Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Sebastian Vettel

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag, 20. März 2021

Beiträge: 23376
Ich bin optimistisch dass Vettel dieses Jahr vor Leclerc landet.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 20. März 2021

Beiträge: 43229
Liegt am Auto. Dass er das fahrerisch nicht schafft, hat man gesehen.

Beitrag Samstag, 20. März 2021

Beiträge: 23376
MichaelZ hat geschrieben:
Liegt am Auto. Dass er das fahrerisch nicht schafft, hat man gesehen.


Dass er es unter Mobbing durch den Teamchef nicht geschafft haben, das haben wir gesehen.

Sei´s drum, er ist jetzt in einem Team wo er wahrscheinlich wieder vernünftigen Rückhalt bekommt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 21. März 2021

Beiträge: 9484
formelchen hat geschrieben:
Dass er es unter Mobbing durch den Teamchef nicht geschafft haben, das haben wir gesehen.

Hmm... Täusche ich mich oder definierten sich Rückhalt und Mobbing in 2019 noch mit Sprüchen wie "Im Zweifelsfall muss Charles zurückstecken, Seb ist unsere Nr.1 und Charles versteht das!"?

Beitrag Sonntag, 21. März 2021

Beiträge: 23376
Mav05 hat geschrieben:
Hmm... Täusche ich mich oder definierten sich Rückhalt und Mobbing in 2019 noch mit Sprüchen wie "Im Zweifelsfall muss Charles zurückstecken, Seb ist unsere Nr.1 und Charles versteht das!"?


Das war die erste Saisonhälfte...in der zweiten sah es anders aus.

Und 2018 waren da auch schon viele Dinge...aber das haben wir alles schon 1000x durchgekaut und es bringt nix das erneut zu tun.

Ich blicke nach vorne und bin gespannt auf Seb im Aston.

Und es ist ja nunmal so, dass der neue Ferrari wohl auch nicht soviel konkurrenzfähiger ist als 2020. Es sei denn sie haben geblufft, was man nie ganz ausschließen kann. Was ich damit sagen will: Seb muss über die Trennung nicht traurig sein, sein Nachfolger hat ja sogar schon öffentlich Zweifel angedeutet ob sein Wechsel zu Ferrari sportlich eine gute Entscheidung war....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 21. März 2021

Beiträge: 43229
formelchen hat geschrieben:
Dass er es unter Mobbing durch den Teamchef nicht geschafft haben, das haben wir gesehen.

Sei´s drum, er ist jetzt in einem Team wo er wahrscheinlich wieder vernünftigen Rückhalt bekommt.


Krasses Mobbing den Nummer-1-Status zu kriegen und dann auch gleich auch im ersten Rennen Stallorder. :lol:

Und beim zweiten war Leclerc ja schon schneller. Ohne defekten Motor hätte er gewonnen, während Vettel sich mal wieder gekreiselt hat...

Beitrag Sonntag, 21. März 2021

Beiträge: 23376
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass er es unter Mobbing durch den Teamchef nicht geschafft haben, das haben wir gesehen.

Sei´s drum, er ist jetzt in einem Team wo er wahrscheinlich wieder vernünftigen Rückhalt bekommt.


Krasses Mobbing den Nummer-1-Status zu kriegen und dann auch gleich auch im ersten Rennen Stallorder. :lol:

Und beim zweiten war Leclerc ja schon schneller. Ohne defekten Motor hätte er gewonnen, während Vettel sich mal wieder gekreiselt hat...


Blablabla.....das haben wir doch alles schon zig mal durchgekaut.

Leclerc hat sich beim zweiten Rennen schon über die Teamorder hinweg gesetzt. Ich kritisiere das nicht, ich weise nur darauf hin dass es nunmal so gewesen ist.

Und wie gesagt, klammer den Aspekt Mobbing für die erste Saisonhälfte ruhig aus. Das ändert dann nichts daran, dass es in 1,5 Saisons dann eben doch so war.

Außerdem weißt du doch gar nicht was hinter den Kulissen passiert ist. Nur weil ein Binotto in die Kameras sagt dass Vettel die Nr.1 ist, heißt das noch lange nicht dass er auch danach handelt.

Wie wir ja später erfahren haben, wollte Vettel 2018 den Seidel als Teamchef. Da ist es also nicht absurd zu sagen, dass Binotto seitdem eine Hasskappe auf ihn gehabt haben könnte, was sich dann letztlich auch an der frühzeitig verkündeten Trennung zeigte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 22. März 2021

Beiträge: 43229
Und du weißt, was hinter den Kulissen abläuft?

Beitrag Montag, 22. März 2021

Beiträge: 23376
MichaelZ hat geschrieben:
Und du weißt, was hinter den Kulissen abläuft?


Genauso wenig wie du.

Ich habe ja auch nicht behauptet dass dieses oder jenes abläuft. Ich habe dich nur darauf hingewiesen, dass Aussagen vor der Kamera nicht zwangsweise dem entsprechen was hinter den Kulissen abläuft.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 22. März 2021

Beiträge: 9484
Was natürlich aber nur so ist wenn es Dir in die Argumentationskette passt... Bei Alonso war das sicher gaaaanz anders!

Beitrag Montag, 22. März 2021

Beiträge: 23376
Mav05 hat geschrieben:
Was natürlich aber nur so ist wenn es Dir in die Argumentationskette passt... Bei Alonso war das sicher gaaaanz anders!


Inwiefern??? Du müsstest schon konkret sagen was du meinst.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 23. März 2021

Beiträge: 43229
formelchen hat geschrieben:
Genauso wenig wie du.


Also wir halten fest: Du faselst hier was von Mobbing, sagst aber gleichzeitig, dass du nicht weißt, was hinter den Kulissen ablief. :drink: :roteyes: :idea:

Beitrag Dienstag, 23. März 2021

Beiträge: 23376
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Genauso wenig wie du.


Also wir halten fest: Du faselst hier was von Mobbing, sagst aber gleichzeitig, dass du nicht weißt, was hinter den Kulissen ablief. :drink: :roteyes: :idea:


Du bringst das was durcheinander.

Am Mobbing habe ich keine Zweifel, das hat Vettel hier und da durchblicken lassen. Und einige Dinge sind ja auch bekannt und bestätigt oder waren für das Weltpublikum offen sichtbar. Allein die Art und Weise wie man Seb abserviert hat, zählt für mich schon als Mobbing. Aber auch die Strategie Sache in Silverstone.

Was ich meinte mit den Sachen hinter den Kulissen bezog sich auf deine Behauptung, man habe Vettel 2019 die gesamte erste Saisonhälfte bevorzugt. Dafür fehlen jedoch Belege. Und wenn ein Binotto den Vettel öffentlich als Nr. 1 bezeichnet, was er ja nicht mal die gesamte 1. Hälfte getan hat, dann heißt das noch lange nicht, dass er hinter den Kulissen auch danach gehandelt hat.

Einfach mal den Diskussionsverlauf richtig verfolgen statt hier alles durcheinander zu bringen. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 23. März 2021

Beiträge: 968
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Genauso wenig wie du.


Also wir halten fest: Du faselst hier was von Mobbing, sagst aber gleichzeitig, dass du nicht weißt, was hinter den Kulissen ablief. :drink: :roteyes: :idea:


Bild

----------

Seb meinte, er muss noch einiges bei AM kennenlernen, bevor er richtig in Fahrt kommt - Ich dachte die Mercedes-Kopie sei einfach zu fahren und man könne damit locker aus der Hüfte Podestplätze erreichen - haben zumindest der F1-Guru und der informierte Kartmeister letzte Saison berichtet.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch, 24. März 2021

Beiträge: 23376
formel-at hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Genauso wenig wie du.


Also wir halten fest: Du faselst hier was von Mobbing, sagst aber gleichzeitig, dass du nicht weißt, was hinter den Kulissen ablief. :drink: :roteyes: :idea:


Bild

----------

Seb meinte, er muss noch einiges bei AM kennenlernen, bevor er richtig in Fahrt kommt - Ich dachte die Mercedes-Kopie sei einfach zu fahren und man könne damit locker aus der Hüfte Podestplätze erreichen - haben zumindest der F1-Guru und der informierte Kartmeister letzte Saison berichtet.


Korrigiere mich gern wenn ich falsch liege, aber ich glaube Hamilton hat sich bei den Tests deutlich häufiger gedreht als Vettel. Scheint so als müsste der Hammie erstmal lernen mit dem beschnittenen Unterboden klarzukommen.

Ich kann da auch gern noch mehr den Finger in die Wunde legen:

Vettel wird von seinen Kritikern immer nachgesagt er habe damals wegen des Blown Diffusors seine Titel gewonnen.

Wenn der Hammie in der Saison 2021 weiterhin die Probleme haben sollte wie bei den Testfahrten, dann muss man wohl auch mal darüber sprechen ob er 2014-2020 von einem sehr stabilen Heck profitiert hat, das 2021 nicht mehr am Auto war. :wink:

Aber das sind erstmal nur Gedankengänge. Die Saison hat ja noch nicht mal begonnen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 24. März 2021

Beiträge: 43229
29 Dreher 2020 gilt es zu toppen. Selbst bei den zusätzlichen Quali-Rennen, Rennen etc wird Lewis da nicht hinkommen.

Beitrag Mittwoch, 24. März 2021

Beiträge: 23376
MichaelZ hat geschrieben:
29 Dreher 2020 gilt es zu toppen. Selbst bei den zusätzlichen Quali-Rennen, Rennen etc wird Lewis da nicht hinkommen.


29 inclusive oder exclusive Testfahrten?? Wenn die Testfahrten mit reinzählen, hat Hammie gute Chancen den Rekord zu knacken.

Ich muss mir den Artikel wohl mal raussuchen, der wurde sicher von einem Hammie-Fanboy verfasst der selbst völlig unverschuldete Dreher mitgezählt hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 24. März 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2408
MichaelZ hat geschrieben:
29 Dreher 2020 gilt es zu toppen. Selbst bei den zusätzlichen Quali-Rennen, Rennen etc wird Lewis da nicht hinkommen.


Keine Bange, Vettel wird den Rekord weiter ausbauen, da bin ich ganz sicher. Der kriegt jedes Auto zum kreiseln. Im Rennen wohlgemerkt. :D

Beitrag Mittwoch, 24. März 2021

Beiträge: 23376
So mal kurz Michaels Quelle gecheckt.

Es ist schon erstaunlich wie manipulativ MichaelZ vorgeht, in dem er eine Zahl in den Raum wirft die sehr hoch wirkt, aber in Relation gesetzt gar nicht sooo hoch ist.

Dort steht nämlich auch, dass Ricciardo mit 8 Ausrutschern die sicherste Bank war. Max Verstappen war mit 23 Ausflügen gar nicht so weit weg vom Seb und dass der Max dabei am häufigsten von allen Fahrern (6x) das Auto beschädigt hat, steht dort auch.

Ausserdem wird nicht erwähnt, wie die 29 Dreher zustande gekommen sind, also welche Dreher überhaupt gemeint sind.

Sorry MichaelZ, du bist ein Manipulator!!!
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 24. März 2021

Beiträge: 968
Kalamati hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
29 Dreher 2020 gilt es zu toppen. Selbst bei den zusätzlichen Quali-Rennen, Rennen etc wird Lewis da nicht hinkommen.


Keine Bange, Vettel wird den Rekord weiter ausbauen, da bin ich ganz sicher. Der kriegt jedes Auto zum kreiseln. Im Rennen wohlgemerkt. :D


Gut möglich, dass er dort weiter macht, wo er aufgehört hat.

Einen Dreher hat jeder Fahrer mal drin, gerade beim Testen und am Freitag ist das ganz normal. Aber Seb, der hats wirklich drauf, er hat ja sogar mal in Italien, beim Testen den Ferrari in 100 Teilen zertrümmert, Ferrari musste das Testen aufgeben, weil die keinen Ersatz hatten. Kann ja alles passieren, aber die Summe der Fehler seit 2017 ist einfach unfassbar hoch.

Alle erwarten von ihm bessere Ergebnis als die von Stroll, ich hab diese Erwartung ehrlich gesagt nicht.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 25. März 2021

Beiträge: 310
formel-at hat geschrieben:
Alle erwarten von ihm bessere Ergebnis als die von Stroll, ich hab diese Erwartung ehrlich gesagt nicht.


Die Erwartung muss man zwangsläufig haben, sonst wird der nicht allzu lange für AM fahren.

Beitrag Donnerstag, 25. März 2021

Beiträge: 43229
formelchen hat geschrieben:
So mal kurz Michaels Quelle gecheckt.

Es ist schon erstaunlich wie manipulativ MichaelZ vorgeht, in dem er eine Zahl in den Raum wirft die sehr hoch wirkt, aber in Relation gesetzt gar nicht sooo hoch ist.

Dort steht nämlich auch, dass Ricciardo mit 8 Ausrutschern die sicherste Bank war. Max Verstappen war mit 23 Ausflügen gar nicht so weit weg vom Seb und dass der Max dabei am häufigsten von allen Fahrern (6x) das Auto beschädigt hat, steht dort auch.

Ausserdem wird nicht erwähnt, wie die 29 Dreher zustande gekommen sind, also welche Dreher überhaupt gemeint sind.

Sorry MichaelZ, du bist ein Manipulator!!!


Da wird nix manipuliert, sondern die 29 stehen nun mal da als Fakt – und AMuS gilt ja als seriös. Und während der Saison ist eben die Saison gemeint, also exklusive Testfahrten – aber zähl die 2 Dreher schon ruhig mal dazu. 27 weitere von Hamilton wird es nicht geben – trotz mehr Rennen, Trainings, Qualirennen etc.

Beitrag Donnerstag, 25. März 2021

Beiträge: 23376
MichaelZ hat geschrieben:
Da wird nix manipuliert, sondern die 29 stehen nun mal da als Fakt – und AMuS gilt ja als seriös.


ARD und ZDF gelten auch als seriös, verbreiten aber trotzdem nachweislich Lügen.

De Facto hat AMS da eine Zahl in den Raum geworfen, ohne die Datenbasis zu liefern. Daher ist es auch berechtigt das zu kritisieren oder zu hinterfragen, ob die (angeblichen) 29 Dreher auch alle auf Vettels Mist gewachsen sind. Ein Dreher kann auch aus Defekten oder unverschuldeten Berührungen mit anderen Autos passieren.

Und unabhängig davon hat sich nach dieser Rechnung ein Verstappen 23 mal gedreht und das Auto häufiger beschädigt als jeder andere Fahrer. Das hast du natürlich nicht erwähnt.

MichaelZ hat geschrieben:
Und während der Saison ist eben die Saison gemeint, also exklusive Testfahrten – aber zähl die 2 Dreher schon ruhig mal dazu. 27 weitere von Hamilton wird es nicht geben – trotz mehr Rennen, Trainings, Qualirennen etc.


Soo detailliert habe ich die Tests zwar nicht verfolgt, aber irgendwo etwas von 5-6 Drehern gelesen. Ich weiß daher nicht, ob die 2 stimmen.

Aber gut, lassen wir die Tests einfach weg und warten die Saison ab. Ich rechne ja auch nicht mit einer Dreherorgie von Hamilton. Ich wollte nur mal erwähnen dass man hier gleiche Maßstäbe ansetzen soll, falls Hamilton sich ständig drehen sollte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 26. März 2021
L L

Beiträge: 715
formelchen hat geschrieben:
Ich bin optimistisch dass Vettel dieses Jahr vor Leclerc landet.

Und ich tippe darauf, dass Leclerc vor Vettel landet.

Lust auf eine kleine Wette? :wink:

Beitrag Freitag, 26. März 2021

Beiträge: 43229
Am Ende wird das Auto entscheiden. Fahrerisch ist Leclerc besser. Ich würde aber auch mein Geld auf Leclerc setzen.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer