A1GP

Jani auf dem Podium - Jeroen Bleekemolen dominiert den Sprint

Während Jeroen Bleekemolen den Sieg für Holland holte, kämpfte Neel Jani um einen Platz auf dem Podium.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Jeroen Bleekemolen hat das Sprintrennen der A1 Grand Prix Meisterschaft im südafrikanischen Kyalami gewonnen. Der Holländer startete das 14 Runden lange Rennen von der Pole-Position und war nach einem gelungenen Start nicht mehr aufzuhalten. Die Podestplätze zwei und drei gingen an Filipe Albuquerque aus Portugal und den Schweizer Neel Jani.

Der Sieg für die Niederländer war zu keinem Zeitpunkt des Rennens ernsthaft in Gefahr. Direkt nach dem Start setzte sich Bleekemolen innerhalb von nur vier Runden um vier Sekunden ab und bog schon früh zu seinem Pflichthalt in die Boxengasse ab.

In der Schlussphase konnte Albuquerque den Rückstand zwar von sechs auf vier Sekunden reduzieren, gelangte aber nicht in eine Angriffsposition. Während der Startphase musste der Portugiese zudem mit Jani kämpfen, der einen besseren Start erwischt hatte und zunächst auf der zweiten Position lag. Die Entscheidung im Kampf um den zweiten Platz fiel in der Boxengasse.

Auf den Plätzen vier und fünf kamen Adam Carroll und Clivio Piccione ins Ziel. Piccione hat im folgenden Sprintrennen beste Chancen auf ein gutes Resultat, wenn er für Monaco von der Pole startet. Die restlichen Positionen in den Punkten belegten Indien, Südafrika und Neuseeland.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video