Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

WRC 2021: Arctic Rally Finland wird Ersatz für Rallye Schweden

Im Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft steht wieder eine reine Winterrallye. Als Ersatz für die Rallye Schweden debütiert die Arctic Rally Finland.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Ein Ersatz für die wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagte Rallye Schweden steht fest. Der zweite Lauf der WRC-Saison 2021 findet in Finnland statt. Vom 26. bis 28. Februar wird rund um Rovaniemi die Arctic Rally Finland ausgetragen. Somit kommen Sebastien Ogier und Co. in dieser Saison doch noch zu dem Vergnügen, durch tiefen Schnee zu driften und sich dabei an Schneewällen "anzulehnen".

Die Temperaturen in Lappland können im Februar unter -30 Grad Celsius liegen. Die Gegend ist ein Touristenmagnet, denn dort kann man die Nordlichter, Aurora Borealis genannt, beobachten. Rovaniemi gilt zudem als Heimat des Weihnachtsmannes, in Finnland bekannt unter dem Namen Joulupukki.

Die Rallye beginnt am Freitag, den 26. Februar, mit einem Shakedown am Morgen. Abends sollen die ersten Prüfungen ausgetragen werden. Am Samstag stehen drei Prüfungen auf dem Programm, die jeweils zwei Mal befahren werden. Die letzte Etappe am Sonntag endet wie gewohnt mit der Power Stage. Insgesamt sind zehn Prüfungen über 260 Kilometer zu absolvieren.

Die Arctic Rally Finland ist nicht zu verwechseln mit dem Event, das an diesem Wochenende an selber Stelle stattfindet und zur finnischen Rallyemeisterschaft zählt. Der finnische Motorsportverband AKK organisiert für die WRC ein eigenes Event - das zweite für Finnland in dieser Saison, denn die Rallye Finnland findet trotzdem statt. Sie steht vom 29. Juli bis 1. August auf dem Programm.

Fragezeichen hinter mehreren Rallyes im WRC-Kalender 2021

Nach der Artic Rally Finland gibt es eine Pause im WRC-Kalender. Vom 22. bis 25. April soll die Rallye Kroatien stattfinden. Die Austragung ist jedoch nicht ganz sicher, da noch eine Vereinbarung fehlt. Auch hinter dem Saisonauftakt, der Rallye Monte-Carlo, stehen noch Fragezeichen. Die Austragung vom 21. bis 24. Januar ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie in Gefahr.

Die Pandemie ist auch der Grund dafür, dass die Rallye Großbritannien 2021 nicht stattfinden kann. Sie sollte im August in Nordirland ausgetragen werden. Die Rallye Belgien springt als Ersatz ein. Wann genau das Asphaltevent ausgetragen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video