3:0 Köln! Der Siegtipp von Lukas Podolski ging beim Japan GP zwar nicht ganz auf, doch sorgte der noch immer im Land der aufgehenden Sonne aktive Kult-Kicker in Suzuka für die mal wieder kurioseste RTL-Übertragung des Jahres. Die Suzuka-Fundstücke bieten jedoch noch mehr als Prinz Poldi allein ... MSM-Redakteur Jonas Fehling hat sich wieder durch die Bilddatenbank gewühlt - und auch noch im Russland-Fundus gefischt. Immerhin hatten wir ja gleich einen Doubleheader!, Foto: LAT Images/Motorsport-Magazin.com
Foto: LAT Images/Motorsport-Magazin.com

3:0 Köln! Der Siegtipp von Lukas Podolski ging beim Japan GP zwar nicht ganz auf, doch sorgte der noch immer im Land der aufgehenden Sonne aktive Kult-Kicker in Suzuka für die mal wieder kurioseste RTL-Übertragung des Jahres. Die Suzuka-Fundstücke bieten jedoch noch mehr als Prinz Poldi allein ... MSM-Redakteur Jonas Fehling hat sich wieder durch die Bilddatenbank gewühlt - und auch noch im Russland-Fundus gefischt. Immerhin hatten wir ja gleich einen Doubleheader!

Bleiben wir aber erstmals in Japan und bei Poldi. Einem Köln-Sieg am nächsten hätte sicher Nico Hülkenberg kommen können. Emmerich und so. Sportlicher Daumen hoch wurde es dann aber leider doch nicht., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Bleiben wir aber erstmals in Japan und bei Poldi. Einem Köln-Sieg am nächsten hätte sicher Nico Hülkenberg kommen können. Emmerich und so. Sportlicher Daumen hoch wurde es dann aber leider doch nicht.

Bei Kollege Wolff sieht das schon ganz anders aus. Stuttgart oder Köln? Hauptsache Polen! Oder so., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Bei Kollege Wolff sieht das schon ganz anders aus. Stuttgart oder Köln? Hauptsache Polen! Oder so.

Den Kontrast Hülkenberg / Mercedes in Japan versinnbildlichen diese zwei Aufnahmen. Einmal Hamilton, der nach dem Rennen schon ein halbes WM-Fotoshooting hinlegte., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Den Kontrast Hülkenberg / Mercedes in Japan versinnbildlichen diese zwei Aufnahmen. Einmal Hamilton, der nach dem Rennen schon ein halbes WM-Fotoshooting hinlegte.

Und Nico Hülkenberg, völlig verloren in der Renault-Garage., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Und Nico Hülkenberg, völlig verloren in der Renault-Garage.

Bis die Franzosen mal gewinnen ist der kleine Fan hier sicher schon erwachsen. Nicht böse gemeint - aber in Japan sah das einfach wieder gar nicht gut aus bei Renault., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Bis die Franzosen mal gewinnen ist der kleine Fan hier sicher schon erwachsen. Nicht böse gemeint - aber in Japan sah das einfach wieder gar nicht gut aus bei Renault.

Die Japaner sind immerhin realistisch. Wissen ganz genau, dass Daumendrücken dringend nötig ist., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Die Japaner sind immerhin realistisch. Wissen ganz genau, dass Daumendrücken dringend nötig ist.

Ach ja McLaren haben wir ja auch noch. Die sind sogar noch schlechter. So schlecht, dass da wirklich auch der Letzte Mitarbeiter die Flucht ergriffen hat., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Ach ja McLaren haben wir ja auch noch. Die sind sogar noch schlechter. So schlecht, dass da wirklich auch der Letzte Mitarbeiter die Flucht ergriffen hat.

Oder aber, Alonso hat einfach Besseres zu tun., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Oder aber, Alonso hat einfach Besseres zu tun.

In Japan ist für die Fahrer aber auch nichts schöner als sich mit den besten Fans der Saison zu beschäftigen. Auch wenn die Mädels hier für Lewis die falschen Farben tragen., Foto: Sutton
Foto: Sutton

In Japan ist für die Fahrer aber auch nichts schöner als sich mit den besten Fans der Saison zu beschäftigen. Auch wenn die Mädels hier für Lewis die falschen Farben tragen.

Das Beste sind die Fans? Bei Hamilton war das doch die Strecke oder? War ja völlig elektrisiert am Funk. Gut! Kein Problem! Kombinieren wirs eben. :), Foto: Sutton
Foto: Sutton

Das Beste sind die Fans? Bei Hamilton war das doch die Strecke oder? War ja völlig elektrisiert am Funk. Gut! Kein Problem! Kombinieren wirs eben. :)

Und darum ist Suzuka so geil: Da sieht man den Autos noch an, wie hart der Fahrer gearbeitet hat., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Und darum ist Suzuka so geil: Da sieht man den Autos noch an, wie hart der Fahrer gearbeitet hat.

Die Kollegen hier hätten besser auch mal hart gearbeitet. Sieht fast aus, als würden bei Ferrari jetzt bald die Fäuste fliegen ..., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Die Kollegen hier hätten besser auch mal hart gearbeitet. Sieht fast aus, als würden bei Ferrari jetzt bald die Fäuste fliegen ...

"Ab in die Ecke und schäm' dich!" Nur, dass man gar nicht genau weiß, wer sich bei Ferrari wirklich am meisten schämen sollte., Foto: Sutton
Foto: Sutton

"Ab in die Ecke und schäm' dich!" Nur, dass man gar nicht genau weiß, wer sich bei Ferrari wirklich am meisten schämen sollte.

Der Stimmung bei den Fans tuts aber keinen Abbruch ..., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Der Stimmung bei den Fans tuts aber keinen Abbruch ...

Dabei war es in Russland schon nicht gelaufen. Dabei hatte Vettel nach der Niederlage dort doch noch ganz genau hingeschaut., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Dabei war es in Russland schon nicht gelaufen. Dabei hatte Vettel nach der Niederlage dort doch noch ganz genau hingeschaut.

Rolltest bei Mercedes. Dass das keinen Ärger gab..., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Rolltest bei Mercedes. Dass das keinen Ärger gab...

Naja, Ärger genug gabs in Sotschi sowieso schon mehr als genug bei denen hier., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Naja, Ärger genug gabs in Sotschi sowieso schon mehr als genug bei denen hier.

Armer Bottas., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Armer Bottas.

Da gabs Redebedarf., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Da gabs Redebedarf.

Die Lösung war schnell gefunden. Ja, ich weiß ... Alkohl ist keine Lösung., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Die Lösung war schnell gefunden. Ja, ich weiß ... Alkohl ist keine Lösung.

Oh doch! Alkohol ist eine Lösung. Aller Stunk wird einfach weggespritzt., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Oh doch! Alkohol ist eine Lösung. Aller Stunk wird einfach weggespritzt.

Aber nicht den Putin treffen bitte, dann gibts noch Ärger., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Aber nicht den Putin treffen bitte, dann gibts noch Ärger.

Wo ein Putin ist, da ist auch ein Bernie nciht weit. Mit starken Leadern kommt Mr. E ja bekanntlich besonders gut klar., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Wo ein Putin ist, da ist auch ein Bernie nciht weit. Mit starken Leadern kommt Mr. E ja bekanntlich besonders gut klar.

Da wird Zar Ricciardowitsch hellhörig., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Da wird Zar Ricciardowitsch hellhörig.

Jetzt ist aber mal gut mit Monarchen ..., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Jetzt ist aber mal gut mit Monarchen ...

... und mit den Fundsachen des Doubleheaders. Parken wir ein wie es sich gehört und machen es wie Seb: Wer sein Auto liebt, der schiebt. Bis Austin!, Foto: Sutton
Foto: Sutton

... und mit den Fundsachen des Doubleheaders. Parken wir ein wie es sich gehört und machen es wie Seb: Wer sein Auto liebt, der schiebt. Bis Austin!