Daniel Ricciardo in 2,26 Sekunden mit neuen Reifen aus.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Red Bull Racing überzeugte beim Europa-Auftakt der Formel 1 mit starkem Teamwork und absolvierte den DHL Fastest Pit Stop. Daniel Ricciardo wurde in 2,26 Sekunden mit neuen Reifen ausgestattet, sein Teamkollege Max Verstappen in 2,38 Sekunden. Damit verbuchte Red Bull den schnellsten und drittschnellsten Boxenstopp beim Großen Preis von Spanien.

Verstappen beendete das Rennen als Dritter, Ricciardo wurde Fünfter. "Das war eine solide Performance, wir haben unser 150. Podium erzielt, was eine starke Leistung des Teams ist", sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner. "Außerdem hat Max sein erstes Podium in dieser Saison geholt, das wird ihm nach den ersten schwierigen Rennen Zuversicht geben."

Aufgrund des geringen Reifenverschleißes setzten die meisten Piloten auf eine Ein-Stopp-Strategie. Nur vier Fahrer stoppten öfter, unter ihnen Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot kam in der 41. Runde während des Virtuellen Safety Cars zum zweiten Mal zum Reifenwechsel - eine Herangehensweise, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt war.

Vettel stand 5,14 Sekunden an der Box und fiel vom zweiten auf den vierten Platz zurück, hinter Valtteri Bottas und Max Verstappen. "Unsere Reifen haben nicht so lange gehalten wie jene der anderen, deshalb konnten wir nicht auf dieselbe Strategie setzen", schilderte Vettel. "Wir mussten noch einmal stoppen und verloren dabei zwei Positionen, auch weil wir beim Stopp etwas Zeit liegenließen. Draußen zu bleiben, war aber keine Option."

Insgesamt gab es beim fünften Saisonrennen in Barcelona 21 Stopps, 14 davon dauerten weniger als drei Sekunden, was für eine enorm starke Performance der Boxencrews spricht.

Boxenstopps beim Spanien GP 2018:

Fahrer Team Runde Zeit
D. Ricciardo Red Bull 33 2.26
L. Stroll Williams 20 2.36
M. Verstappen Red Bull 33 2.38
S. Sirotkin Williams 1 2.49
F. Alonso McLaren 21 2.49
S. Sirotkin Williams 24 2.49
L. Hamilton Mercedes 25 2.59
C. Leclerc Sauber 20 2.64
M. Ericsson Sauber 35 2.67
S. Vettel Ferrari 17 2.71
S. Perez Force India 26 2.77
B. Hartley Toro Rosso 1 2.86
C. Sainz Renault 25 2.88
S. Perez Force India 40 2.92
B. Hartley Toro Rosso 34 3.06
K. Magnussen Haas 32 3.36
V. Bottas Mercedes 19 3.93
S. Sirotkin Williams 41 4.41
S. Vettel Ferrari 41 5.14
S. Vandoorne McLaren 34 8.05
E. Ocon Force India 29 28.55

DHL Fastest Pit Stop Award: Red Bull baut Führung aus

Aufgrund der starken Performance in Barcelona baute Red Bull Racing die Führung in der Gesamtwertung des DHL Fastest Pit Stop Award weiter aus. Red Bull liegt nun mit 141 Punkten an der Spitze, gefolgt von Williams mit 86 Zählern. Dahinter folgen Ferrari (75) und Mercedes (71).


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter