Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Rennkalender-Diskussion

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Samstag, 02. Januar 2021

Beiträge: 2299
Was meint ihr, wollen wir nicht gemeinsam diesen dummen Menschen in der Versenkung verschwinden lassen? Seit Jahren macht der hier alles kaputt und freut sich wahrscheinlich drüber. Meine Empfehlung wäre, niemand reagiert mehr auf irgendeinen Beitrag den dieser Trottel von sich gibt. Jeder sollte ihn auf Ignore setzen, dann haben wir Ruhe. Soll er doch seinen geistigen Durchfall posten, wenn sich keiner mehr drum kümmert, gibt er irgendwann auf und verpisst sich in ein anderes Forum
Zusammen schaffen wir das.

Beitrag Samstag, 02. Januar 2021

Beiträge: 22953
Kalamati hat geschrieben:
Was meint ihr, wollen wir nicht gemeinsam diesen dummen Menschen in der Versenkung verschwinden lassen? Seit Jahren macht der hier alles kaputt und freut sich wahrscheinlich drüber. Meine Empfehlung wäre, niemand reagiert mehr auf irgendeinen Beitrag den dieser Trottel von sich gibt. Jeder sollte ihn auf Ignore setzen, dann haben wir Ruhe. Soll er doch seinen geistigen Durchfall posten, wenn sich keiner mehr drum kümmert, gibt er irgendwann auf und verpisst sich in ein anderes Forum
Zusammen schaffen wir das.


Du verlangst also von den anderen etwas, was du selbst seit Monaten nicht schaffst, obwohl du es immer wieder angekündigt hast. Interessant! :D)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 243
Zurück zum Thema. Bis Ende Januar muss angeblich eine Entscheidung fallen, denn ab da müsste die Rennstrecke aufgebaut werden. Die Coronazahlen sind derzeit in Australien eher gering, ich gehe aber mal davon aus, dass die australische Regierung dies auch um jeden Preis so beibehalten will, dementsprechend kann ich mir eher weniger vorstellen, dass da wirklich der Saisonauftakt stattfinden wird.
Zum Vergleich, selbst ein quarantänefreier Reiseverkehr zwischen Australien und Neuseeland soll erst ab März wieder stattfinden aber auch nur, wenn die Fallzahlen niedrig bleiben.

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 22953
Bananenflanke hat geschrieben:
Zurück zum Thema. Bis Ende Januar muss angeblich eine Entscheidung fallen, denn ab da müsste die Rennstrecke aufgebaut werden. Die Coronazahlen sind derzeit in Australien eher gering, ich gehe aber mal davon aus, dass die australische Regierung dies auch um jeden Preis so beibehalten will, dementsprechend kann ich mir eher weniger vorstellen, dass da wirklich der Saisonauftakt stattfinden wird.
Zum Vergleich, selbst ein quarantänefreier Reiseverkehr zwischen Australien und Neuseeland soll erst ab März wieder stattfinden aber auch nur, wenn die Fallzahlen niedrig bleiben.


Erst zurück zum Thema lenken wollen, um dann doch wieder bei Corona und Quarantäne zu landen.

Dir sollte doch klar sein, dass der Rennkalender dieses Jahr erneut von diesem Thema und auch vom Thema Impfstoff geprägt sein wird. Man kann das nicht trennen.

Die Australier sind rigoros. Vielleicht verlangen die vom F1 Tross dass er komplett geimpft wird. Und dann wollen wir mal sehen ob da alle brav mitmachen angesichts solcher Meldungen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 6546
Ich habe da ne aehnliche Meinung. Australien hat das alles relativ gut im Griff und ist auch sehr daran, dass das so bleibt. Sieht man ja allein daran, wie schnell die reagieren, wenn es mal wieder Faelle gibt. Da dann den kompletten F1 Zirkus einreisen zu lassen, das wird sicher interessant. ich bin da auch skeptisch, lass mich aber gern vom Gegenteil ueberzeugen.
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 9255
Der gesamte F1-Zirkus dürfte das kleinere Problem sein - die haben 17x bewiesen dass die das relativ gut unter Kontrolle haben können... Problematischer wird wohl eher ob man sich ein Event mit 50-100.000 Zuschauern antun will oder kann...

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 8891
Mav05 hat geschrieben:
Der gesamte F1-Zirkus dürfte das kleinere Problem sein - die haben 17x bewiesen dass die das relativ gut unter Kontrolle haben können... Problematischer wird wohl eher ob man sich ein Event mit 50-100.000 Zuschauern antun will oder kann...


unterm Strich kann aber der Rechteinhaber dem Veranstalter finanziell helfen, wenn man den Auftakt fahren will und die Regierung keine Zuschauer zulässt - gibt genug Möglichkeiten zusammenzufinden, wenn ein Wille da ist.
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 9255
Schon klar - aber es ist nun mal ein Unterschied ob der Rechteinhaber nur auf die Antrittsgebühren verzichtet und den Chefs einer permanenten Strecke sagt "Gib mir einfach den Schlüssel und vielleicht noch ein paar Streckenposten!" oder ob man sich darüber einigen muss wer den gigantischen Aufwand zum Aufbau eines Stadtkurses trägt... Und da ist die Kosten/Nutzen-Rechnung nun mal für beide einfach durchgefallen!

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 42759
formelchen hat geschrieben:
Erst zurück zum Thema lenken wollen, um dann doch wieder bei Corona und Quarantäne zu landen.


Es ist ein Unterschied ob man aus dem Kontext gerissene Zahlen, Halbwahrheiten, glatte Lügen, Verschwörungstheorien oder sowas über Corona schreibt wie du, oder einfach nur feststellt, dass der Australien-GP wegen Corona nicht stattfinden könnte. Aber nicht mal das kapierst du.

Und ja Mav05, ich folge deinem Beispiel und dem Aufruf von Kalamati. Das hier ist ein Motorsport-Forum, natürlich wird es da immer irgendwelche poltiischen Verbindungen und auch thematische Diskussionen geben, aber wenn es gar nichts mehr mit dem Rennsport zu tun hat, sollte man es lassen. Vor allem bei so Typen wie formelchen.

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 1506
automatix hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Der gesamte F1-Zirkus dürfte das kleinere Problem sein - die haben 17x bewiesen dass die das relativ gut unter Kontrolle haben können... Problematischer wird wohl eher ob man sich ein Event mit 50-100.000 Zuschauern antun will oder kann...


unterm Strich kann aber der Rechteinhaber dem Veranstalter finanziell helfen, wenn man den Auftakt fahren will und die Regierung keine Zuschauer zulässt - gibt genug Möglichkeiten zusammenzufinden, wenn ein Wille da ist.


Grundsätzlich hast du Recht. Aber den Leuten zu erklären, warum man Teile einer Stadt absperrt um da dann eine geschlossene Veranstaltung abzuhalten ist eher unrealistisch.

Hat Australien eigentlich noch andere Rennstrecken die F1 tauglich wären?

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 8891
bredy hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Der gesamte F1-Zirkus dürfte das kleinere Problem sein - die haben 17x bewiesen dass die das relativ gut unter Kontrolle haben können... Problematischer wird wohl eher ob man sich ein Event mit 50-100.000 Zuschauern antun will oder kann...


unterm Strich kann aber der Rechteinhaber dem Veranstalter finanziell helfen, wenn man den Auftakt fahren will und die Regierung keine Zuschauer zulässt - gibt genug Möglichkeiten zusammenzufinden, wenn ein Wille da ist.


Grundsätzlich hast du Recht. Aber den Leuten zu erklären, warum man Teile einer Stadt absperrt um da dann eine geschlossene Veranstaltung abzuhalten ist eher unrealistisch.

Hat Australien eigentlich noch andere Rennstrecken die F1 tauglich wären?


wobei in Melbourne die Strecke ja ein Park ist - dass ist nicht wie in Monaco, wo man wichtige Straßen sperrt....
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 9255
bredy hat geschrieben:
Hat Australien eigentlich noch andere Rennstrecken die F1 tauglich wären?

Ich denke mal Phillip Island gleich in der Nähe hat keine F1-Lizenz - wäre aber sicher cool...

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 6546
Mav05 hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Hat Australien eigentlich noch andere Rennstrecken die F1 tauglich wären?

Ich denke mal Phillip Island gleich in der Nähe hat keine F1-Lizenz - wäre aber sicher cool...


Hab mal kurz nachgeschaut, nur der Albert Park hat Grade 1. Adelaide und Phillip Island haben Grade 3.
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 03. Januar 2021

Beiträge: 1506
Mav05 hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Hat Australien eigentlich noch andere Rennstrecken die F1 tauglich wären?

Ich denke mal Phillip Island gleich in der Nähe hat keine F1-Lizenz - wäre aber sicher cool...


So sehr ich Phillip Island liebe ... ich kann mir dort keine F1 vorstellen.

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 243
Adelaide war ja auch ein Stadtkurs, bzw. der permanente Teil der Strecke durch den Park ist überhaupt nicht mehr in einem Zustand, um hier Formel1-Rennen zu veranstalten. Auch Philipp Island ist m.E. nicht für ein Formel1-Rennen ausgelegt.

Ich kann mir eher vorstellen, dass der Melbourne-GP verschoben wird, sofern da Mitte März nicht gefahren wird.

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 42759
Man wird sagen, man versucht es zu verschieben, aber mal ehrlich: Wie realistisch ist das bei 23 Rennen?

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 8891
MichaelZ hat geschrieben:
Man wird sagen, man versucht es zu verschieben, aber mal ehrlich: Wie realistisch ist das bei 23 Rennen?

vor allem, wohin willst es schieben? ab Mai wirds vom Wetter her eher mau, erst ab September/Oktober würds vielleicht noch gehen.... Ich denke, wenn im März nicht gefahren wird, wird gar nicht gefahren in Melbourne.
GO Lewis

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 6546
Man hoert ja nun inzwischen mehr, dass das sehr schlecht mit dem Auftakt aussieht und scheinbar haben die F1 Teams ihre Hotels bereits storniert. Eine Verschiebung halte ich fuer eher unwahrscheinlich. Wenn man 2020 anschaut, da war fast kein Platz fuer noch irgendwas und ja, jetzt ist es 2021 aber der Kalender mit 23 Rennen, vollgestopft, global, mit der Pandmie noch voll am Start, da halte ich es fuer nicht realistisch, dass da noch was verschoben wird. Zumal darf man auch nicht vergessen, dass Melbourne keine permanente Rennstrecke ist und es da mehr an Vorbereitung braucht.
Kimi Raikkonen

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 9255
Man könnte den Araber-Block och ne Woche nach hinten schieben...

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 1506
Vermutlich hat man den Rennkalender auch einfach so voll gestopft weil man sich dachte "Absagen können wir immer".
Solange Fans nicht erlaubt sind muss ja eigentlich auch niemand wirklich langfristig planen.

Beitrag Montag, 04. Januar 2021

Beiträge: 9255
Naja, ein bisschen blauäugig war es ja schon zu planen als gäbe es kein Corona mehr - da ist das Problem mit den Stadtkursen halt schon hausgemacht... Isle of Men war da wohl (leider) weitsichtiger, die haben schon vor Wochen abgesagt - und das obwohl sie genügend Spielraum nach hinten hätten...

Beitrag Mittwoch, 06. Januar 2021

Beiträge: 9255
So, erste Verschiebung ist wohl mehr oder weniger offiziell... Australien in den Herbst gab es früher auch... China wundert mich, hätte echt gedacht die ziehen das durch um der Welt zu zeigen wie gut sie die Lage im Griff haben...
Jetzt haben wir am Anfang 4 Rennen die schon Erfahrung darin haben ohne Zuschauer zu veranstalten - als nächstes werden dann wohl Monaco und Baku zur Diskussion stehen...

Beitrag Mittwoch, 06. Januar 2021

Beiträge: 22953
Ich würde mir wünschen dass man für Melbourne ein Ersatzrennen fährt.

Anbieten würde sich die Türkei. Das passt logistisch und klimatisch ganz gut.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 06. Januar 2021

Beiträge: 42759
23 Rennen sind eh zu viel.

Beitrag Samstag, 09. Januar 2021

Beiträge: 9255
China würde wohl ganz gerne auch verschieben... Bin gespannt wann die Sommerpause wieder wackelt...

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein