Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Scuderia Ferrari

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 37
es ist auch peinlich als prestige trächtigstes team der f1 geschichte einen weltmeister auf diese art und weise vor die tür zu setzen.

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 22877
Apropos peinlich: Binotto ist an diesem Wochenende wieder nicht vor Ort. Wohlgemerkt an Vettels letztem Ferrari Wochenende. Angeblich krank. Na sowas aber auch.... Hat da jemand vielleicht keinen Bock auf Sebs Abschiedstrubel? Oder will er Seb den Abschied so schön wie möglich gestalten? :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 37
Bin mal gespannt ob da was von der Ferrari Crew kommt. Wie war das bei Alonso als er Ferrari verlassen hatte?

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 236
MichaelZ hat geschrieben:
Es ist auch peinlich, dass man mit dem 2. größten Budget nur auf Rang 6 der Konstrukteurs-WM liegt.


Wobei man hinzufügen muss, dass über die Saison gesehen und rein vom Leistungspotential des Autos der Rückstand auf Platz 5 (Renault) größer ist als der Vorsprung zu Platz 7 (Alpha Tauri).

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 9203
formelchen hat geschrieben:
Apropos peinlich: Binotto ist an diesem Wochenende wieder nicht vor Ort. Wohlgemerkt an Vettels letztem Ferrari Wochenende. Angeblich krank. Na sowas aber auch.... Hat da jemand vielleicht keinen Bock auf Sebs Abschiedstrubel? Oder will er Seb den Abschied so schön wie möglich gestalten? :lol: :lol:

Angesichts der Tatsache dass die wohl zu blöd sind eine simple Radmutter zu überarbeiten dürfte das wohl deren geringste Sorge sein...

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 22877
Ja wahrscheinlich steht der Mattia an der Fräsmaschine und hat deshalb keine Zeit.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 1461
Oder er ist einfach wirklich krank ...

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 22877
Camilleri hat den Hut genommen als Ferrari CEO.
Vielleicht ist das auch der Grund für Binottos Abwesenheit.

Mein italienischer Arbeitskollege kennt sich recht gut aus mit den Machtstrukturen bei Ferrari und ist der Meinung, dass Binotto damit seinen wichtigsten Fürsprecher verliert. Also sehen wir Binotto vielleicht gar nicht mehr wieder als Teamchef an Kommandostand.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 42614
formelchen hat geschrieben:
Apropos peinlich: Binotto ist an diesem Wochenende wieder nicht vor Ort. Wohlgemerkt an Vettels letztem Ferrari Wochenende. Angeblich krank. Na sowas aber auch.... Hat da jemand vielleicht keinen Bock auf Sebs Abschiedstrubel? Oder will er Seb den Abschied so schön wie möglich gestalten? :lol: :lol:


Und trotzdem ist Vettel nur 15. Hmm... :idea:

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 42614
formelchen hat geschrieben:
Camilleri hat den Hut genommen als Ferrari CEO.
Vielleicht ist das auch der Grund für Binottos Abwesenheit.

Mein italienischer Arbeitskollege kennt sich recht gut aus mit den Machtstrukturen bei Ferrari und ist der Meinung, dass Binotto damit seinen wichtigsten Fürsprecher verliert. Also sehen wir Binotto vielleicht gar nicht mehr wieder als Teamchef an Kommandostand.


Der Schritt wäre längst überfällig.

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 781
Der Formel 1 EXPERTE

formelchen 22.09.2019 hat geschrieben:
Bei Ferrari geht es offenbar technisch nach vorne.
Für 2020 macht das Mut.

Zudem hat man die beste Fahrerpaarung Man gewann jetzt 3 Rennen in Folge. Kein Grund zum Nörgeln.

Bild

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 42614
Du musst Zeit haben :D)

Beitrag Samstag, 19. Dezember 2020

Beiträge: 42614
Ferraris Ziel 2021 ist also Platz 3. Das klingt realistisch. Das Auto soll erst zum Test kommen (der Name des Autos wird SF21).

Beitrag Sonntag, 20. Dezember 2020

Beiträge: 236
MichaelZ hat geschrieben:
Ferraris Ziel 2021 ist also Platz 3. Das klingt realistisch. Das Auto soll erst zum Test kommen (der Name des Autos wird SF21).


Noch so eine Saison können sich die Roten aber auch nicht erlauben. Könnte ein schöner Kampf gegen McLaren um Platz drei werden.

Beitrag Montag, 21. Dezember 2020

Beiträge: 42614
Und Aston Martin, vielleicht auch Renault.

Beitrag Montag, 21. Dezember 2020

Beiträge: 9203
MichaelZ hat geschrieben:
Ferraris Ziel 2021 ist also Platz 3. Das klingt realistisch. Das Auto soll erst zum Test kommen (der Name des Autos wird SF21).

Ich sehe immer noch nicht woher der Leistungssprung kommen soll... Die haben eine ganze Saison verpennt, NULL Fortschritt gemacht und auch intern nichts zum Besseren gedreht... Weder gab es Neuzugänge im Techniker-Stab noch hat der vollkommen unfähige Teamchef eingesehen dass er die totale Fehlbesetzung ist... Jetzt ist auch noch die Position des Präsidenten in Übergangsphase, also gibt's da auch keinen Druck! Eine volle Katastrophe!

Beitrag Montag, 21. Dezember 2020

Beiträge: 8864
Mav05 hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Ferraris Ziel 2021 ist also Platz 3. Das klingt realistisch. Das Auto soll erst zum Test kommen (der Name des Autos wird SF21).

Ich sehe immer noch nicht woher der Leistungssprung kommen soll... Die haben eine ganze Saison verpennt, NULL Fortschritt gemacht und auch intern nichts zum Besseren gedreht... Weder gab es Neuzugänge im Techniker-Stab noch hat der vollkommen unfähige Teamchef eingesehen dass er die totale Fehlbesetzung ist... Jetzt ist auch noch die Position des Präsidenten in Übergangsphase, also gibt's da auch keinen Druck! Eine volle Katastrophe!


Naja, wenn sie wissen, wo sie im Motor die Leistung zum Teil legal wieder finden, dann haben sie schon einiges wieder gewonnen. Und nächstes Jahr hat man zwei konkurrenzfähige Fahrer....
GO Lewis

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 2286
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Apropos peinlich: Binotto ist an diesem Wochenende wieder nicht vor Ort. Wohlgemerkt an Vettels letztem Ferrari Wochenende. Angeblich krank. Na sowas aber auch.... Hat da jemand vielleicht keinen Bock auf Sebs Abschiedstrubel? Oder will er Seb den Abschied so schön wie möglich gestalten? :lol: :lol:


Und trotzdem ist Vettel nur 15. Hmm... :idea:


Vettels Auto ist W-Lan fähig...

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 22877
Der 2020er Ferrari war mit viel Abtrieb konzipiert, weil man bis Ende 2019 davon ausging, dass man den Motorenvorteil behalten würde. Das hat Binotto ja ganz offen gesagt und war auch offensichtlich. Man hatte also am Ende ein Auto mit dem schwächsten Motor und viel Abtrieb.

Das wird nächstes Jahr sicher anders sein, da wird man ein stimmigeres Gesamtkonzept haben.

Die Frage ist, wieviel Leistung man beim Motor findet und ob man dann den richtigen Weg beim Verhältnis aus Abtrieb und Highspeed findet. Und bei einem neuen Motor ist Zuverlässigkeit natürlich auch ein Thema.

Am Ende darf man wohl Fortschritte erwarten, die für die Spitze aber noch nicht reichen werden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 9203
Diese Aussage war schon Blödsinn als Du sie das erste Mal brachtest und ist beim 17.Mal auch nicht besser...

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 22877
Mav05 hat geschrieben:
Diese Aussage war schon Blödsinn als Du sie das erste Mal brachtest und ist beim 17.Mal auch nicht besser...


Weil....???
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 1461
Binotto hat sowas gesagt ja. Fragt sich nur warum das Auto so schlecht zu fahren war, wenn man doch angeblich soviel Abtrieb hatte.
Ist ja nicht so, dass Ferrari die Zeit nur im Topspeed oder beim Beschleunigen verloren hätte.

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 22877
bredy hat geschrieben:
Binotto hat sowas gesagt ja. Fragt sich nur warum das Auto so schlecht zu fahren war, wenn man doch angeblich soviel Abtrieb hatte.


Weil du wegen der fehlenden Motorleistung beim Setup größere Kompromisse eingehen musst, indem du zum Beispiel mit weniger Flügel fährst als die Gegner.

Und die schlechte Fahrbarkeit war ja oftmals nur das Problem bei einem Fahrer. Leclerc war im Quali ja doch einige Male unter den Top 6, wurde aber in Mugello oder am Nürburgring dann oft auf den Geraden aufgeschnupft.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 22. Dezember 2020

Beiträge: 42614
Mav05 hat geschrieben:
Ich sehe immer noch nicht woher der Leistungssprung kommen soll... Die haben eine ganze Saison verpennt, NULL Fortschritt gemacht und auch intern nichts zum Besseren gedreht... Weder gab es Neuzugänge im Techniker-Stab noch hat der vollkommen unfähige Teamchef eingesehen dass er die totale Fehlbesetzung ist... Jetzt ist auch noch die Position des Präsidenten in Übergangsphase, also gibt's da auch keinen Druck! Eine volle Katastrophe!


Ich sehs wie automatix. Das Hauptproblem war, dass man 2020 einen legalen Motor bauen musste. Das kostete viel Leistung. Wenn sie das 2021 einigermaßen in den Griff kriegen, machen sie schon einen Sprung vorwärts. Und dass Sainz so deutlich hinterherhinkt wie Vettel, kann ich mir auch nicht vorstellen. Auch wenn Leclerc auch ihn im Griff haben wird.

Beitrag Mittwoch, 13. Januar 2021

Beiträge: 42614
Ferrari hat 2021 die jüngste Fahrerpaarung seit 1968 (Amon/Ickx)

Vorherige

Zurück zu Die Teams

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video