Foren-Ăśbersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Die Suche nach einer F1-Fahrerin

Diskussionsforum ĂĽber Fahrer in der Formel 1.
Beitrag So Nov 18, 2018 12:53 pm

Beiträge: 7386
Vielleicht sollte man sich mit solchen Kommentaren zurĂĽckhalten bis man genaueres weiĂź...?

Beitrag So Nov 18, 2018 2:02 pm

Beiträge: 3324
Jetzt ist bekannt, dass sich Sophia Flörsch bei ihrem Horrorcrash einen Wirbelbruch zugezogen hat...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... -in-macau/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag So Nov 18, 2018 3:15 pm

Beiträge: 17470
Zum Glück ist sie wohl nicht gelähmt nach Aussage des Vaters.

Schlimmer erwischt hat es aber wohl Fotografen und Streckenposten. Hoffentlich kommen sie alle ohne bleibende Schäden davon.

Sah echt ĂĽbel aus, selten einen solchen Crash gesehen. Ein GlĂĽck, dass dort keine TribĂĽne war.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgĂĽltig.

Beitrag So Nov 18, 2018 4:25 pm

Beiträge: 37828
Trotzdem find ich Diskussionen um den Macau-GP daneben (gibt es in diversen Facebook-Gruppen jetzt). Zumindest in der Formel 3 ist da noch nie einer gestorben – anders auf als normalen, klassischen Rennstrecken.

Beitrag So Nov 18, 2018 10:39 pm

Beiträge: 1185
MichaelZ hat geschrieben:
Trotzdem find ich Diskussionen um den Macau-GP daneben (gibt es in diversen Facebook-Gruppen jetzt). Zumindest in der Formel 3 ist da noch nie einer gestorben – anders auf als normalen, klassischen Rennstrecken.


Ist die Frage wie lange. Die Strecke mag noch so schön sein, sie ist einfach nicht mehr neuzeitlich. Und diese seltsamen Kerbs an Stellen wie diesen regen mich sowieso auf. Macau ist gefährlicher als Monaco, von dem ich auch nicht mehr so überzeugt bin in heutiger Zeit.

Rennen in Macau enden regelmäßig mit Massenkarambolagen, die 33%-90% des gesamten Feldes auslöschen (auch heute wieder gut ersichtlich, sowohl bei WTCR als auch bei der F3). Letztes Jahr gab es den Motoradpiloten, der in Macau ums Leben gekommen ist, wodurch es 3 tote Motorradrennfahrer seit 2005 sind. Bin mir nicht sicher ob es andere FIA-Rennstrecken gibt, auf denen innerhalb der letzten 13 Jahre so viele gestorben sind.

Und heute sind wir um Zentimeter an nochmal bis zu 3 Toten auf einmal vorbeigeschrappt. Sho Tsuboi wäre beinahe von Sophia am Kopf getroffen worden, ein Streckenpost wäre unter dem Wagen fast begraben worden (nachdem er schon von einer Metallstange umgeworfen/ausgeknockt worden ist) und Sophia selbst hatte mehrfach Glück, unter anderem, weil sie mit ihrem Kopf in der Öffnung der Fotografentribüne gelandet ist.

Und anscheinend war es ja ein Organisationsfehler (falsch angezeigte gelbe Flaggen), die den Unfall ausgelöst haben. Wäre auch nicht das erste Mal in Macau.
Heinz-Harald Frentzen: "Tanja und ich, wir werden Papa!"

Formel 1-Tippspielteam: Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Mo Nov 19, 2018 5:13 pm

Beiträge: 37828
Die Kurbs wären da sicherlich nicht unbedingt notwendig. Die Leitplanken grenzen ja die Strecke ab.

Trotzdem: Insgesamt gab es da 13 Todesopfer, neun mit dem Motorrad (das könnte man abschaffen), aber keinen mit der Formel 3. Die Bilanz sieht auf so mancher klassischen Rennstrecke viel negativer aus.

Rennsport ist eben gefährlich.

Beitrag Mo Nov 19, 2018 6:17 pm

Beiträge: 17470
Motorradrennen auf Stadtkursen sind natĂĽrlich sehr waghalsig. Da fliegt der Fahrer halt direkt in die Leitplanken, weil es an vielen Stellen keine Auslaufzonen gibt.

Bei Autorennen generell sehe ich es nicht so kritisch. Im Falle von Flörsch fehlte Halo, ansonsten hat der Unfall bewiesen wie verdammt sicher die Autos heutzutage sind und da hat die FIA wirklich einen extrem guten Job gemacht in den letzten 25 Jahren.

Dass ein Formel Auto durch das Auffahren auf das Hinterrad eines anderen Autos abheben kann, ist ja nichts neues. Das kann auf jeder Strecke passieren. Klar fehlen auf Stadtkursen oft die Auslaufzonen, aber Fangzäune und andere Dinge wie Reifenstapel helfen da schon.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgĂĽltig.

Beitrag Di Nov 20, 2018 3:35 pm

Beiträge: 37828
Eben – und wenn die Räder verschlossen werden, sind es halt keine Formelautos mehr.

Beitrag So Nov 25, 2018 2:19 pm

Beiträge: 7386
formelchen hat geschrieben:
Im Falle von Flörsch fehlte Halo...

Dass ein Formel Auto durch das Auffahren auf das Hinterrad eines anderen Autos abheben kann, ist ja nichts neues. Das kann auf jeder Strecke passieren. Klar fehlen auf Stadtkursen oft die Auslaufzonen, aber Fangzäune und andere Dinge wie Reifenstapel helfen da schon.

Was hätte Halo geändert?
Und auch wenn man am Anfang anderes vermuten konnte - das war nicht mal ein typischer Formel-Crash mit "Auffahren aufs Hinterrad"...

Beitrag So Nov 25, 2018 3:01 pm

Beiträge: 17470
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Im Falle von Flörsch fehlte Halo...

Dass ein Formel Auto durch das Auffahren auf das Hinterrad eines anderen Autos abheben kann, ist ja nichts neues. Das kann auf jeder Strecke passieren. Klar fehlen auf Stadtkursen oft die Auslaufzonen, aber Fangzäune und andere Dinge wie Reifenstapel helfen da schon.

Was hätte Halo geändert?
Und auch wenn man am Anfang anderes vermuten konnte - das war nicht mal ein typischer Formel-Crash mit "Auffahren aufs Hinterrad"...


Wenn du dir anschaust wie Flörsch da reingeflogen ist, mit Airbox und Kopf voraus, dann ist es ganz plausibel dass Halo da viel geholfen hätte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgĂĽltig.

Beitrag So Nov 25, 2018 3:23 pm

Beiträge: 7386
Ich bin kein Mediziner aber ich geh mal stark davon aus dass die Rückenverletzung nicht von nem Schlag auf den Kopf kommt sondern eher von der extremen Verzögerung - wie damals bei Ralf in Indy auch...

Beitrag Mi Nov 28, 2018 1:50 pm

Beiträge: 7386
Liste fĂĽr den Hausfrauen-Cup ist raus... Ich tippe auf Gatting-Garcia-Cook... ;-)

Beitrag Mi Nov 28, 2018 7:12 pm

Beiträge: 1019
Mav05 hat geschrieben:
Liste fĂĽr den Hausfrauen-Cup ist raus... Ich tippe auf Gatting-Garcia-Cook... ;-)


Hausfrauen-Cup? Ziemlich diffamierend :roll:

Beitrag Mi Nov 28, 2018 7:57 pm

Beiträge: 7386
Mina hat geschrieben:
Hausfrauen-Cup? Ziemlich diffamierend :roll:

Ja, mag sein - ich steh dazu! Ich seh's wie ein paar der Mädels die sich schon geäußert hatten dass sie gegen die besten antreten wollen... Für mich deshalb überflüssig!

Beitrag Mi Nov 28, 2018 10:19 pm

Beiträge: 37828
Das sind unter den 55 Fahrerinnen meine 18 Favoritinnen, die ich dann gern sehen wĂĽrde in der W Series:

1) Beitske Visser
2) Jamie Chadwick
3) Marta GarcĂ­a
4) Alice Powell
5) Vicky Piria
6) Ayla Agren
7) Mira Erda
8) Michelle Halder
9) Chelsea Angelo
10) Bruna Tomaselli
11) Amna Al Qubaisi
12) Sabre Cook
13) Miki Koyama
14) Alexandra Marinescu
15) Angelique Germann
16) Vivien Keszthelyi
17) Carrie Schreiner

18) Marylin Niederhauser

Beitrag Fr Nov 30, 2018 6:58 pm

Beiträge: 1282
8) Michelle Halder


Schade, sie war doch in der TCR Germany gut aufgehoben.

Beitrag Fr Nov 30, 2018 7:55 pm

Beiträge: 7386
Bellerophon hat geschrieben:
8) Michelle Halder


Schade, sie war doch in der TCR Germany gut aufgehoben.

Ja, aber die Serie ist ja zum Nulltarif, da kann man da schon mal mitfahren, oder?

Beitrag Sa Dez 01, 2018 2:05 pm

Beiträge: 7386
MichaelZ hat geschrieben:
Das sind unter den 55 Fahrerinnen meine 18 Favoritinnen, die ich dann gern sehen wĂĽrde in der W Series:

Naja, ein paar davon müsstest Du aber schon noch erklären... Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll... Ein paar davon kenne ich aus der internationalen und deutschen Kart-Szene, denen gönne ich die Chance auch... Aber der Rest - das ist irgendwie wie DSDS für Hobby-Rennfahrerinnen...

Beitrag Sa Dez 01, 2018 10:03 pm

Beiträge: 37828
Mav05 hat geschrieben:
Naja, ein paar davon müsstest Du aber schon noch erklären... Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll... Ein paar davon kenne ich aus der internationalen und deutschen Kart-Szene, denen gönne ich die Chance auch... Aber der Rest - das ist irgendwie wie DSDS für Hobby-Rennfahrerinnen...


Naja es sind meines Erachtens die besten 18 aus den 55. Oder welche wĂĽrdest du da sehen?

Beitrag So Dez 02, 2018 1:39 am

Beiträge: 7386
MichaelZ hat geschrieben:
Naja es sind meines Erachtens die besten 18 aus den 55. Oder welche wĂĽrdest du da sehen?

Naja, das sind die 13 die mir was sagen - in der entsprechenden Reihenfolge... Die restlichen 42 - ZERO! Und damit auch 10 auf Deiner Liste, die ja auch eine Deutsche enthält von der ich noch nie was gehört habe, die ja offensichtlich auch seither jeglicher Konkurrenz aus dem Weg gegangen ist und behauptet eine Serie gewonnen zu haben von der ich gar nicht wusste dass es die noch gibt...
Sollte der Plan wirklich sein aus diesem Feld EINE zu finden die es wert wäre im männlich dominierten professionellen Motorsport gefördert zu werden dann fallen gleich mal 50 raus...

Beitske Visser
Marta Garcia
Michelle Gatting
Michelle Halder
Sabre Cook
Ayla Agren
Natalia Kowalska
Carrie Schreiner
Shirley Van Der Lof
Fabienne Wohlwend
Alice Powell
Naomi Schiff
Carmen Jorda

Beitrag Do Dez 13, 2018 4:58 pm

Beiträge: 37828
Tja Flörsch soll angeblich 2019 in der Formula European Masters Serie starten, die alte F3-EM. Angeblich ist laut Familie aber noch kein Vertrag unterzeichnet.

Beitrag Di Jan 29, 2019 4:30 pm

Beiträge: 37828
Die 28 Finalistinnen stehen fest. Eine Deutsche ist nicht dabei, aber David Schumachers Freundin Vivien Keszthelyi.

Beitrag Di Jan 29, 2019 9:15 pm

Beiträge: 7386
MichaelZ hat geschrieben:
Die 28 Finalistinnen stehen fest. Eine Deutsche ist nicht dabei, aber David Schumachers Freundin Vivien Keszthelyi.

Wobei ja einige schon vorher zurückgezogen haben, Michelle Gatting und Michelle Halder z.B. haben offensichtlich andere/bessere interessante Möglichkeiten, Carie scheinbar auch...
Micha, wer steckt eigentlich hinter der W-Series? So ganz billig wird das ja nicht...

Beitrag Mi Jan 30, 2019 4:53 pm

Beiträge: 37828
Nein. Halder wird wohl wieder TCR fahren und Schreiner GT Masters - das ĂĽberscheidet sich halt oft mit W Series.

Beitrag Mo Feb 11, 2019 3:26 pm

Beiträge: 37828
Jamie Chadwick hat in der MRF Challenge den Titel geholt, unter anderem gegen Max Defourny. FĂĽr mich ist sie die Favoritin auf den Titel in der W Series.

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Die Fahrer

cron