Minardi: Sie haben einen Motor, sie haben ein Auto, sie werden Piloten bekommen und weiter dabei sein! Das ist alles was für Minardi zählt.
Foto: xpb.cc

Minardi: Sie haben einen Motor, sie haben ein Auto, sie werden Piloten bekommen und weiter dabei sein! Das ist alles was für Minardi zählt.

Jordan: Jordan konnte an seinen vier Testtagen erwartungsgemäß keine Topzeiten bieten und siedelte sich zumeist im Tabellenkeller an. Für mehr dürfte es auch 2005 nicht reichen.
Foto: xpb.cc

Jordan: Jordan konnte an seinen vier Testtagen erwartungsgemäß keine Topzeiten bieten und siedelte sich zumeist im Tabellenkeller an. Für mehr dürfte es auch 2005 nicht reichen.

Toyota: Man darf nie zu viel in schnelle Testzeiten hinein interpretieren, aber Toyota wusste bei seinen Auftritten durchaus konstant zu überzeugen.
Foto: xpb.cc

Toyota: Man darf nie zu viel in schnelle Testzeiten hinein interpretieren, aber Toyota wusste bei seinen Auftritten durchaus konstant zu überzeugen.

Red Bull: 2005 wird bei Red Bull als Zwischenjahr gesehen, weshalb nicht viel mehr als von Jaguar erwartet werden darf. Entsprechend zufrieden darf man auch mit den guten Testergebnissen sein, die teils besser als erwartet ausfielen.
Foto: Sutton

Red Bull: 2005 wird bei Red Bull als Zwischenjahr gesehen, weshalb nicht viel mehr als von Jaguar erwartet werden darf. Entsprechend zufrieden darf man auch mit den guten Testergebnissen sein, die teils besser als erwartet ausfielen.

Sauber: Was im letzten Winter B·A·R war, ist in diesem Winter Sauber gewesen. Nun heißt es abwarten ob die Schweizer diese Leistungen auch mit ihrem neuen Auto sowie im Verlaufe der Saison bestätigen können.
Foto: xpb.cc

Sauber: Was im letzten Winter B·A·R war, ist in diesem Winter Sauber gewesen. Nun heißt es abwarten ob die Schweizer diese Leistungen auch mit ihrem neuen Auto sowie im Verlaufe der Saison bestätigen können.

McLaren: Neben Montoya und Räikkönen verbuchte auch de la Rosa einige Bestzeiten. Und obwohl noch nicht aller Tage Abend ist, muss McLaren als eines der stärksten Teams dieser Wintertests angesehen werden.
Foto: xpb.cc

McLaren: Neben Montoya und Räikkönen verbuchte auch de la Rosa einige Bestzeiten. Und obwohl noch nicht aller Tage Abend ist, muss McLaren als eines der stärksten Teams dieser Wintertests angesehen werden.

Williams: Abgesehen von McLaren zeigte von den Top-Teams nur Williams – nach anfänglichen Schwierigkeiten – konstant Topzeiten, was aufgrund des Fahrervergleichs und des damit verbundenen Programms nicht überbewertet werden sollte.
Foto: xpb.cc

Williams: Abgesehen von McLaren zeigte von den Top-Teams nur Williams – nach anfänglichen Schwierigkeiten – konstant Topzeiten, was aufgrund des Fahrervergleichs und des damit verbundenen Programms nicht überbewertet werden sollte.

Renault: Wie bei allen Teams standen auch bei Renault Tests im Hinblick auf die geänderten Reifen-, Aerodynamik- sowie Motorenregeln auf dem Programm. Wie schnell die Gelb-Blauen tatsächlich sind, zeigten sie dabei nicht.
Foto: xpb.cc

Renault: Wie bei allen Teams standen auch bei Renault Tests im Hinblick auf die geänderten Reifen-, Aerodynamik- sowie Motorenregeln auf dem Programm. Wie schnell die Gelb-Blauen tatsächlich sind, zeigten sie dabei nicht.

B·A·R: B·A·R hat die Karten noch nicht aufgedeckt und wird erst im Januar und Februar zeigen, ob man an die erfolgreichste Saison der Teamgeschichte wird anknüpfen können.
Foto: xpb.cc

B·A·R: B·A·R hat die Karten noch nicht aufgedeckt und wird erst im Januar und Februar zeigen, ob man an die erfolgreichste Saison der Teamgeschichte wird anknüpfen können.

Ferrari: Die Rundenzeiten und Testplatzierungen der Roten bedeuten nichts. Wie im Vorjahr stand zu diesem frühen Vorbereitungszeitpunkt die beharrliche Weiterentwicklung und Testarbeit im Vordergrund.
Foto: xpb.cc

Ferrari: Die Rundenzeiten und Testplatzierungen der Roten bedeuten nichts. Wie im Vorjahr stand zu diesem frühen Vorbereitungszeitpunkt die beharrliche Weiterentwicklung und Testarbeit im Vordergrund.

Der letzte Testkilometer ist gefahren und die letzte Bestzeit erzielt. Zeit die Wintertests 2004 unter die Lupe zu nehmen.
Foto: xpb.cc

Der letzte Testkilometer ist gefahren und die letzte Bestzeit erzielt. Zeit die Wintertests 2004 unter die Lupe zu nehmen.