Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

KERS

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.

Beitrag Donnerstag, 15. Januar 2009

Beiträge: 6340
DanielZerres hat geschrieben:
Bob_Sugar hat geschrieben:
ceniza hat geschrieben:
:? Hat ferrari jetzt mit KERS getestet oder nicht??


Laut Ferrari, ja...


Was man denen aber nicht so recht glauben kann. Vielleicht suchen die einen Grund für diese kleinen Defekte, die sie hatten..


Vielleicht auch nicht... :wink:

Beitrag Donnerstag, 15. Januar 2009

Beiträge: 6340

Beitrag Freitag, 16. Januar 2009

Beiträge: 0
Bob_Sugar hat geschrieben:
ceniza hat geschrieben:
:? Hat ferrari jetzt mit KERS getestet oder nicht??


Laut Ferrari, ja...


Also ich kanns mir nicht vorstellen das sie mit KERS unterwegs waren. Die Aussage kam zudem auch erst später, so als wollte man der Konkurrenz zeigen, wie weit man mit KERS schon ist. Das müsste dann allerdings die Eigenentwicklung sein, denn der Partner, MM hat ja gerade erst ausgeschlafen. Warum auch immer, darüber könnte man trefflich spekulieren.
Denn das Gezetere gegen KERS setzte merkwürdigerweise erst ziemlich spät ein, man kriegt es wohl nicht so recht auf die Reihe und will nun gewisse Gremiem beeinflussen, das alles wieder verschwinden zu lassen.
Ich persönlich rechne noch mit einem Paukenschlag vor der Saison... :lol:

Beitrag Samstag, 17. Januar 2009

Beiträge: 6340
Funer hat geschrieben:
Bob_Sugar hat geschrieben:
ceniza hat geschrieben:
:? Hat ferrari jetzt mit KERS getestet oder nicht??


Laut Ferrari, ja...


Also ich kanns mir nicht vorstellen das sie mit KERS unterwegs waren. Die Aussage kam zudem auch erst später, so als wollte man der Konkurrenz zeigen, wie weit man mit KERS schon ist. Das müsste dann allerdings die Eigenentwicklung sein, denn der Partner, MM hat ja gerade erst ausgeschlafen. Warum auch immer, darüber könnte man trefflich spekulieren.
Denn das Gezetere gegen KERS setzte merkwürdigerweise erst ziemlich spät ein, man kriegt es wohl nicht so recht auf die Reihe und will nun gewisse Gremiem beeinflussen, das alles wieder verschwinden zu lassen.
Ich persönlich rechne noch mit einem Paukenschlag vor der Saison... :lol:


Paukenschlag?

Und wie soll der aussehen?
:wink:

Beitrag Samstag, 17. Januar 2009
AWE AWE

Beiträge: 13287
Bob_Sugar hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Bob_Sugar hat geschrieben:
ceniza hat geschrieben:
:? Hat ferrari jetzt mit KERS getestet oder nicht??


Laut Ferrari, ja...


Also ich kanns mir nicht vorstellen das sie mit KERS unterwegs waren. Die Aussage kam zudem auch erst später, so als wollte man der Konkurrenz zeigen, wie weit man mit KERS schon ist. Das müsste dann allerdings die Eigenentwicklung sein, denn der Partner, MM hat ja gerade erst ausgeschlafen. Warum auch immer, darüber könnte man trefflich spekulieren.
Denn das Gezetere gegen KERS setzte merkwürdigerweise erst ziemlich spät ein, man kriegt es wohl nicht so recht auf die Reihe und will nun gewisse Gremiem beeinflussen, das alles wieder verschwinden zu lassen.
Ich persönlich rechne noch mit einem Paukenschlag vor der Saison... :lol:


Paukenschlag?

Und wie soll der aussehen?
:wink:




wenn ein bestimmtes Team das nicht hinbekommt und Nachteile befürchten muss könnte Max das ganze sicher noch mal um ein Jahr noch hinten schieben .
Zuzutrauen wäre es dem Komödiantenstadl schon

Beitrag Samstag, 17. Januar 2009

Beiträge: 9806
AWE hat geschrieben:
wenn ein bestimmtes Team das nicht hinbekommt und Nachteile befürchten muss könnte Max das ganze sicher noch mal um ein Jahr noch hinten schieben .
Zuzutrauen wäre es dem Komödiantenstadl schon


Hmm, ich denke eher dass das Thema KERS für Mosley mit freundlicher Unterstützung aus Hinwil und München zum Ego-Trip geworden ist und er es ohne Gesichtsverlust kaum noch rückgängig machen kann. "Die Geister, die ich rief...!"
Aber selbst BMW relativiert den KERS-Vorteil inzwischen. In der MSA hat man den effektiven Rundenzeitvorteil bei 0,1 bis 0,2 sec gesehen und nicht abgestritten, dass man es wohl überhaupt nur auf ein paar Strecken einsetzen wird. Also wohl eher "viel Lärm um nichts". Schade, dass man bei all den Zugeständnissen und Abstrichen zwecks Kosteneinsparung sich nicht einig wurde, auf diesen Blödsinn zu verzichten...

Beitrag Samstag, 17. Januar 2009
ceniza Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied ceniza

Beiträge: 10651
AWE hat geschrieben:
wenn ein bestimmtes Team das nicht hinbekommt und Nachteile befürchten muss könnte Max das ganze sicher noch mal um ein Jahr noch hinten schieben .


:wink: Koennte auch sein das es mehr als nur ein bestimmtes team nicht hinbekommt.

Ausser von BMW habe ich noch keine anderen teams im freudestaumel ueber KERS beobachteb Koennen, und selbst die sind sich der sache gar nicht so besser.

Vielleicht :roll: sind es sogar am ende die/das team(s) die am lautesten bellen welche dann am wenigsten beissen!?
BANG BANG! Ferrari: One – Two As Alonso Romps To Victory

Beitrag Samstag, 17. Januar 2009

Beiträge: 43671
AWE hat geschrieben:
Bob_Sugar hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Bob_Sugar hat geschrieben:
ceniza hat geschrieben:
:? Hat ferrari jetzt mit KERS getestet oder nicht??


Laut Ferrari, ja...


Also ich kanns mir nicht vorstellen das sie mit KERS unterwegs waren. Die Aussage kam zudem auch erst später, so als wollte man der Konkurrenz zeigen, wie weit man mit KERS schon ist. Das müsste dann allerdings die Eigenentwicklung sein, denn der Partner, MM hat ja gerade erst ausgeschlafen. Warum auch immer, darüber könnte man trefflich spekulieren.
Denn das Gezetere gegen KERS setzte merkwürdigerweise erst ziemlich spät ein, man kriegt es wohl nicht so recht auf die Reihe und will nun gewisse Gremiem beeinflussen, das alles wieder verschwinden zu lassen.
Ich persönlich rechne noch mit einem Paukenschlag vor der Saison... :lol:


Paukenschlag?

Und wie soll der aussehen?
:wink:




wenn ein bestimmtes Team das nicht hinbekommt und Nachteile befürchten muss könnte Max das ganze sicher noch mal um ein Jahr noch hinten schieben .
Zuzutrauen wäre es dem Komödiantenstadl schon


Naja Mosley hat doch sachon die Regeln gelockert, dass man KERS nun einsetzen kann, aber nicht muss. Von dem her wird da nichts mehr nachkommen, außer die FOTA einigt sich darauf, also die 9 Teams können BMW unter Druck setzen und umstimmen.

Beitrag Sonntag, 18. Januar 2009
AWE AWE

Beiträge: 13287
ceniza hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
wenn ein bestimmtes Team das nicht hinbekommt und Nachteile befürchten muss könnte Max das ganze sicher noch mal um ein Jahr noch hinten schieben .


:wink: Koennte auch sein das es mehr als nur ein bestimmtes team nicht hinbekommt.

Ausser von BMW habe ich noch keine anderen teams im freudestaumel ueber KERS beobachteb Koennen, und selbst die sind sich der sache gar nicht so besser.

Vielleicht :roll: sind es sogar am ende die/das team(s) die am lautesten bellen welche dann am wenigsten beissen!?


Mag sein das nur BMW vor Freude tanzt aber mal ehrlich es sind doch auch immer die gleichen die jammern bzw. wie du sagst bellen .

Also mich würde es nicht so wild stören wenn die die bellen am Ende am wenigsten beissen :oops:

Beitrag Sonntag, 18. Januar 2009
ceniza Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied ceniza

Beiträge: 10651
ich bin mir immer noch nicht sicher ob KERS wirklich kommt, es gibt einfach zuviel unstimmigkeiten und "gegenwind":
2009 ist erstmals die Hybridtechnologie KERS in der Formel 1 zugelassen, doch vor dem Hintergrund der hohen Entwicklungskosten würden alle Teams bis auf BMW eine Verschiebung der Einführung bevorzugen. Das ließ Diskussionen darüber aufkommen, ob das Reglement nicht in letzter Minute doch noch gekippt werden könnte.

Aber: "Das wäre reine Spekulation. Im Moment wurde das Reglement so verabschiedet", erklärte Mercedes-Sportchef Norbert Haug im Rahmen einer Telefonkonferenz. Fakt ist: Solange BMW nicht vom Pro-KERS-Standpunkt abweicht, wird gar nichts passieren. Die Teamvereinigung FOTA hat sich nämlich darauf verständigt, dass kurzfristige Regeländerungen nur einstimmig beschlossen werden können. Erst für 2010 würde eine 70-Prozent-Mehrheit reichen.



:twisted: BMW gegen den rest der teams; so schauts im moment aus!
BANG BANG! Ferrari: One – Two As Alonso Romps To Victory

Beitrag Sonntag, 18. Januar 2009

Beiträge: 9806
Na dann laßt doch die Jungs aus Hinwil mal beweisen, ob sie wirklich so gut sind wie sie glauben... Vielleicht haben sie ja dann ein supergutes KERS, um die restlichen Schwächen des Autos zu kompensieren... :D) Zumal sie letztens selbst die Bedeutung von KERS ziemlich abgeschwächt haben...
Im übrigen scheinen viele Teams den Nutzen nicht mehr so wirklich zu sehen. Außer Montezemolo (der die Schecks unterschreiben muß) jammert keiner wirklich laut, aber in nervöse Hektik verfällt auch keiner. Toyota verzichtet vorerst, Renault sagt gar nix, alle werkeln ein bisschen und BMW freut sich über eventuelle 2 Zehntel...

Beitrag Donnerstag, 05. Februar 2009
ceniza Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied ceniza

Beiträge: 10651
Mav05 hat geschrieben:
Im übrigen scheinen viele Teams den Nutzen nicht mehr so wirklich zu sehen.


:? Haben sie wahrscheinlich noch nie, aber sie wussten wohl auch nicht was da auf sie zukommt, sonst haetten sie wohl diesem 'aliceimwunderland' - vorschlag nie zugestimmt.

Kers wird bei jedem rennen in aller munde sein, davon bin ich ueberzeugt und bestimmt nicht nur im 'positiven' sinne!
BANG BANG! Ferrari: One – Two As Alonso Romps To Victory

Beitrag Sonntag, 22. Februar 2009

Beiträge: 35
Ich glaube nicht das auch nur ein Team KERS in 2009 einsetzen wird. das hat so extreme auswirkungen auf das fahrverhalten und die Bremsbalance das es rein Physikalisch kaum sinn macht so ein System in einem rennauto unter zu bringen! Die fahrer müssten bei jedem aufladevorgang die bremsbalance nach vorne verstellen weil hinten ja KERS noch zusätzlich bremst, ist natürlich unmöglich! Was tut man?? Man lässt den computer beim aufladevorgang weiter etwas gas geben um die verschoben bremsverteilung wieder aus zu gleichen! Ist natürlich bei einem "Energierückgewinnungssytem" kontra produktiv! Also die ganze geschicht ist bestimmt keine schlechte sache, jedoch sollte die FIA bei solchen Regeländerungen mehr auf das Know How von experten zurück greifen!!

Kers ist ein Millionengrab, jedenfalls für 2009!!

Beitrag Montag, 23. Februar 2009

Beiträge: 3713
Ich glaub du wirst nur schwer bessere Fachmänner im Gebiet der Fahrzeugtechnik finden, als in der Formel 1 :)
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Montag, 23. Februar 2009
AWE AWE

Beiträge: 13287
boerly hat geschrieben:
Ich glaube nicht das auch nur ein Team KERS in 2009 einsetzen wird. das hat so extreme auswirkungen auf das fahrverhalten und die Bremsbalance das es rein Physikalisch kaum sinn macht so ein System in einem rennauto unter zu bringen! Die fahrer müssten bei jedem aufladevorgang die bremsbalance nach vorne verstellen weil hinten ja KERS noch zusätzlich bremst, ist natürlich unmöglich! Was tut man?? Man lässt den computer beim aufladevorgang weiter etwas gas geben um die verschoben bremsverteilung wieder aus zu gleichen! Ist natürlich bei einem "Energierückgewinnungssytem" kontra produktiv! Also die ganze geschicht ist bestimmt keine schlechte sache, jedoch sollte die FIA bei solchen Regeländerungen mehr auf das Know How von experten zurück greifen!!

Kers ist ein Millionengrab, jedenfalls für 2009!!


Bei den "Akku-Systemen" dürfte es wohl einen permanenten Aufladevorgang geben genau wie bei dem "Schwungradsystem " .
Von daher dürfte es keine zeitlich begrenze Bremswirkung bei jedem aufladevorgang geben ,oder ?

Beitrag Montag, 23. Februar 2009

Beiträge: 4399
Soweit ich es Verstanden habe soll die Energiegewinnung nur in der Bremsphase stattfinden.

Beitrag Montag, 23. Februar 2009

Beiträge: 35
bschenker hat geschrieben:
Soweit ich es Verstanden habe soll die Energiegewinnung nur in der Bremsphase stattfinden.



ja und genau das ist ja das problem!! Wenn du deine Bremsbalance einmal eingestellt hast, und dann Kers einschaltest und es sich aufladen soll, hast du beim nächsten anbremsen ein problem weil sich die bremsbalance nach hinten verschiebt!! Und das ist nur eines der probleme mit Kers!!

Zu dem thema die besten experten für kers sitzen ja in der F1, warum sollten die da sein?? Rein entwicklungtechnisch ist F1 heut zu tage larri farri!! Jeder 5er bmw ist mehr mit high tec voll gestpft als so ein F1 auto Anno 2009!!

Das liegt aber an den bescheuerten regularien!!

Beitrag Dienstag, 24. Februar 2009

Beiträge: 3713
Die Piloten verstellen doch die Bremsbalance auch so die ganze Zeit unterm Rennen, dachte ich zumindestens.

Naja, da sie nächstes Jahr auch mit der Aero rumspielen dürfen wird es wohl nur gewöhnungssache
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Dienstag, 24. Februar 2009

Beiträge: 4399
Also das mit der Bremsbalance ist ein bisschen abwegig. Habe ich KERS an Bord schaltet die Energiegewinnung automatisch (ohne irgendwelchen Knopfdruck) es muss also beim Testen oder im Training die Bremsbalance für jede Kurve gesucht werden. Wie "thealonsof1" angedeutet hat wird in der heutigen F1 für jede Kurve oder Kurvenkombination gesucht und im Rennen entsprechend verstellt.

Sollte man jetzt aus irgend einem Grund KERS ausschalten (oder ausschalten können) muss diese Balance entsprechend anders eingestellt werden. Dies muss entweder vor dem Rennen oder im Rennen ermittelt werden. Vermutlich wird das Abrufen von Energie eher gewisse Reaktionen auslössen, aber auch hier liegt es beim Fahrer diese Vorauszusehen und sich entsprechend zu verhalten.

Ich sehe da nicht unbedingt Probleme, damals beim Turbo wahr es in der Anfangsphase auch so das dieser leicht verspätet einsetzte und durch vorzeitiges Gasgeben ausgeglichen werden musste. Das wurde dann durch die je nach Strecke verschieden grossen Turbinen und mit der Elektronik ausgeglichen, was zu einer grösseren Fahrbarkeit geführt hatte.

Weiss nicht inwieweit es möglich ist mit der heutigen Einheitselektronik auf diesem Weg eventuele Probleme zu umgehen.
.

Beitrag Dienstag, 24. Februar 2009

Beiträge: 146
Ein Problem ergibt sich erst, wenn auf der "Ladungsseite" den KERS ein Defekt auftritt. Wenn KERS die Batterien lädt, werden die Bremsen nicht so extrem belastet. Die Energie, die nicht abgerufen wird, wird einfach durch Wiederstände vernichtet.

Beitrag Dienstag, 24. Februar 2009

Beiträge: 3713
Hm, ich hab das so verstanden... Ist an den Bremsen nicht quasi ein Wärmetauscher, welcher die Hitze der Bremsen nützt?

Denn so würde es kein Unterschied machen, ob man jetzt aufläd oder nicht. Auch wenn, so professionell wie in der F1 gearbeitet wird, macht das kein Unterschied.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Dienstag, 24. Februar 2009

Beiträge: 146
Aber die Bremsbalance muss nicht aufgrund des Energiebedarfes verstellt werden.

Beitrag Mittwoch, 25. Februar 2009

Beiträge: 4399
thealonsof1 hat geschrieben:
Hm, ich hab das so verstanden... Ist an den Bremsen nicht quasi ein Wärmetauscher, welcher die Hitze der Bremsen nützt?


Denn so würde es kein Unterschied machen, ob man jetzt aufläd oder nicht. Auch wenn, so professionell wie in der F1 gearbeitet wird, macht das kein Unterschied.

Es wird zwar Wärme erzeugt, wie überall wo Energie erzeugt wird, hat aber absolut nichts mit einem Wärmetauscher zu tun.

Da gibt es die Elektrischen Syteme

http://www.youtube.com/watch?v=R-A6ZcenX7s

oder die mechanischen von Honda und Williams

http://www.youtube.com/watch?v=wr_77ZtdW6I&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=4PcIt0FPvWQ&feature=related

Ferrari hat anscheinend noch eine weitere Elektrische Lösung, habe jedoch meinen Zweifel in wie fern diese Lösung dem Reglement entspricht, da Leistung direkt vom Motor abgenommen oder eingespiessen wird.

http://www.youtube.com/watch?v=0pqK6UeCSKo&feature=related

Leider habe ich keine Beispiele auf Deutsch gefunden. Wenn ich mich nicht Irre wahren diese Beispiele schon früher bei diesem Thema pubbliziert
.

Beitrag Mittwoch, 25. Februar 2009

Beiträge: 3713
Danke für die Links Bschenker, auch wenn ich das meiste nicht verstehe^^

Aber ich dachte wirklich die hätten da eine Art kleinen Wärmetauscher an den Bremsen, so hab ich zumindestens vorgestellt wie sie Energie da raus ziehen wollen
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Mittwoch, 25. Februar 2009

Beiträge: 4399
Danke für die Links Bschenker, auch wenn ich das meiste nicht verstehe^^


Ich weiss aber, besonders die in Italienischer Sprache sollten auch so Verständlich sein (Glaube irgendwo gibt es dieselben auf Englisch). Diese Videos stammen von einem italienschen Spezialisten der auf mehreren Gebieten solche Demovideos produziert.

Leistung aus Wärme zu gewinnen währe durchaus möglich, allerdings ist mir bisher kein System bekannt das Kompakt und Leicht ist.

Ein in der F1 schon mal Angewandter Wärmetauscher, zur Leistungssteigerung wahren die Ladeluftkühler der Turbos. Die Luft im Ansaug wird beim durchlaufen der Turbine und der Kompression erwärmt. Warme Luft reduziert jedoch die Leistung darum wird mit dem Medium Luft, im Ladeluftkühler Wärme entzogen. Allerding wird diese Wärme nicht weiter Verwendet.

VorherigeNächste

Zurück zu Technisches