DTM

Mercedes-Trio an der Spitze - Bruno Spengler fährt Bestzeit im 2. Training

Im zweiten Freien Training der DTM auf dem Norisring fuhr Bruno Spengler in seiner C-Klasse die Bestzeit.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Im Gegensatz zum ersten Training fanden die 18 DTM-Piloten heute einen komplett trockenen Norisring vor. Auf der Nürnberger Rennstrecke herrschten trotzdem spätwinterliche Verhältnisse, das Thermometer kletterte gerade so in den zweistelligen Bereich. Mit den kalten Bedingungen kam Bruno Spengler zurecht, der in 48.138 Sekunden die Bestzeit markierte.

Der Kanadier war damit 27 Tausendstel schneller unterwegs als Maro Engel, der zugleich der schnellste Jahreswagen-Fahrer war. Das Mercedes-Trio an der Spitze komplettierte Ralf Schumacher nach insgesamt 68 Runden mit einer persönlichen Bestzeit von 48.188 Sekunden.

Für Audi blieb nach der Bestzeit am Freitag nur der vierte Platz, der Rückstand war mit einer halben Zehntelsekunde von Mattias Ekström aber sehr gering. Hinter dem Schweden folgte Teamkollege Oliver Jarvis, Tabellenführer Martin Tomczyk reihte sich auf der sechsten Position ein. Die Top-10 komplettierten Timo Scheider, Gary Paffett, Christian Vietoris und Edoardo Mortara.

Für David Coulthard endete das Training schon eine halbe Stunde vor Ablauf der Zeit. Der Schotte rollte im zweiten Sektor der 2,3 Kilometer langen Strecke mit einem technischen Defekt aus und konnte das Training nicht fortsetzen. Resultat war der letzte Platz mit einem Rückstand von 0,813 Sekunden auf die Spitze.


Weitere Inhalte:
DTM Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video