DTM

DTM-Rennkalender 2020: DTM erstmals in St. Petersburg!

Jetzt ist der DTM-Kalender für 2020 komplett: Die DTM gastiert kommende Saison auf dem neuen Kurs von Sankt Petersburg. Alle Infos zur neuen Strecke.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Jetzt ist das Geheimnis um das Überraschungs-Rennen der DTM für die Saison 2020 gelüftet! Die Tourenwagenserie gastiert im kommenden Jahr zum ersten Mal in Sankt Petersburg. Auf dem neugebauten Igora Drive steigt vom 29. bis 31. Mai 2020 das dritte Saisonwochenende nach dem Auftakt im belgischen Zolder (24.-26. April) und dem zweiten Lauf am Lausitzring (15.-17. Mai).

Auf einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag wurde die neue Rennstrecke samt dem DTM-Auftritt vorgestellt. Es war die Sprache von einem Vertrag beider Parteien mit einer Dauer von fünf Jahren.

Dabei waren unter anderem ITR-Geschäftsführer Achim Kostron sowie die drei Fahrer Rene Rast, Philipp Eng und Daniel Juncadella. Das Trio steigt wegen der Rückreise nach Deutschland mit etwas Verspätung ins finale Rennwochenende auf dem Hockenheimring (04.-06. Oktober) ein.

Der Igora Drive in der Nähe von Sankt Petersburg ist die neueste moderne Rennstrecke in Russland. Auf Kurs können auch Kart-, Motocross-, Rallye- und Winterevents durchgeführt werden. Die Rennstrecke besitzt mehreren Layout-Varianten. Der 4,086 Kilometer lange Grand-Prix-Kurs hat acht Links- und sechs Rechtskurven. Es ist geplant, eine FIA-Streckeneinstufung 1. Grades zu erreichen.

Über das Projekt, das außerhalb Russlands noch relativ unbekannt ist, wurden bisher nur wenige Details veröffentlicht, was angesichts des Projekt-Umfangs etwas überraschend ist. Einer der größten Investoren des Igora Drive ist der Milliardär Yury Kovalchuk, der Haupteigentümer der Rossiya Bank und ein enger Verbündeter von Präsident Wladimir Putin. Es ist Teil eines größeren Sportkomplexes, zu dem auch das Igora Ski-Resort gehört, das angeblich ein beliebter Wintersportort des russischen Präsidenten ist.

DTM-Kalender 2020: Kein Saisonstart mehr in Hockenheim!: (05:57 Min.)

DTM-Rennen unter Flutlicht?

Die DTM-Premiere in Sankt Petersburg steigt zur Zeit der sogenannten "Weißen Nächte" in der Stadt, zu einer Zeit mit großer nächtlicher Helligkeit. Das Phänomen ergibt sich aus der geographischen Lage von St. Petersburg. Aufgrund dieser Lage ist die Helligkeit der Nächte ist so groß, dass keine künstliche Beleuchtung eingeschaltet wird.

Der Igora Drive verfügt über eine ausgeprägte Beleuchtungsanlage. Wäre es möglich, dass die DTM 2020 in Russland unter Flutlicht fährt? ITR-Geschäftsführer Kostron: "Die Weißen Nächte sind die perfekte Zeit, um hier zu fahren. Wir fahren vielleicht später am Nachmittag und schauen, welche Möglichkeiten sich ergeben."

Noch keine Gespräche mit der Formel 1

Laut Business Petersburg soll der Igora-Drive rund 11 Milliarden Rubel (192 Millionen US-Dollar) kosten. Es ist von einem verschwenderischen Komplex die Rede, bei dem Hermann Tilke mit der Gestaltung der gesamten Einrichtung beauftragt ist, einschließlich der markenrechtlichen Architektur. Das Layout der Hauptrennstrecke ähnelt sehr dem von Tilkes Motorland-Aragon-Design.

FIA-Präsident Jean Todt besuchte die Baustelle im Dezember 2018, was sofort zu den Spekulationen führte, her könnte schon sehr bald ein Formel-1-Rennen stattfinden.

"Es gab noch keine Gespräche mit der Formel 1", sagte einer der Organisatoren der Rennstrecke während der heutigen Pressekonferenz. "Die erste internationale Rennserie hier wird die DTM sein. Wir wollen einen FIA Grade 1, aber nicht wegen der Formel 1, sondern, um ihn für diese Strecke zu haben und zu zeigen, dass sie gut ist."

Die Bauarbeiten begannen bereits im Jahr 2016, obwohl die Umrisse der Rennstrecke erst im Jahr 2018 neben einigen Rennstreckengebäuden tatsächlich aus den Erdarbeiten hervorgingen. Sie schreiten zügig voran und sollen im Herbst 2019 abgeschlossen werden. Die oberste und letzte Asphaltschicht wurde Mitte Juli dieses Jahres verlegt.

Igora Drive in St. Petersburg: Strecken-Details

Streckenlänge: 4,086 Kilometer
Streckenbreite: 12 bis 15 Meter
Kurven: 14 insgesamt - 8 Links-, 6 Rechtskurven
Größte Steigung: 12 Prozent
Stärkstes Gefälle: 8 Prozent

Der Igora Drive befindet sich im Bezirk Priozersk des Leningrader Gebiets in der Nähe von St. Petersburg Der Flughafen St. Petersburg Pulkovo liegt etwa 70 Autominuten südlich von der Rennstrecke, die zwischen der Autobahn A121 und dem Skigebiet Igora, etwa eine Autostunde nördlich der zweitgrößten russischen Stadt liegt.

Die DTM kehrt somit im Mai 2020 nach gut drei Jahren Pause nach Russland zurück. Von 2013 bis 2017 gastierte Europas beliebteste Rennserie einmal pro Jahr auf dem Moscow Raceway und trug auf dem Kurs bei Wolokolamsk insgesamt acht Rennen aus.

Stimmen zum DTM-Rennen in Sankt Petersburg

Rene Rast, Audi: "In meinen 25 Jahren im Motorsport habe ich noch nie solch eine Strecke gesehen. Ich wäre am liebsten schon heute hier mit einem Rennwagen gefahren."

Philipp Eng, BMW: "Ich freue mich sehr darauf, hier nächstes Jahr zu fahren. Die gesamte Strecke und auch die Anlage sehen toll aus. Der letzte Sektor ist sehr technisch. Wir können es nicht erwarten, hier im Mai 2020 hinzureisen und spektakuläre Rennen abzuliefern."

Daniel Juncadella, Aston Martin: "Ich habe die Strecke gestern Abend mit Beleuchtung gesehen. Das ist noch einmal etwas Besonderes, dass man hier Nachtrennen austragen kann. Die Strecke ist ganz anders als andere. So einen letzten Sektor wie hier mit der Steigung habe ich noch nie zuvor gesehen. Eine gute Kombination aus Highspeedkurven und einer Haarnadel."

DTM-Rennkalender 2020

Rennen Rennstrecke Land Datum
1 Circuit Zolder Belgien 24.04.-26.04.2020
2 Lausitzring Deutschland 15.05.-17.05.2020
3 Igora Drive, St. Petersburg Russland 29.05.-31.05.2020
4 Scandinavian Raceway Anderstorp Schweden 12.06.-14.06.2020
5 Monza Italien 26.06.-28.06.2020
6 Norisring Deutschland 10.07.-12.07.2020
7 Brands Hatch Großbritannien 22.08.-23.08.2020
8 TT Circuit Assen Niederlande 04.09.-06.09.2020
9 Nürburgring Deutschland 11.09.-13.09.2020
10 Hockenheimring Deutschland 02.10.-04.10.2020

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video