DTM

DTM Lausitzring 2018: Müller mit Bestzeit im dritten Training

In der Generalprobe für die zweite Qualifikation auf dem Lausitzring setzte Nico Müller die beste Zeit der Trainingssitzung.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Bei bestem Wetter begann das dritte Training der DTM auf dem Lausitzring. Für Rene Rast war jedoch Ruhe angesagt. Der amtierende Champion bekam nach dem schweren Unfall gestern keine Rennfreigabe. Derweil setzte sein Markenkollege Nico Müller die Bestzeit in der 30-minütigen Session.

Erneut begann das Training mit Installationsrunden, bei denen sich die Piloten einen Reifensatz für das Rennen vorbereiteten. Danach ging es aber zeitnah mit dem eigentlichen Training los. Philipp Eng war es dann, der mit 1:40.894 Minuten eröffnete. Bis zur Pole-Zeit von 1:37.343 Minuten vom Samstag war aber noch ein ganzes Stück Luft.

Das zeigte auch Loic Duval, der mit 1:39.525 Minuten die vorläufige Spitze übernahm. An der Spitze wechselten sich die Akteure ab, die Bestzeit fiel stetig. Nach zehn Minuten war die Bestzeit auf 1:39.112 Minuten gedrückt worden. Mit dieser Zeit übernahm Lucas Auer zum ersten Mal die Führung.

Jamie Green verpasste es knapp, die 1:39er-Marke zu unterbieten. Zur Halbzeit führte der Audi-Pilot aber mit einer 1:39.096 Minuten. Nach einem starken Start ins Training wurde BMW erneut zur Mitte ein wenig zurückgereicht. Aber die Münchener zeigen in den Trainings traditionell nicht alles.

Nach einer kurzen Pause zum holen neuer Reifen ging es dann zur Generalprobe für die zweite Qualifikation des Wochenendes. Nico Müller übernahm mit 1:38.917 Minuten die Spitzenposition und unterbot damit die Schallmauer der 1:39er-Zeiten. Anders als erwartet, gab es am Ende doch nur noch wenige Verbesserungen.

Die Bestzeit von Müller hielt daher bis zum Ende. Allerdings war es erneut sehr eng. Alle 17 Piloten, die am Training teilnahmen, lagen innerhalb von knapp über acht Zehntelsekunden. Jamie Green komplettierte eine Doppelführung für Audi. Timo Glock konnte sich in seinem letzten Versuch auch noch auf die achte Position verbessern.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter