24 h von Le Mans

24h Le Mans: Goodyear kündigt Rückkehr in Sportwagen-WM an

Nach bislang 14 Siegen beim Klassiker: Reifenhersteller Goodyear kündigt Comeback bei den 24 Stunden von Le Mans und in der WEC an.

Motorsport-Magazin.com - Goodyear hat angekündigt, dass es wieder in den europäischen und internationalen Sportwagen-Rennsport einsteigen wird. Es werden komplett neue Reifen für die FIA World Endurance Championship entwickelt, darunter für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Die FIA World Endurance Championship beinhalten Langstreckenrennen auf vier Kontinenten mit dem Saisonfinale von Le Mans, einem Rennen, das mit Goodyear bereiften Autos bereits 14 Mal gewonnen haben.

Goodyear hat Sportwagenrennen für den ersten Schritt seines Comebacks in der Weltmeisterschaft ausgewählt, da es eine starke Plattform für die Demonstration von Reifentechnologien auf einer Vielzahl von Prototypen und GT-Fahrzeugen bietet, wie Motorsportdirektor Ben Crawley erklärt: "Die Art der Rennen (variierend von 4 Stunden bis 24 Stunden) bedeuten, dass die Reifenwahl und die Rennstrategie entscheidend ist. Dies ist eine motivierende Herausforderung für unser Technologieteam in unseren europäischen Innovationszentren.

Goodyear entwickelt seit über einem Jahr in seinen Innovationszentren in Hanau (Deutschland) und Colmar-Berg (Luxemburg) eine neue Reifenpalette für Le Mans Prototypen. Die Reifen werden zusammen mit Goodyears neuester Eagle F1 SuperSport Reifenserie für Hochleistungs- und Rennstreckenfahrzeuge entwickelt und hergestellt, dies um sicherzustellen dass der Technologie- und Wissenstransfer zwischen Straße und Rennen optimiert wird, um die Leistung beider Reifen zu verbessern. Die Reifen werden zu Beginn der WEC-Saison 2019/2020 in Silverstone im August vorgestellt.

Dieses Comeback markiert die Rückkehr der berühmten Marke in den globalen Sportwagensport an einem der berühmtesten Orte des Rennsports. Mit über 250.000 Besuchern ist Le Mans eine der größten Sportveranstaltungen der Welt. "Motorsport ist nach wie vor eine der beliebtesten Sportarten weltweit", fuhr Crawley fort. "Es ist eine ideale Plattform für uns, um mit den Verbrauchern über das Erbe, die Leidenschaft, die Innovation und die Technologie die die Geschichte von Goodyear im Rennsport ausmachen, zu sprechen."

"Wir werden uns zunächst auf den Sportwagen-Rennsport konzentrieren, bevor wir die gewonnenen Erkenntnisse auf andere Kategorien des Rennsports anwenden, die in der Langstreckenarena oder in anderen Rennserien angesiedelt sein können", fügte Crawley hinzu.

Goodyear hat eine stolze Geschichte im Motorsport. Zusätzlich zu den 14 Siegen in den 24 Stunden von Le Mans wurden mit Goodyear-Reifen 368 Formel-1-Grand-Prix gewonnen - ein Rekord, der ungeschlagen ist. Goodyear verfügt auch über umfangreiche Erfahrungen im Sportwagenrennsport nach jahrzehntelangem Erfolg im amerikanischen IMSA-Rennsport.

      

Über Goodyear

Goodyear ist eines der größten Reifenunternehmen der Welt. Das Unternehmen beschäftigt rund 64.000 Mitarbeiter und produziert seine Produkte in 47 Werken in 21 Ländern der Welt. Die beiden Innovationszentren in Akron, Ohio, und Colmar-Berg, Luxemburg, sind bestrebt, modernste Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die den Technologie- und Leistungsstandard der Branche setzen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a