WRX

Rallycross-Rennkalender 2020: Nürburgring-Finale im Dezember

Die WRX-Piloten müssen sich in diesem Jahr warm anziehen. Laut einer neuen Rennkalender-Version steigt das Saisonfinale im Dezember auf dem Nürburgring.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die Rallycross-Weltmeisterschaft hat eine neue Version seines Rennkalenders für die Saison 2020 auf seiner Webseite veröffentlicht. Durchaus ambitioniert: Die Rennpremiere auf dem Nürburgring ist nun auf den 11. bis 13. Dezember 2020 als Saisonfinale datiert. Da können sich der zweifache DTM-Champion Timo Scheider, der erneut in der WRX startet, und Co. schon einmal warm anziehen...

Der überarbeitete Kalender beinhaltet acht statt wie zunächst geplant zehn Veranstaltungen. Die Saison würde demnach vom 20. bis 23. August im schwedischen Höljes beginnen. Weitere Stationen im verkürzten Rennkalender sind Loheac, Riga, Spa-Francorchamps, Montalegre, Barcelona und ein Double-Header in Abu Dhabi.

Die ursprünglich geplanten Rennen auf dem Killarney International Raceway in Südafrika sowie ein Lauf im norwegischen Hell tauchen im Kalender, der auf der Webseite und in den sozialen Netzwerken mit 'Nicht zur Veröffentlichung' gekennzeichnet ist, nicht mehr auf.

Der neue 2020-Kalender der Rallycross-WM wird als provisorisch angegeben und muss noch durch die FIA ratifiziert werden. Gibt es grünes Licht vom Motorsport-Weltverband, würde die Saison Ende August beginnen. Die acht Rennen würden demnach innerhalb von knapp vier Monaten über die Bühne gehen.

WRX-Rennkalender 2020 (provisorisch)

Runde Ort Datum
1 Höljes, Schweden 20.-23. August
2 Loheac, Frankreich 04.-06. September
3 Riga, Lettland 18.-20. September
4 Spa, Belgien 02.-04. Oktober
5 Montalegre, Portugal 09.-11. Oktober
6 Barcleona, Spanien 16.-18. Oktober
7 Yas Marina, Abu Dhabi 30. Oktober
8 Yas Marina, Abu Dhabi 31. Oktober
9 Nürburgring, Deutschland 11.-13. Dezember

Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video