Formel 1

Hohe Erwartungen - Williams präsentiert den FW37 offiziell in Jerez

Nachdem Williams bereits Bilder des FW37 über das Internet verbreitet hatte, gab es vor dem ersten Test noch einmal eine offizielle Präsentation.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Wie schon 2014 präsentiert sich Williams auch 2015 im traditionellen Williams-Martini-Look. Das wurde vor dem ersten Testtag bei der Präsentation bestätigt. Besonders auffällig ist die aufgrund des Regelwerks geänderte Nase.

Nach einer erfolgreichen vergangenen Saison mit neun Podestplätzen und dem dritten Platz in der Konstrukteurswertung hat sich das Team hohe Ziele für dieses Jahr gesetzt. "Von Platz neun auf Rang drei zu kommen war eine Herausforderung, aber der letzte Schritt wird noch schwieriger", sagte Teamchef Sir Frank Williams.

Massa und Bottas hinter ihrem neuen Einsatzfahrzeug - Foto: Sutton

Felipe Massa ist zuversichtlich mit dem Schwung aus der letzten Saison gute Ergebnisse erreichen zu können und betont die tolle Entwicklungsgeschwindigkeit des vergangenen Jahres: "Ich hoffe in diesem Jahr auf ein ähnlich beeindruckendes Auto."

Von Platz neun auf Rang drei zu kommen war eine Herausforderung, aber der letzte Schritt wird noch schwieriger
Frank Williams

Sein Teamkollege sieht zunächst die hohen Erwartungen. "Nach Platz drei in der Konstrukteurswertung ist der Druck hoch. Andere Teams und vor allem unsere Fans erwarten Leistungen wie im letzten Jahr", so Valtteri Bottas. Als Ziel setzt sich der Finne sogar den Kampf um die Spitze: "Nach meinem ersten Podium 2014 hoffe ich dieses Jahr auf meinen ersten Sieg."

Die stellvertretende Teamchefin Claire Williams ist zuversichtlich ein weiteres erfolgreiches Jahr zu haben: "Das Team hat 2014 viel gelernt und sich entwickelt. Dadurch wurden wir zu einem besseren Team. Wir sind gespannt auf den Vergleich zu unseren Rivalen. Jetzt können wir es kaum erwarten wieder Rennen zu fahren."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter