DTM

DTM: BMW-Fahrerkader 2018 - Maxime Martin ist raus

Bei BMW wird für die Saison 2018 in der DTM ein Platz frei. Der Belgier Maxime Martin verlässt die Münchner. Nachfolger für das Cockpit stehen parat.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Maxime Martin wird in der DTM-Saison 2018 nicht mehr für BMW an den Start gehen. Nach vier gemeinsamen Saisons in der Tourenwagenserie verlässt Martin den bayerischen Hersteller und stellt sich einer neuen Herausforderung. Das gab BMW am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Was Martin in Zukunft machen wird, steht noch nicht fest.

"Manchmal braucht man Veränderungen und neue Herausforderungen", sagte der Belgier. "Deshalb habe ich entschieden, mich einer solchen neuen Herausforderung zu stellen. Ich freue mich auf das, was mich erwartet, aber es war eine großartige Zeit bei BMW, und ich möchte allen danken, die daran beteiligt waren."

Martin fuhr seit 2014 für BMW in der DTM. In 64 Rennen holte er drei Siege und fuhr zehnmal auf das Podest. 2014 und 2015 schloss er die Saison jeweils auf dem siebten Gesamtplatz ab. 2016 und 2017 wurde er Gesamtachter in der Meisterschaft. Das Highlight seiner Zeit mit BMW war der Gewinn der 24 Stunden von Spa-Francorchamps im Jahr 2016.

"Ich möchte Maxime Martin für seinen Einsatz in den vergangenen fünf Jahren im Namen von BMW Motorsport herzlich danken", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Maxime hat gezeigt, dass man es bei uns aus dem Kundensport bis an die Spitze des Werkssports schaffen kann. Es war immer beeindruckend zu sehen, wie mühelos er die Umstellung zwischen DTM- und GT-Fahrzeug hinbekommen hat. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg im Motorsport alles Gute."

Nach Martins Abgang ist mindestens ein Cockpit für die kommende DTM-Saison im BMW-Kader freigeworden. Möglicherweise übernimmt BMW-Junior Joel Eriksson den Platz. Der junge Schwede wurde 2017 Vize-Champion in der Formel-3-Europameisterschaft und fuhr zudem das DTM-Renntaxi an einigen Rennwochenenden.

Neben Eriksson gilt auch BMW-Werksfahrer Philipp Eng als Kandidat. Der Österreicher und frühere Meister im Porsche Carrera und Supercup war zuletzt bei den offiziellen DTM-Testfahrten auf dem Lausitzring für BMW im Einsatz. Martins Abgang ist bereits sicher. Zudem gilt Augusto Farfus als Wackelkandidat. Den kompletten Kader für 2018 wird BMW höchstwahrscheinlich am kommenden Freitag bei der großen Saisonabschlussfeier in München bekanntgeben.


Wir suchen Mitarbeiter