Formel 1 - Bahrain GP: Der Freitag im Live-Ticker

Auftakt zum Wüstenwochenende

Heute stehen in Bahrain die ersten beiden Freien Trainings auf dem Programm. Wir berichten für euch wieder direkt von der Strecke, die schwer bewacht wird.
von
Morgen gibt es wieder bunte Bilder aus Bahrain. - Foto: Mercedes AMG

00:35 Uhr - Ein langer Tag in Bahrain ist zu Ende! Wir verabschieden euch mit Lewis Hamilton, der durch das Lichtermeer fährt. Morgen halten wir euch dann wieder auf dem Laufenden. Bis dahin, gute Nacht!

Die Blue Man Group - put your hands up in the air! - Foto: Sutton

23:40 Uhr - Die Fahrer machen langsam Feierabend, wir haben in einer Bilderserie für euch zusammengetragen, was sie nach den Trainings zu sagen hatten.

23:15 Uhr - Ihr wollt wissen wer - abgesehen von Mercedes - nach den Longruns am Freitag stark aussieht? Dann werft einen Blick in unsere Longrun-Analyse!

Strecken-Scheich trifft Strecken-Guru - Shaikh Salman bin Isa Al Khalifa und Hermann Tilke. - Foto: Sutton

22:05 Uhr - Gerade mal 19 und schon in der großen Formel 1: Daniil Kvyat hat sich bestens eingelebt in der Königsklasse - mit allem Drum und Dran. "In der Formel 1 geht es um zwei Dinge: fahren und reden", sagt er uns während einer Medienrunde heute Abend. "Man muss beides gut beherrschen und solche Interviewrunden sind eine gute Übung. Das kenne ich von früher, aber in viel kleineren Ausmaßen." Kleiner Tipp, Daniil: Je mehr Punkte du holst, desto mehr Journalisten wollen mit dir reden...

21:49 Uhr - Nico Rosberg war übrigens nicht der Einzige, den die Stewards unter die Lupe nahmen. Auch Esteban Gutierrez war Gegenstand einer Untersuchung. Die Stewards kamen jedoch zu dem Entschluss, dass er Felipe Massa nicht aufgehalten hat.

Nico Rosberg hielt Sergio Perez auf und wurde verwarnt. - Foto: Sutton

21:43 Uhr - Valtteri Bottas überließ im ersten Freien Training Felipe Nasr den Boliden, im zweiten fuhr er dennoch nur neun Runden. Gab es etwa ein Problem? Nein! "Die Bedingungen waren auch gegen Abend recht ähnlich, daher sahen wir keinen Grund, Kilometer für Nichts aufs Auto zu fahren", meinte Bottas. Ganz schön mutig...

Bei Red Bull rauchen die Köpfe. - Foto: Sutton

20:32 Uhr - Die Stewards haben getagt und gegen Nico Rosberg eine Verwarnung ausgesprochen, da er Sergio Perez behinderte.

20:13 Uhr - Kleine Notiz aus dem "Unterhaus" der Formel 1: Jolyon Palmer hat sich die Pole Position für den GP2-Auftakt gesichert. McLaren-Ersatzpilot Stoffel Vandoorne startet von Platz zwei. Rang drei belegt Motorsport-Magazin.com-Kolumnist Daniel Abt.

19:14 Uhr - Der Blick auf die Rundenzeiten im zweiten Freien Training zeigt, dass es hinter Mercedes eng zugeht. Von Platz drei bis Rang 13 liegen alle Fahrer innerhalb von weniger als sieben Zehnteln. Das verspricht ein spannendes Rennen!

19:03 Uhr - Ob Stimmgabel oder Rochen - für die markante Nase des Lotus E22 wurden bereits einige Synonyme gefunden. Ein Fan stellte nun fest, dass die Nase auch einer berühmten Schweizer Spezialität ähnelt... Zumindest wenn man diese auf die Seite legt. Kleiner Tipp: Sie kommt in dreieckigen Schachteln daher.

18:52 Uhr - Übrigens wissen wir jetzt, warum Max Chilton im zweiten Training abgeflogen ist. Das Team stellte eine gebrochene linke Bremsscheibe fest und untersucht nun, wie es zu dem Versagen kam.

Ist da etwa jemand eitel? - Foto: Sutton

18:39 Uhr - Fleißigster Pilot war Sergio Perez mit 40 Runden. Williams-Pilot Valtteri Bottas sah man dagegen nur selten auf der Strecke. Gerade einmal neun Runden stehen für den Finnen zu Buche.

18:34 Uhr - Sebastian Vettel beendet das Training unter Flutllicht auf Rang sieben. Nico Hülkenberg belegt Rang 13. Adrian Sutil, der gegen Ende der Session ausrollte, wird als 15. geführt.

Für Adrian Sutil endete die Session vorzeitig. - Foto: Sutton

18:31 Uhr - Das zweite Freie Training in Bahrain ist zu Ende. Wenig überraschend liegen die beiden Mercedes-Piloten an der Spitze. Dahinter reiht sich Fernando Alonso ein.

17:59 Uhr - Kurve vier des Bahrain International Circuit erhitzt derzeit die Gemüter. Nach Kimi Räikkönen (siehe Eintrag um 16:57 Uhr) hob nun auch Pastor Maldonado ab, als er über den Kerb fuhr.

17:38 Uhr - Obwohl Mercedes der Konkurrenz im Moment auf und davon fährt, bleibt Fernando Alonso optimistisch. Der Spanier sieht bei seinem Team Ferrari extreme Fortschritte in der Entwicklung und glaubt, in Abu Dhabi um die Weltmeisterschaft kämpfen zu können. Das nennt man Optimismus!

17:18 Uhr - Und so sieht das aus, wenn in Bahrain unter Flutlicht gefahren wird.

Daniil Kvyat dreht seine Runden - Foto: Sutton

17:14 Uhr - Die Streckentemperatur ist im Vergleich zum 1. Freien Training nun deutlich gesunken. Waren es in FP1 noch 44, sind es jetzt nur 32 Grad Celsius. Somit sind die Daten dieses Trainings für das Rennen am Sonntag wohl deutlich relevanter.

17:10 Uhr - Im ersten GP2-Training fuhr Daniel Abt auf den starken vierten Platz. Was macht der Hilmer-Motorsport-Pilot zwischen den Sessions? Richtig, er liest die neueste Ausgabe des Motorsport-Magazins.

Auch Daniel Abt ist ein Fan des Motorsport-Magazins - Foto: Motorsport-Magazin.com

17:03 Uhr - Das 2. Freie Training hat soeben begonnen. Zum ersten Mal wird unter Flutlicht gefahren. Klickt euch rein in unseren Live-Ticker!

16:57 Uhr - Im teaminternen Duell mit Fernando Alonso hinkt Kimi Räikkönen aktuell noch etwas hinterher, den Curb-Sprung seines Kollegen in Abu Dhabi 2013 hat der Iceman heute aber perfekt nachgestellt.

16:34 Uhr - Lewis Hamilton passt sich den Sitten im muslimischen Bahrain an und verhüllt seine Bulldogge Coco vorbildlich mit einer Hundeburka.

Coco zeigt sich in Bahrain nur verhüllt - Foto: Twitter

16:16 Uhr - Mit den Plätzen 19 und 16 blieben die beiden Lotus im ersten Freien Training weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Wir haben nun den wahren Grund herausgefunden, warum der E22 nicht konnte wie gewollt! So bekam der empfindliche Bolide schlicht zu viel Sand in die Nase, und erlitt somit permanente Nießanfälle. Wenn du schon kein Glück hast, kommt eben auch noch Pech dazu.

16:11 Uhr - Wiedersehen macht Freude! Das jahrelange Dreamteam Rob Smedley und Felipe Massa ist endlich wieder vereint, wenn auch im ungewohnten Williams-Martini-Weiß. Solange sie an die erfolgreichen Zeiten in Rot anknüpfen können, sollte es keinen der Beiden stören. Ganz eingelebt scheint sich Smedley aber noch nicht zu haben, er musste heute mehrmals bei den Williams-Angestellten nach dem Weg oder einem gewissen Teil fragen.

Felipe Massa und Rob Smedley sind erstmals nach dem Ferrari-Abschied wieder vereint - Foto: Sutton
Norbert Vettel im Gespräch mit Christian Horner - Foto: Sutton

16:04 Uhr - Platz zehn im ersten Training und auch noch der Rapport bei Jean Todt - kein guter Tag für Sebastian Vettel bisher. Dafür kann er sich in Bahrain über die Unterstützung von Papa Norbert freuen.

15:50 Uhr - Sebastian Vettel hatte sich im Vorfeld des Malaysia-Grand-Prix nicht gerade schmeichelhaft über den Sound der neuen Formel-1-Boliden geäußert und ihn als "Scheiße" bezeichnet. Nun muss der amtierende Weltmeister zum Rapport bei FIA-Boss Jean Todt.

14:53 Uhr - Das Fernando Alonso zu den besten Piloten im Formel-1-Fahrerfeld zählt ist unbestritten, doch der Spanier - Besitzer eines Fahrradteams - hat auch auf dem Mountainbike einiges drauf, wie er am Donnerstag Abend auf der Strecke bewies.

14:30 Uhr - Das erste Training in Bahrain ist zu Ende. Lewis Hamilton holte sich die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg. Fernando Alonso wurde Dritter vor Nico Hülkenberg. Sebastian Vettel landete nur auf Platz zehn.

14:22 Uhr - Natürlich haben wir für euch auch schon die ersten Bilder von der Strecke. Klicht euch durch unsere Galerie!

14:19 Uhr - Bei Ferrari ist wieder einmal Chaos angesagt. Fernando Alonso fuhr im Training zuvor mit zwei verschiedenen Reifenmischungen an der Vorderachse los. Der Irrtum wurde noch in der Boxengasse bemerkt und das Auto von den Mechanikern zurückgeschoben.

14:01 Uhr - Bei Williams sehen wir im ersten Training mit Felipe Nasr übrigens gerade einen Debütanten im Cockpit. So sieht der Brasilianer im FW36 aus.

Felipe Nasr bei seinen ersten Runden an einem Formel-1-Rennwochenenden - Foto: Sutton
Nun ja, Geschmäcker sind veschieden - Foto: Motorsport-Magazin.com

13:24 Uhr - Das Rahmenprogramm hier in Bahrain ist große Klasse. Heute am Abend gibt es Auftritte der Scorpions und von Afrojack. Welchen Namen die Formation in unserem Bild trägt, ist uns leider nicht bekannt. Es ist aber zu bezweifeln, dass sie in den internationalen Pop-Olymp vorstoßen werden.

12:45 Uhr - In 15 Minuten startet das erste Freie Training in Bahrain. Wir berichten für euch natürlich wieder von allen Sessions live! Mit unserem Live-Ticker verpasst ihr nichts.

12:42 Uhr - Der Bahrain International Circuit ist eine von 19 Strecken im Kalender der Formel-1-Weltmeisterschaft. Wie viele davon erkennt ihr in diesem Bild? Und welcher Kurs könnte den Rahmen bilden?

Lust auf ein bisschen Strecken raten? - Foto: Twitter

12:23 Uhr - Es gibt gute Neuigkeiten von Michael Schumacher! Der siebenfache Weltmeister zeigt bereits erste Momente des Bewusstseins.

Michael Schumacher befindet sich auf dem Weg der Besserung - Foto: Sutton

11:53 Uhr - Das neue Reglement der Formel 1 stößt vielerorts auf Ablehnung, so auch bei Ferrari. Präsident Luca di Montezemolo macht sich nun mit Unterstützung von Bernie Ecclestone für eine Reform des Regelwerks stark.

11:23 Uhr - Michael Schumacher ist natürlich nach wie vor allgegenwärtig an den Rennstrecken dieser Welt. Nachdem es am Donnerstag wieder Neuigkeiten von Schumachers Managerin Sabine Kehm gab, ließ auch sein ehemaliger Teamkollege Johnny Herbert über Twitter wissen, dass er im Geiste immer beim siebenfachen Weltmeister ist.

11:05 Uhr - Jetzt wird es hier erstmals richtig laut auf der Strecke. Die Piloten der GP2 starten in ihre erste Session. Die zweite Liga des Formelsports nach der Formel 1 hat die Königsklasse in puncto Sound 2014 deutlich überflügelt.

Ein Bild aus besseren Ferrari-Tagen - Foto: Sutton

10:55 Uhr - Ferrari hinkt im Moment - man könnte schon beinahe sagen wie gewohnt - hinterher. Deshalb schwelgt man bei den Italienern lieber in Erinnerungen. Genau heute vor zehn Jahren konnten Michael Schumacher und Rubens Barrichello beim ersten Grand Prix von Bahrain einen souveränen Doppelsieg für die Truppe aus Maranello einfahren. Ein ähnliches Ergebnis wirkt an diesem Wochenende praktisch unmöglich.

10:48 Uhr - Wie schon gestern bläst der Wind am Bahrain International Circuit auch heute wieder ziemlich kräftig. Dennoch wird sich keiner einen Schnupfen holen, es ist brütend heiß.

10:38 Uhr - McLaren präsentiert sich an diesem Wochenende wieder mit einem neuen Sponsor. Der Schriftzug von Gulf Air prangt nun auf den Seitenkästen des MP4-29. Das Esso-Logo ist von dieser Stelle auf den Heckflügel gewandert.

10:32 Uhr - Die Sicherheit hier wurde im Vergleich zum Donnerstag deutlich verschärft. Jede Menge Polizei tummelt sich rund um die Strecke, Taschen und Rucksäcke werden am Eingang zum Paddock durchleuchtet. Grund dazu gibt es durchaus, Randale waren auch gestern wieder an der Tagesordnung.

10:30 Uhr - Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans! Heute beginnt die Action in der Wüste von Bahrain. Ihr dürft euch auf tolle Bilder von der ersten Nachtsession freuen. Und wir versorgen euch hier natürlich auch mit allen wichtigen Infos und interessanten Geschichten.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x