Formel 1 - China GP: Der Freitag im Live-Ticker

Die Motoren heulen in China

Heute stehen in Shanghai die ersten beiden Trainings auf dem Programm. Motorsport-Magazin.com hält euch auf dem Laufenden.
von

16:44 Uhr - Damit verabschieden wir uns für heute. Morgen geht es in Shanghai um 5:00 deutscher Zeit mit dem 3. Training weiter. Um 8:00 steht dann das Qualifying auf dem Programm. Bis dahin!

15:58 Uhr - Wir werfen noch einen Blick auf das Wetterradar, der nichts Gutes verheißt. Für das morgige Qualifying sind durchaus schwere Regenfälle angesagt. Hoffentlich kommt es nicht wie in Malaysia zu einer Verschiebung...

15:49 Uhr - Wir haben für die Longrun-Analyse ganz tief in die Daten geschaut. Wer hat am Freitag den besten Eindruck hinterlassen?

Hat Ricciardo auch am Sonntag Grund zum Lachen? - Foto: Sutton

15:32 Uhr - Daniel Ricciardo ist der Geheimfavorit im Grand Prix von China. Zumindest wenn es nach Jenson Button geht: "Im Rennen sieht Ricciardo im Red Bull sehr stark aus. Das Auto funktioniert in seinen Händen offenbar ziemlich gut, daher wird es eine spannende Angelegenheit."

15:01 Uhr - Marco Mattiacci, neuer starker Mann bei Ferrari, stellt gleich an seinem ersten Tag in der Öffentlichkeit klar, wozu er hier ist. "Wir geben nicht auf. Es ist noch viel zu früh, um irgendwelche Entscheidungen zu treffen. Unser Ziel ist es die Lücke zur Spitze, die momentan Mercedes darstellt, zu schließen", gab sich der 44-Jährige entschlossen.

14:36 Uhr - Ein leidiges Thema zieht sich bisher wie ein roter Faden durch die Saison: Das Gewicht der Fahrer. Im Streit um ein neues Mindestgewicht ist weiterhin keine Einigung in Sicht.

14:04 Uhr - Honda wagt im nächsten Jahr die Rückkehr in die Formel 1. Hauptbeweggrund sei die Relevanz der neuen Power Units für die Massenproduktion, erklärte Motorsportchef Yasuhisa Arai bei der Pressekonferenz im Rahmen des China-Grand-Prix. Bei Bildern wie in unserem Video muss man sich einfach auf das Comeback von McLaren-Honda freuen.

McLaren-Honda: Die goldene Ära: (2:00 Min.)
It's never too dark, to be cool - Foto: Sutton

13:25 Uhr - Marco Mattiacci sorgte bei seinem ersten Auftritt als Ferraris neuer Teamchef für Aufsehen, da er seine Sonnenbrille trotz starker Bewölkung über dem Shanghai International Circuit stets aufbehielt. Motorsport-Magazin.com kennt die schönsten verdunkelten Nasenfahrräder des Fahrerlagers.

13:03 Uhr - Mit der ersten Bestzeit des Wochenendes startete Fernando Alonso in den Freitag. Auch im zweiten Freien Training präsentierte er sich mit Rang zwei stark. Der Spanier möchte die kleinen Erfolgserlebnisse aber nicht überbewerten, genauso wie Pat Fry: "Es scheint dass wir an allen Fronten Verbesserungen erzielt haben, wobei heute erst Freitag ist. Statt mit Vorhersagen um uns zu schmeißen, konzentrieren wir uns lieber auf unsere Arbeit."

12:42 Uhr - Für alle die sich schon mal das restliche Formel-1-Wochenende planen wollen, haben wir natürlich wieder unseren Zeitplan. All jene, die dem Chinesischen mächtig sind, können die Infos auch aus dem Bild rauslesen.

Alles klar? - Foto: Sutton

12:11 Uhr - Als in den Jahren 2003 und 2004 der Shanghai International Circuit aus dem Boden gestampft wurde, scheute die chinesische Regierung keinerlei Kosten und Mühen. So gar die Kanaldeckel wurden mit dem Layout der Rennstrecke versehen.

11:57 Uhr - Adrian Sutil musste im ersten Training wieder Ersatzpilot Giedo van der Garde Platz machen und durfte erst in FP2 ins Lenkrad greifen. Dort reichte es nur zu Rang 17, dennoch sah der Sauber-Pilot Fortschritte: "Wir sind zeitenmäßig näher an unseren direkten Konkurrenten dran".

Vettel musste im stallinternen Duell eine Niederlage einstecken - Foto: Sutton

11:25 Uhr - Der Blick auf den Zeitenmonitor dürfte Sebastian Vettel nicht gefallen haben. Zwar konnte sich der Red Bull-Pilot in den Sessions von Platz 9 auf 5 verbessern, doch in beiden Freien Trainings musste er sich Teamkollege Daniel Ricciardo (Dritter bzw. Vierter) geschlagen geben. Vettels Fazit: "Es gibt noch eine Menge zu tun, speziell für mich. Ich bin noch nicht da, wo ich sein will. Aber wir haben definitiv wieder Fortschritte erzielt."

11:17 Uhr - Der neue Ferrari-Teamchef Marco Mattiacci hat zur Pressekonferenz geladen. Das lässt sich im Paddock natürlich niemand entgehen. Was der neue, starke Mann bei Ferrari zu sagen hat, erfährst du natürlich hier bei uns.

11:03 Uhr - Nico Rosberg möchte an diesem Wochenende seine Führung in der Weltmeisterschaft gegenüber Lewis Hamilton verteidigen. Das Mercedes Duo wird sich nach Meinung Rosbergs auch um den Sieg duellieren: "Mein Konkurrent an diesem Wochenende ist mein Teamkollege. Ich schaue , was er macht und versuche, immer zwei Schritte voraus zu sein beim Setup und dem Erlernen der Strecke. Bis jetzt bin ich da guter Dinge."

10:31 Uhr - Nun ja, gut sieht die Front von Pastor Maldonados Lotus E22 nicht unbedingt aus.

Maldnonado sorgte wieder einmal für Kaltverformung - Foto: Sutton

09:48 Uhr - Romain Grosjean feierte gestern seinen 28. Geburtstag. Natürlich gab es eine Torte und prompt musste der Franzose vor dem ersten Training auf die Waage, um zu prüfen ob sich auch nichts von der Leckerei an seinen Hüften abgelagert hat.

09:33 Uhr - Alles wieder beim Alten! Nach Fernando Alonsos Bestzeit im ersten Freien Training hatte Lewis Hamilton in FP2 wieder die Nase vorne.

09:16 Uhr - Jenson Button kam im ersten Freien Training auf Rang vier und lag gut eine Sekunde hinter Spitzenreiter Fernando Alonso. Das alles geschah unter den wachsamen Augen seiner Freundin Jessica Michibata.

09:01 Uhr - McLaren präsentiert sich in China wieder einmal mit einem neuen Sponsor auf dem MP4-29. Der Softwarehersteller SAP ziert an diesem Wochenende Seitenkästen und Heckspoiler des Chrompfeils.

Ein neuer Grand Prix, ein neuer McLaren-Sponsor - Foto: Sutton

08:49 Uhr - Lotus nimmt den Crash von Maldonado gelassen hin, zumindest in der Außendarstellung. Wie die Stimmung in der Box wirklich ist, darf sich jeder selbst ausmalen.

Hamilton war das erste Opfer der Boxeneinfahrt in Schanghai - Foto: Sutton

08:34 Uhr - Pastor Maldonado macht seinem Beinamen Crashtor mal wieder alle Ehre und donnert mit seinem Lotus in die Reifenstapel am Beginn der Boxeneinfahrt. Ein absolut unnötiger Ausrutscher, doch nicht der erste an dieser Stelle. Lewis Hamilton warf hier 2007 den WM-Titel weg.

08:19 Uhr - Während Lewis Hamilton im ersten Training zumindest neun Runden drehen konnte, musste Kimi Räikkönen die gesamten 90 Minuten in der Garage verbringen. Grund war ein Problem mit der Servolenkung. In FP2 ist der Ferrari-Pilot nun aber bereits unterwegs.

08:08 Uhr - Im ersten Freien Training brachte es Lewis Hamilton nur auf neun Runden. Nun konnte Mercedes das Problem eruieren. Ein Defekt an der Aufhängung des W05 war schuld, doch in der zweiten Session sollte der Sieger der letzen beiden Grands Prix wieder ohne Einschränkung unterwegs sein.

08:06 Uhr - Das zweite Freie Training könnt ihr natürlich auch in unserem Live-Ticker verfolgen.

08:01 Uhr - Bernie Ecclestone muss sich nächste Woche wieder vor dem Münchner Landgericht verantworten. Der Formel-1-Zampano ist sich weiterhin keiner Schuld bewusst: "Ich gehe in diese Gerichtsverhandlung, um meine Unschuld in den mir zur Last gelegten Punkten zu beweisen."

07:45 Uhr - Ferrari wurde in den letzten Tagen von vielen Seiten bereits die nächste Saison ohne Trophäe prognostiziert. Doch schon im Vorfeld des China-Grand-Prix schlugen Kimi Räikkönen und Fernando Alonso zu. Sie sicherten sich in Schanghai diese wunderschönen Pferde. Wir gratulieren recht herzlich!

Die Freude war dem Ferrari-Duo deutlich anzumerken - Foto: Facebook / WTF1

07:26 Uhr - Die Piloten sind beim heutigen Vormittagstraining übrigens mit ziemlich niedrigen Temperaturen in das Rennwochenende gestartet. Nur 13 Grad zeigte das Thermometer an. Zumindest Reifenlieferant Pirelli sieht die Sache positiv, denn im Reich der Mitte wurden auch schon minus 52 Grad gemessen.

07:10 Uhr - Natürlich versorgen wir euch auch heute, wie gewohnt, mit den besten Bildern von der Strecke. Klickt euch durch unserer Galerie!

06:56 Uhr - Der neue Ferrari-Teamchef Marco Mattiacci hinterließ bei seinem ersten Auftritt in der Box der Scuderia sofort einen bleibenden Eindruck. Allerdings nicht aufgrund seiner Taten, sondern vielmehr dank seiner dunklen Sonnenbrille - ohne dass die Sonne auch nur mal vorbeigeschaut hätte. Das fand viele Nachahmer - der Sonnenbrillen-Wahn ist in der Formel 1 ausgebrochen.

06:47 Uhr - Für alle, die ihr Osterwochenende exakt nach der Formel 1 ausrichten wollen, haben wir hier den Zeitplan für die kommenden Tage:

Freitag:
04:00 - 05:30 Uhr: 1. Freies Training
08:00 - 09:30 Uhr: 2. Freies Training
Samstag:
05:00 - 06:00 Uhr: 3. Freies Training
08:00 - 09:00 Uhr: Qualifying
Sonntag:
09:00 Uhr: Rennen

Lewis Hamilton kam nicht richtig in Fahrt - Foto: Sutton

06:35 Uhr - Lewis Hamilton ist - neben Fernando Alonso - der bisher erfolgreichste Fahrer in China. Bisher lief es für den zweimaligen Shanghai-Sieger aber alles andere als nach Plan. Lediglich neun Runden spulte der Brite ab, bevor er seinen Mercedes an der Box abstellte. Das Team untersucht nun die Probleme.

06:30 Uhr - Für alle, die am Feiertag etwas länger schlafen wollten: Im ersten Freien Training setzte Fernando Alonso im Ferrari die Bestzeit. Direkt dahinter folgte Mercedes-Pilot Nico Rosberg. Bereits eine Sekunde hinter der Spitze sortierte sich mit Daniel Ricciardo der erste Red Bull auf Rang drei ein.

06:23 Uhr - Guten Morgen liebe Motorsport-Freunde. Wie könnte man ein langes Osterwochenende besser verbringen als mit der Formel 1. Wir halten euch über alles Wichtige rund um den vierten Saisonlauf in China auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x