Der Einfluss, den Sid Watkins auf die Formel 1 hatte, wird von keinem unterschätzt. Teamchefs und Fahrer zollten dem 84-Jährigen Tribut.
Foto: Sutton

Der Einfluss, den Sid Watkins auf die Formel 1 hatte, wird von keinem unterschätzt. Teamchefs und Fahrer zollten dem 84-Jährigen Tribut.

Michael Schumacher: Das ist ein großer Verlust für die F1. Sid vereinbarte Wissen und Herz. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie er bei meinem Unfall in Silverstone sofort an meiner Seite war. Ich kann mich auch noch gut an die FIA-Sicherheitsmeetings mit ihm erinnern. Ihm ging es immer darum die Sicherheit zu verbessern.
Foto: Sutton

Michael Schumacher: Das ist ein großer Verlust für die F1. Sid vereinbarte Wissen und Herz. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie er bei meinem Unfall in Silverstone sofort an meiner Seite war. Ich kann mich auch noch gut an die FIA-Sicherheitsmeetings mit ihm erinnern. Ihm ging es immer darum die Sicherheit zu verbessern.

Sir Frank Williams: Sid Watkins hatte den Respekt aller Fahrer. Ich kenne viele, die ihn um Rat ersucht haben oder ihn bei medizinischen Fragen konsultiert haben. Ich selbst war eng mit Sid verbunden. Als ich nach meinem Unfall 11 Wochen im Krankenhaus lag, hat er sich um mich gekümmert. Ihm habe ich es zu verdanken, dass ich - obwohl ich nicht völlig mobil bin - ein nahe normales und gesundes Leben führe.
Foto: Sutton

Sir Frank Williams: Sid Watkins hatte den Respekt aller Fahrer. Ich kenne viele, die ihn um Rat ersucht haben oder ihn bei medizinischen Fragen konsultiert haben. Ich selbst war eng mit Sid verbunden. Als ich nach meinem Unfall 11 Wochen im Krankenhaus lag, hat er sich um mich gekümmert. Ihm habe ich es zu verdanken, dass ich - obwohl ich nicht völlig mobil bin - ein nahe normales und gesundes Leben führe.

Adrian Newey: Sid Watkins war ein sehr guter Freund von mir. Er war einer jener großartigen Menschen, die still und leise die Natur des Sports verändert hat. Wenn es um den Rennsport ging, war er sehr leidenschaftlich und versuchte in allen Bereichen die Sicherheit zu verbessern. Wir werden ihn alle schrecklich vermissen.
Foto: Red Bull

Adrian Newey: Sid Watkins war ein sehr guter Freund von mir. Er war einer jener großartigen Menschen, die still und leise die Natur des Sports verändert hat. Wenn es um den Rennsport ging, war er sehr leidenschaftlich und versuchte in allen Bereichen die Sicherheit zu verbessern. Wir werden ihn alle schrecklich vermissen.

Red Bull-Teamchef Christian Horner: Die Nachricht von Sid Watkins Tod traf mich sehr. Er hat einen unglaublichen Anteil am Sicherheitsstandard der Formel 1, aber vor allem war er ein unglaublicher netter Mensch. Meine Gedanken sind bei seiner Familie.
Foto: Sutton

Red Bull-Teamchef Christian Horner: Die Nachricht von Sid Watkins Tod traf mich sehr. Er hat einen unglaublichen Anteil am Sicherheitsstandard der Formel 1, aber vor allem war er ein unglaublicher netter Mensch. Meine Gedanken sind bei seiner Familie.

FIA-Präsident Jean Todt: Das ist ein trauriger Tag für die FIA-Familie und die ganze Motorsport-Gemeinde. Sid wurde von allen, mit denen er gearbeitet hat, geliebt und respektiert. Wir werden ihm auf ewig dankbar sein für den Sicherheitsstandard, den er im Rennsport hinterlassen hat.
Foto: Sutton

FIA-Präsident Jean Todt: Das ist ein trauriger Tag für die FIA-Familie und die ganze Motorsport-Gemeinde. Sid wurde von allen, mit denen er gearbeitet hat, geliebt und respektiert. Wir werden ihm auf ewig dankbar sein für den Sicherheitsstandard, den er im Rennsport hinterlassen hat.

Gerard Saillant, FIA-Institutspräsident: Sid war ein echter Gentleman, es war stets eine Freude mit ihm zu arbeiten. Jeder, der ihn kannte - Ärzte, Fahrer und Fans - wird ihn vermissen. Aber sein Einfluss auf die F1 wird unvergessen bleiben.
Foto: Sutton

Gerard Saillant, FIA-Institutspräsident: Sid war ein echter Gentleman, es war stets eine Freude mit ihm zu arbeiten. Jeder, der ihn kannte - Ärzte, Fahrer und Fans - wird ihn vermissen. Aber sein Einfluss auf die F1 wird unvergessen bleiben.

Lotus-Teamchef Eric Boullier: Ich hatte das Vergnügen Sid Watkins persönlich kennenzulernen, aber jeder, der mit der Formel 1 oder dem Motorsport in einer Art verbunden ist, kennt Sids Bedeutung für den Rennsport. Ehemaliger Fahrer und zukünftige Fahrergenerationen sind ihm zu Dank verpflichtet. Seine Leidenschaft hat den Maßstab an Sicherheit verändert und viele Fahrer verdanken Sid ihr Leben. Wir haben einen Großen der F1 verloren. Meine Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei seiner Familie.
Foto: Sutton

Lotus-Teamchef Eric Boullier: Ich hatte das Vergnügen Sid Watkins persönlich kennenzulernen, aber jeder, der mit der Formel 1 oder dem Motorsport in einer Art verbunden ist, kennt Sids Bedeutung für den Rennsport. Ehemaliger Fahrer und zukünftige Fahrergenerationen sind ihm zu Dank verpflichtet. Seine Leidenschaft hat den Maßstab an Sicherheit verändert und viele Fahrer verdanken Sid ihr Leben. Wir haben einen Großen der F1 verloren. Meine Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei seiner Familie.

Ron Dennis, früherer McLaren-Teamchef: Heute hat die Motorsportwelt einen ganz Großen verloren: Professor Sid Watkins. Er war kein Fahrer, kein Ingenieur, kein Designer, sondern ein Arzt - und er hat mehr für die F1 getan als jeder andere. Er hat dazu beigetragen, dass die F1 so sicher ist. Viele Fahrer verdanken Sid ihr Leben, denn seine harte und sorgsame Arbeit hat den Sicherheitsstandard in der Formel 1 massiv angehoben. Die heutigen Piloten sehen diesen Standard für selbstverständlich an. Sid war ein Freund von mir und ich werde ihn sehr vermissen. Mein Mitgefühl gilt jetzt seiner Witwe Susan und seiner Familie. Sid war ein großartiger Mann - der Motorsport wird ohne ihn nicht mehr derselbe sein.
Foto: Sutton

Ron Dennis, früherer McLaren-Teamchef: Heute hat die Motorsportwelt einen ganz Großen verloren: Professor Sid Watkins. Er war kein Fahrer, kein Ingenieur, kein Designer, sondern ein Arzt - und er hat mehr für die F1 getan als jeder andere. Er hat dazu beigetragen, dass die F1 so sicher ist. Viele Fahrer verdanken Sid ihr Leben, denn seine harte und sorgsame Arbeit hat den Sicherheitsstandard in der Formel 1 massiv angehoben. Die heutigen Piloten sehen diesen Standard für selbstverständlich an. Sid war ein Freund von mir und ich werde ihn sehr vermissen. Mein Mitgefühl gilt jetzt seiner Witwe Susan und seiner Familie. Sid war ein großartiger Mann - der Motorsport wird ohne ihn nicht mehr derselbe sein.

Ex-F1-Pilot Martin Brundle: Der Motorsport hat einen wahren Visionär verloren und eine echte Persönlichkeit. Sid Watkins, 84, war ein toller Mensch und hat mich vor einer Amputation meines linken Fußes bewahrt. Sid war der Mann, wenn es um die Sicherheit im Motorsport ging. Er rettete vielen Piloten das Leben und viele Piloten würden ohne seine Person erst gar nicht in einem Rennauto sitzen.
Foto: Sutton

Ex-F1-Pilot Martin Brundle: Der Motorsport hat einen wahren Visionär verloren und eine echte Persönlichkeit. Sid Watkins, 84, war ein toller Mensch und hat mich vor einer Amputation meines linken Fußes bewahrt. Sid war der Mann, wenn es um die Sicherheit im Motorsport ging. Er rettete vielen Piloten das Leben und viele Piloten würden ohne seine Person erst gar nicht in einem Rennauto sitzen.

Ex-F1-Pilot Rubens Barrichello: Sid hat mir 1994 in Imola das Leben gerettet. Er war immer ein lebensfroher Mensch, mit dem man gern Zeit verbracht hat. Ich danke ihm für alles, was er für mich und uns Fahrern getan hat. RIP.
Foto: Sutton

Ex-F1-Pilot Rubens Barrichello: Sid hat mir 1994 in Imola das Leben gerettet. Er war immer ein lebensfroher Mensch, mit dem man gern Zeit verbracht hat. Ich danke ihm für alles, was er für mich und uns Fahrern getan hat. RIP.

Jenson Button: Ruhe in Frieden Sid Watkins ... Der Motorsport wäre ohne dich nicht der gleiche. Danke für alles, wir Fahrer sind dir für alles dankbar. Um Albert Einstein zu zitieren: Ein Leben, das sich für das Leben anderer einsetzt, ist noch wertvoller.
Foto: Sutton

Jenson Button: Ruhe in Frieden Sid Watkins ... Der Motorsport wäre ohne dich nicht der gleiche. Danke für alles, wir Fahrer sind dir für alles dankbar. Um Albert Einstein zu zitieren: Ein Leben, das sich für das Leben anderer einsetzt, ist noch wertvoller.

Heikki Kovalainen: Es ist traurig, dass Sid Watkins nicht mehr unter uns weilt. Er war ein ganz Großer im Motorsport.
Foto: Sutton

Heikki Kovalainen: Es ist traurig, dass Sid Watkins nicht mehr unter uns weilt. Er war ein ganz Großer im Motorsport.

Lewis Hamilton: Heute ist ein trauriger Tag, denn wir verloren Professor Sid Watkins. Sein Anteil an der Sicherheit in der F1 ist unbeschreiblich. Ohne ihn müssten die heutigen Rennfahrer noch viel mehr um ihr Leben fürchten. Meine Gedanken sind bei seiner Familie.
Foto: Sutton

Lewis Hamilton: Heute ist ein trauriger Tag, denn wir verloren Professor Sid Watkins. Sein Anteil an der Sicherheit in der F1 ist unbeschreiblich. Ohne ihn müssten die heutigen Rennfahrer noch viel mehr um ihr Leben fürchten. Meine Gedanken sind bei seiner Familie.

Ex-F1-Pilot David Coulthard: Sid Watkins gehörte zu den besten Menschen, die ich in meinem Leben getroffen habe. Er war selbstlos - die Welt hat einen tollen Menschen verloren.
Foto: Sutton

Ex-F1-Pilot David Coulthard: Sid Watkins gehörte zu den besten Menschen, die ich in meinem Leben getroffen habe. Er war selbstlos - die Welt hat einen tollen Menschen verloren.

Ex-F1-Pilot Alexander Wurz: Oh nein, ich habe soeben erfahren, dass Sid gestorben ist. Diese Nachricht schmerzt...
Foto: Sutton

Ex-F1-Pilot Alexander Wurz: Oh nein, ich habe soeben erfahren, dass Sid gestorben ist. Diese Nachricht schmerzt...