DTM

Wichtige Punkte für die Meisterschaft - Spengler nach Top-Start Zweiter

Nach einem schwierigen Saisonstart mausert sich BMW. Bruno Spengler ist der bestplatzierte BMW-Fahrer und bewahrt sich alle Chancen in der Meisterschaft.
von Haris Durakovic

Motorsport-Magazin.com - Bruno Spengler pirscht sich in der Gesamtwertung allmählich heran an die Top-3. Beim Samstagsrennen in Oschersleben landete der BMW-Pilot 2015 bereits zum fünften Mal auf dem Podium. Damit liegt er in der Fahrerwertung auf dem fünften Rang, punktgleich mit Jamie Green. Vom Drittplatzierten Edoardo Mortara trennen ihn nur noch sieben Punkte, zum Meisterschaftsführenden Pascal Wehrlein sind es 27 Punkte. Daran war nach dem schwachen Saisonstart nicht zu denken.

Spengler wahrt Chancen in der Meisterschaft - Foto: BMW AG

Das Samstagsrennen nahm der Kanadier vom fünften Startplatz in Angriff. In die erste Kurve bog Spengler nach einem beherzten Start bereits als Dritter ein. Zwei kurze Safety-Car-Phasen zu Beginn des Rennens unterbrachen den Rhythmus, aber im weiteren Verlauf des Rennens konnte sich Spengler an seinem Markenkollegen Felix da Costa vor setzen. "Das Auto war sehr gut. Ich war sehr zufrieden damit", schwärmte der BMW-Pilot nach dem Rennen. "Ich hatte Pech im Qualifying, aber sonst lief das Wochenende bislang super. Dass ein Team P1 und P2 belegt, passiert nicht so oft."

Dass sich in der Meisterschaft durch die 18 Punkte und die Nullnummern von Mattias Ekström, Edoardo Mortara und Jamie Green neue Chancen aufgetan haben, ist Spengler auch nicht entgangen: "Es sind super Punkte für die Meisterschaft. Da ist nun alles möglich. Aber wir müssen mit den Füßen am Boden bleiben, denn wir hatten sehr wenig Gewicht an Bord."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a