Am heutigen 20. Mai 2021 gedenkt die gesamte Formel 1 Niki Lauda. Zum zweiten Mal jährt sich heute der Todestag der F1-Legende. Am 20. Mai 2019 verstarb der Österreicher im Kreis seiner Familie in Zürich. Neben seinen sportlichen Erfolgen war Lauda vor allem für seine kernigen Sprüche bekannt. Wir haben die besten gesammelt., Foto: Sutton
Foto: Sutton1 von 17

Am heutigen 20. Mai 2021 gedenkt die gesamte Formel 1 Niki Lauda. Zum zweiten Mal jährt sich heute der Todestag der F1-Legende. Am 20. Mai 2019 verstarb der Österreicher im Kreis seiner Familie in Zürich. Neben seinen sportlichen Erfolgen war Lauda vor allem für seine kernigen Sprüche bekannt. Wir haben die besten gesammelt.

Es ist nicht einfach, perfekt zu sein, aber irgendeiner muss es sein., Foto: Sutton
Foto: Sutton2 von 17

Es ist nicht einfach, perfekt zu sein, aber irgendeiner muss es sein.

Ich kann nicht sagen, was ein Freund ist. Ich weiß nur eins: oben hat man viele, in der Mitte wenige und unten - keine. , Foto: Sutton
Foto: Sutton3 von 17

Ich kann nicht sagen, was ein Freund ist. Ich weiß nur eins: oben hat man viele, in der Mitte wenige und unten - keine.

Ich habe immer gesagt, ein Affe kann mit den heutigen Formel-1-Autos fahren - also auch ich. , Foto: Sutton
Foto: Sutton4 von 17

Ich habe immer gesagt, ein Affe kann mit den heutigen Formel-1-Autos fahren - also auch ich.

In der Formel 1 hast du nur gewonnen, wenn du sie überlebt hast., Foto: Sutton
Foto: Sutton5 von 17

In der Formel 1 hast du nur gewonnen, wenn du sie überlebt hast.

Wir brauchen etwas Attraktives und keinen Kuh-Grand-Prix., Foto: Sutton
Foto: Sutton6 von 17

Wir brauchen etwas Attraktives und keinen Kuh-Grand-Prix.

Man kann doch nicht aus dem Jaguar so einfach eine "Red Bull"-Dose machen., Foto: Red Bull
Foto: Red Bull7 von 17

Man kann doch nicht aus dem Jaguar so einfach eine "Red Bull"-Dose machen.

Der ist wieder einmal gefahren wie seine eigene Großmutter., Foto: Sutton
Foto: Sutton8 von 17

Der ist wieder einmal gefahren wie seine eigene Großmutter.

Ich weiß schon, dass die Formel 1 nicht von Klosterschwestern geführt wird - aber auch nicht von Verbrechern. , Foto: Sutton
Foto: Sutton9 von 17

Ich weiß schon, dass die Formel 1 nicht von Klosterschwestern geführt wird - aber auch nicht von Verbrechern.

Bei den heutigen Fahrergehältern würde ich als Amerikaner wahrscheinlich meine Mutter verklagen, dass sie mich zu früh geboren hat., Foto: Sutton
Foto: Sutton10 von 17

Bei den heutigen Fahrergehältern würde ich als Amerikaner wahrscheinlich meine Mutter verklagen, dass sie mich zu früh geboren hat.

Nachdem ich in meinem Beruf nur vom rechten Fuß lebe, ist es mir egal, wie ich aussehe. , Foto: Sutton
Foto: Sutton11 von 17

Nachdem ich in meinem Beruf nur vom rechten Fuß lebe, ist es mir egal, wie ich aussehe.

Die Formel 1 ist immer noch die zweitschönste Sache der Welt., Foto: Sutton
Foto: Sutton12 von 17

Die Formel 1 ist immer noch die zweitschönste Sache der Welt.

Was die Spannung in der WM zurückbringen kann? Einer soll Schumacher vier Rennen lang einsperren. , Foto: Sutton
Foto: Sutton13 von 17

Was die Spannung in der WM zurückbringen kann? Einer soll Schumacher vier Rennen lang einsperren.

Die besten Rennfahrer der Welt sollten in der Lage sein, auch ohne Bremsleuchten rechtzeitig zu bremsen. Das kann doch nur ein Vorschlag von einem Amateur sein., Foto: Sutton
Foto: Sutton14 von 17

Die besten Rennfahrer der Welt sollten in der Lage sein, auch ohne Bremsleuchten rechtzeitig zu bremsen. Das kann doch nur ein Vorschlag von einem Amateur sein.

Ich habe es satt, blöd im Kreis herumzufahren., Foto: Sutton
Foto: Sutton15 von 17

Ich habe es satt, blöd im Kreis herumzufahren.

Mark Webber wird vorwegfahren, und dann gehts um Vettel gegen den Polacken., Foto: Sutton
Foto: Sutton16 von 17

Mark Webber wird vorwegfahren, und dann gehts um Vettel gegen den Polacken.

Verstappen macht ein unartiges Manöver nach dem Start und schiebt den Kimi hinaus. Vollkommener Wahnsinn! Der gehört zurück in die Schule. Das ist vollkommen falsch. Der gehört in die Psychatrie. Man muss es einmal sagen. Wenn er jetzt wieder sagt, der Kimi ist Schuld: der kann überhaupt nichts dafür! , Foto: Sutton
Foto: Sutton17 von 17

Verstappen macht ein unartiges Manöver nach dem Start und schiebt den Kimi hinaus. Vollkommener Wahnsinn! Der gehört zurück in die Schule. Das ist vollkommen falsch. Der gehört in die Psychatrie. Man muss es einmal sagen. Wenn er jetzt wieder sagt, der Kimi ist Schuld: der kann überhaupt nichts dafür!