Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

IAA Mobility 2021, Konzept, Termin, Ort: Das ist neu in München

2021 findet die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) erstmals in München statt. Die Automobilfachmesse kehrt mit einem veränderten Konzept zurück.
von Maximilian Stocker

Motorsport-Magazin.com - Nach ihrer turnusgemäßen Pause im Vorjahr findet die Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2021 wieder statt. Bei ihrer 69. Ausgabe wird sich aber einiges ändern. Die Automobilfachmesse zieht von Frankfurt nach München. Zusätzlich richtet sie sich neu aus. Neben dem Messeareal werden auch Bereiche der Innenstadt bespielt werden. Die zwischen dem 7. und 12. September 2021 stattfindende Messe erhält zudem einen neuen Namenszusatz. Sie wird als 'IAA Mobility' bezeichnet.

Der Veranstalter, der Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA), ändern ihr Format und gehen weg von der klassischen Autoshow und hin zu einer digitalen und klimaneutralen Mobilitätsplattform. Auch der generelle Ablauf der Veranstaltung in München wird sich ändern. Der physische Standauftritt wird mit digitalen Formaten ergänzt und unter der Einbindung eines Hygienekonzepts stattfinden.

Das neue Konzept der IAA

Laut dem VDA soll die neue IAA so vielschichtig sein wie die unterschiedlichen Mobilitätsformen. Dies bedeutet, dass es zwei große Säulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten geben wird. Der 'Summit' findet in den Hallen der Messe München statt und zielt vorrangig auf den Business-to-Business-Sektor (B2B) ab. Dieser Teil der Veranstaltung soll mit digitalen Konferenz-Schaltungen für weitere Interessenten zugänglich gemacht werden.

Das zweite Standbein der IAA nennen die Organisatoren 'Open Space'. Teile der Münchner Innenstadt werden zu einer sogenannten Mobility-Experience für Kunden und Auto-Enthusiasten. Statt der klassischen Markeninszenierung soll vor allem im Open Space der Dialog und das Entertainment für die Besucher im Vordergrund stehen. Auf der 'Blue Lane' wird eine innerstädtische Teststrecke für Low- und No-Emission-Modelle für die Besucher aufgebaut sein. Sie verbindet den Königsplatz, der ein wichtiger Ort des Open Space ist, mit dem Messegelände.

Öffnungszeiten und Veranstaltungsorte der IAA

Der Summit findet vom 7. bis 12. September 2021 von 9:00 bis 18:00 Uhr statt. Die ersten Tage sind dem Fachpublikum vorbehalten. Ab 10. September 14:00 Uhr öffnen die Messehallen für alle Besucher.

Der Open Space und die Blue Lane sind ab 7. September 2021 um 14:00 Uhr geöffnet. An den darauffolgenden Tagen (8. bis 11. September 2021) können die Kunden die Angebote jeweils von 10:00 bis 20:00 Uhr wahrnehmen. Mit einer virtuellen Lösung sollen Besucher außerdem die Möglichkeit haben, die IAA ortsunabhängig zu erleben.

Auf den folgenden Plätzen in München wird der Open Space stattfinden:

  • Marienplatz
  • Königsplatz
  • Odeonsplatz
  • Wittelsbacherplatz
  • Marstallplatz
  • Max-Joseph-Platz
  • Residenz

Eine Erweiterung des Open Space der Innenstadt ist der Open Space Extended, der sich direkt neben den Hallen des Summit auf dem Gelände der Messe München befindet. Auf dem großen Freigelände kann sich das Publikum bereits ab 7. September 2021 9:00 Uhr über die neuesten Themen und Trends informieren.

Bilanziell CO2-neutraler Standauftritt für alle Hersteller

Die Themen Umweltschutz, Klimaneutralität und wie sie mit alternativen Antriebsarten vereinbart werden können, sind die wichtigen Themen der IAA 2021. Deshalb sollen Aussteller nicht nur ihre Zukunftsideen vorstellen, sondern diese auch bei ihren Markenauftritten leben. Gemäß den Vorgaben zur Präsentation im Open Space verpflichten sich Unternehmen dazu, ihren Auftritt CO2-neutral zu gestalten. Es wird der ökologische Fußabdruck ermittelt, welcher dabei helfen soll, die CO2-Ziele aller Aussteller zu erreichen. Ein Baustein, um das Ziel erreichen, ist die Verwendung von Shuttlebusses vom und zum Messegelände. Sie werden Hybrid-, Elektro- oder Wasserstoffantrieb operieren. Auf der Blue Lane, die durch die Stadt führt, sind ausschließlich Autos mit E-Motor zugelassen sowie Fahrzeuge, in denen mindestens drei Personen sitzen.


Weitere Inhalte: